Warschau/Neustadt

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Warsaw New Town
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Reiseführer Warschauer Neustadt behandelt das Gebiet der mittelalterlichen Neustadt von Warschau nördlich der Stadtmauern der Altstadt. Westlich schließt sich Muranów und nördlich Żoliborz an. Am gegenüberliegenden Weichselufer liegt Praga Norden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Warschauer Altstadt wurde auf einer steilen Böschung über dem westlichen Weichselufer im 14. Jahrhundert nördlich der Altstadt gegründet. 1408 erhielt die Neustadt ein eigenes Stadtrecht und Stadtwappen. Die Stadt bestand aus einem quadratischen Marktplatz und einem rechtwinkligen Straßennetz. In der Mitte des Marktplatzes wurde ein Rathaus errichtet. Hier ließen sich zahlreiche Mönchs- und Nonnenorden nieder. In der Neustadt befindet sich die Marienkirche, Kasimirkirche, Heliggeistkirche, Hyazinthkirche, Franziskuskirche und die Benonkirche. Viele Magnatenfamilien errichteten hier später ihre Stadtpaläste. Zwischen 1568 und 1573 wurde die hier die Sigisund-August-Brücke über die Weichsel nach Praga errichtet. 1791 wurde die Neustadt nach Warschau eingemeindet. Die Neustadt hat bis zum Zweiten Weltkrieg ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt. Nach dem Warschauer Aufstand von der Wehrmacht planmäßig zerstört, wurde die Neustadt nach dem Krieg über Jahrzehnte originalgetreu wieder rekonstruiert.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Neustadt
Panorama 1778
Panorama heute

Öffentlicher Nahverkehr[Bearbeiten]

  • Linienbuse fahren bis an die Neustadt.
  • Die U-Bahn verläuft westlich und südlich von der Neustadt, die selbst nicht an das U-Bahnnetz angeschlossen ist.
  • Die Straßenbahn verläuft westlich und südlich von der Neustadt, die an ihren Rändern an das Straßenbahnnetz angeschlossen ist.

Zu Fuss[Bearbeiten]

Die Neustadt ist von allen Seiten gut zu Fuss erreichbar. Auch innerhalb der Neustadt kommt man per pedes am Besten zurecht.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Neustadt ist von allen Seiten gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Neustadt ist mit dem Auto gut erreichbar. Es sind jedoch nur sehr wenige Parkplätze vorhanden. Mehrere kleinere Parkings befinden sich im Norden an den Grün- und Sportanlagen der Neustadt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe befindet sich am Weichselufer.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Marienkirche

Klöster[Bearbeiten]

  • Theatinerkloster
  • Bonifraterkloster
  • Franziskanerkloster
  • Paulinerkloster
  • Dominikanerkloster

Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Bürgerhäuser:
  • Łyszkiewicz Palais
  • Trębalski Palais
  • Jurkowski Palais
  • Bochiński Palais
  • Haus unter der Madonna
  • Haus unter dem Schwan
  • Haus unter dem Göttlichen Auge
  • Haus unter dem Samson
  • Salwator Haus
  • Zatorski Haus
  • Pikerman Haus
  • Gleich Haus
  • Neybaum Haus
  • Picole Haus
  • Kopanki Haus
  • Baniusz Haus
  • Breyn Haus
  • Weinzer Haus
  • Schenk Haus
  • Haus unter dem Florian

Forts[Bearbeiten]

  • Fort der Legionen
  • Fort Traugutt

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Benedikt-Denkmal
  • Bärendenkmal
  • Marie-Curie-Denkmal
  • Mutterschaft
  • Einsamkeit
  • Königsbrunnen
  • Polonia Brunnen
  • Mahnmal des Januaraufstands
  • Denkmal der Verfassung vom 3. Mai 1791
  • Denkmal der Warschauer Lehrer
  • Marktplatzbrunnen
  • Lindley Bank
  • Karyatiden

Amtsgebäude[Bearbeiten]

  • Marken- und Designamt
  • Brückentor

Plätze[Bearbeiten]

  • Marktplatz
  • Krasiński Platz
  • Gozdawa Platz

Straßen[Bearbeiten]

  • Barockstraße
  • Boleść Straße
  • Bonifrater Straße
  • Bürgermeisterstraße
  • Enge Straße
  • Lange Straße
  • Franziskanerstraße
  • Freta Straße
  • Konviktstraße
  • Kirchenstraße
  • Geißbockstraße
  • Zwischenparkstraße
  • Brückenstraße
  • Nowiniarska Straße
  • Am Markt Straße
  • Abgeordnetenstraße
  • Sanguszko Straße
  • Fischer Straße
  • Sambor Straße. Kürzeste Straße in Polen.
  • Słomiński Straße
  • Alte Straße
  • Straße des Heiligen Georgs
  • Wendenstraße
  • Schultheißstraße
  • Zakroczymstraße
  • Fußgängerstraße

Parks[Bearbeiten]

  • Traugutt-Park
  • Park der Multimedialen Wasserspiele

Aktivitäten[Bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Licht-Show im Park der Multimedialen Wasserspiele

Theater[Bearbeiten]

  • Piwnica na Wójtowskiej

Museen[Bearbeiten]

  • Marie-Curie-Museum
  • Justizmuseum

Sport[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Sam Plus
  • Biedronka
  • Rossmann

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Pod Samsonem
  • Polyester Cafe
  • Green Caffè Nero
  • Dolce vita
  • Karafka

Mittel[Bearbeiten]

  • Chocolate Cafe E.Wedel
  • Boruta
  • Freta 33
  • Restauracja Winiarnia Casa Italia
  • Enoteka Warszawska
  • Nonna Rita - Ristorante Italiano
  • Park Fontann Restaurant

Gehoben[Bearbeiten]

  • Restauracja Fontanna

Nachtleben[Bearbeiten]

  • River Club
  • Za Burtą

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Oki Doki Hostel
  • Old Town Heart
  • Old Town Heart II
  • CityHostel Warsaw "Dom przy Rynku"
  • Nowe Miasto Rooms
  • my NEST, Old Street, New Town.

Mittel[Bearbeiten]

  • Mish Mash Old Town
  • Chopin Apartment
  • Apartamenty Warszawa - wynajem. Studio Warszawa.
  • Apartament Nowiniarska
  • Magic Apartment
  • Design City Old Town - Rynek Apartment
  • Koscielna Apartment Old Town
  • Apartamenty Old City by MLPL
  • HelloWarsaw. Dream Factory Apartment.
  • Albergo Varsavia
  • ValdiArt Apartments Old Town
  • Murano Apartaments Old Town
  • Apartament Zakroczymska, 9 Stare Miastro Old Town.

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.