Vorlage Diskussion:Quickbar

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abstimmung über Quickbars[Bearbeiten]

Bevor mir hier langsam der Hut hochgeht sollten wir dringend über das Thema Verwendung von Quickbars eine Abstimmung durchführen. Die meisten Autoren sind sich meiner Meinung nach einig, ob eine Quickbar verwendet werden soll oder nicht. Ich möchte an dieser Stelle nur über die Abstimmung und nicht über das für und wider diskutieren von Quickbars diskutieren, kann man dann später an geeigneter Stelle machen. Aber so kann es für mich nicht weitergehen ! -- (WV-de) Jens 23:03, 28. Sep. 2007 (CEST)

Hatten wir dazu schonmal eine große Diskussion? Ich kann mich an etwas erinnern, finde es aber nicht wieder... --(WV-de) Felix 23:51, 28. Sep. 2007 (CEST)
Eine echte Diskussion gab es noch nicht. Eine Abstimmung wird es auf der Stelle so schnell nicht geben (siehe hier). Eine Abstimmung worüber eigentlich? Verwenden der Quickbar oder nicht? Dann muß man wohl auch über das Für und Wider dikutieren. -- (WV-de) DerFussi 00:25, 29. Sep. 2007 (CEST)
Ich wollte nur sagen, dass wir dies hier und nicht in der Lounge diskutieren sollten. -- (WV-de) Jens 09:29, 29. Sep. 2007 (CEST)

Also, worum geht es dir denn genau? Ist es die Verwendung von Quickbars generell oder das Einbinden auch bei nur wenigen Fakten die dich stört? Es gab ja auch mal die Frage der Zeitangabe, die für mitteleuropäische Orte teilweise als überflüssig betrachtet wurde... Lass den Gedanken freien Lauf! --(WV-de) Felix 21:17, 29. Sep. 2007 (CEST)

Ich finde, wenn jemand eine QB einbaut, dann sollte sie nicht einfach gelöscht werden. Alles andere ist mir relativ egal.--(WV-de) Der Reisende 13:44, 3. Okt. 2007 (CEST)

Was die Verwendung momentan angeht. Ist das auch mir relativ egal. Soll der/die Hauptautor(en) entscheiden bzw. sich einigen. So, nun gibt es ja offensichtlich die Idee und die Entwicklung einer Locationdatenbank. Wie gelangen die Informationen daraus in den Artikel? Vollautomatisch oder über eine Variable? Im ersten Fall bräuchte man wohl ein einheitliches Layout - und damit eine Entscheidung über die Dinger. -- (WV-de) DerFussi 14:02, 3. Okt. 2007 (CEST)

Ich gehe mit dem Reisenden konform, dass mir es reichen würde eine einmal eingefügte QB nicht wieder zu entfernen. Diskutieren könnte man meiner Meinung noch, ob man die Karte in der QB belässt oder sie nicht ausgliedert. Bei kurzen Artikel kann die QB sonst länger wie der gesamte Text werden. -- (WV-de) Jens 19:39, 3. Okt. 2007 (CEST)

Das würde faktisch bedeuten, dass ich die QB akzeptieren müsste - ein eher fauler Kompromiss. --(WV-de) Steffen M. 20:47, 3. Okt. 2007 (CEST)

Haben wir uns denn schon einmal ernsthaft die Frage gestellt, was wir mit der QB erreichen wollen und wieso wir sie einbinden wollen (oder auch nicht)? --(WV-de) Felix 20:51, 3. Okt. 2007 (CEST)

Der Sinn ist hauptsächlich, wichtige Angaben an einer zentralen Stelle zu definieren. Für die Quickbar spricht, dass sie bereits eingeführt ist (also status quo ist), womit nicht die Frage steht, ob, sondern was in die QB soll. Die Autoren können allerdings bereits jetzt entscheiden, wie umfangreich sie werden soll bzw. auf was verzichtet werden kann. Die QB wird nur dann entfallen, wenn es keine Infos gibt. Insbesondere sollte geklärt werden, welche Bildinformationen (in welcher Größe) aufgenommen werden, weil diese sehr viel Platz beanspruchen.
Ein weiteres Argument ist, dass vergleichbare Infoboxen auf WP und WT/de intensiv eingesetzt werden.
Siehe aber auch Diskussion auf WT/en. --(WV-de) Roland 07:58, 4. Okt. 2007 (CEST)

@Steffen: Genau, dann müsstest Du sie akzeptieren, so wie wir alle akzeptiren müssen, dass Änderungen an Artikeln durchgeführt werden. --(WV-de) Der Reisende 10:13, 4. Okt. 2007 (CEST)

Ich bin persönlich ein Anhänger der Quickbars. Allerdings bringen diese auch so ihre Probleme mit sich, insbesondere wie vom Reisenden treffend erwähnt durch die Größe der implementierten Bilder (Foto der Stadt, Flagge und/oder Wappen, Location map), da die Quickbar so schnell zu groß werden kann und das Layout des restlichen Artikels beeinträchtigen kann. Hier sollten wir auf jeden Fall Richtlinien gefunden werden, um zu verhindern, dass die Quickbar zu gewichtig ist. Im übrigen findet man sogar in vielen gedruckten Reiseführern irgendwo auf den ersten Seiten quickbar-ähnliche Kästen, die wesentliche Informationen zusammenfassen und übersichtlich präsentieren. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 12:05, 4. Okt. 2007 (CEST)
Ich bin auch für eine kleine Quickbar. Allerdings sehe ich es auch so wie Mulleflupp, zu gross sollte sie nicht werden. Als maximale Grösse sehe ich länge vom Inhaltsverzeichnis. Was heisst, dass Quickbar mit Karte und Bild und Wappen eindeutig zu gross ist. Ein Punkt der klar für Quickbar ist, dass wenn da die Postleitzahl steht brauchen wir sie nicht bei den Adressen der einzelnen Sehenswürdigkeiten aufzuführen.(WV-de) Bobo11 16:03, 4. Okt. 2007 (CEST)
Bobo, ich weiß ja nicht, wie es bei euch in der Schweiz ist, aber in vielen (meist größeren) Städten in D gibt es mehrere Postleitzahlen. Dann kannst du mit den Angaben in der QB einfach nichts anfangen. Etwas entschärft verhält es sich bei den Telefonnummern. Hier sind die Nummern zwar meistens mit der Gebietskörperschaft identisch, dafür will man (zumindest will ich das) auch Objekte in den Artikel eintragen, die siedlungstechnisch zwar noch zur Stadt/Gemeinde gehören, aber nicht mehr verwaltungstechnisch.
@DerReisende: Wir haben uns ja auf der HV glücklichwerweise nicht in die Wolle gekriegt (wohl auch wegen Zeitmangel), aber ich kann ja auch die provokative Gegenthese stellen, dass du Änderungen ebenfalls akzeptieren müsstest, wozu dann auch das Entfernen der QB gehört. --89.61.125.193 16:32, 4. Okt. 2007 (CEST) (uneingeloggt (WV-de) Steffen M.)
@Steffen, wenn eine Mehrheit eine Quikbar will, musst du dies akzeptieren. Und musst nicht erstaunt sein, dass die Löschung einer Quikbar revertet wird. (WV-de) Bobo11 16:37, 4. Okt. 2007 (CEST)
Bin ich nicht, allerdings behalte ich mir das Recht vor, sie bei Artikeln, an denen ich großteils mitgewirkt habe, zu entfernen. In dieser Hinsicht gehe ich mit Fussi konform: "Soll der/die Hauptautor(en) entscheiden bzw. sich einigen." --(WV-de) Steffen M. 18:27, 4. Okt. 2007 (CEST)
@ Steffen es gibt kein, mein Artikel! Wenn die klare Mehrheit eine Einführung der Quickbar beschliest, hast auch du dich daran zu halten. Und so wie ich den Diskusionverlauf seh, hälten alle ausser dir eine Quickbar für vertretbar. Einzig was rein soll und was nicht , darüber herrscht noch keine Einikeit. (WV-de) Bobo11 18:43, 4. Okt. 2007 (CEST)
Nein habe ich nicht! Du bist doch selbst von WP und weißt genau, wie das läuft. --(WV-de) Steffen M. 19:17, 4. Okt. 2007 (CEST)

Die Frage wäre für mich wie ein Kompromiss aussehen würde. Für mich stellt sich die Frage nach der Quickbar nicht, man möge sich z.B. die bekannten Reiseführer von Baedecker vornehmen, dort gibt es auch Quickbars, aber etwas kürzer. Genau hier würde ich für einen Kompromiss ansetzen. Das Kennzeichen und die Fläche der Stadt könnte man z.B. entfernen, über den Notruf und die Zeitzone, so lange sie nicht von der Zeit in der Region abweicht, ebenfalls. Die Quickbar wieder zu entfernen halte ich für suboptimal, ich wäre davon zwar nicht betroffen, da ich bei entsprechenden Artikeln die Finger davon lasse, aber Neulinge kann dies dann schon stören. -- (WV-de) Jens 19:37, 4. Okt. 2007 (CEST)

Baedecker hat m.w. nur Einwohnerzahl und Höhe angegeben (?). Der bisher größte Wiki-Reiseführer, WT/en, hat hingegen gar keine Orts-QBs. Ich liste mal alle Angaben in der QB auf, da die QB-Befürworter meinen, die Angaben seien nützlich:
  1. Bild --> ein Bild halt, ist neben dem TOC denke ich obligatorisch.
  2. Lage --> Frage: brauchen wir wirklich eine Länderkarte mit Punkt? Und wenn ja, kann man sie auch ohne QB positionieren.
  3. Wappen --> halte ich auch nicht für nötig, kann man aber im Abschnitt "Hintergrund" positionieren.
  4. Bundesland/Kanton etc. --> geht aus der Breadrumb hervor.
  5. Fläche --> nicht verwertbare Angabe. Es gibt keine Aussage über die tatsächlich genutzte Fläche (Felder, Waldflächen), denn im Fall D gibt es außer in Bayern keine gemeindefreien Gebiete. Touristisch verwertbarer wären vielleicht Flächenangaben zu Straßen, Parks etc., aber so rein statistischer Wert.
  6. Einwohner --> Wenn sich die Einwohnerzahl nur auf die Gebietskörperschaft beziehen soll, dann im Einleitungssatz oder im "Hintergrund". Ansonsten ist die statistische Einwohnerzahl sowieso unbrauchbar.
  7. Höhe --> Einleitungssatz und/oder Hintergrund. Generell muss bei sowas ohnehin der konkrete Standort (Kirche, Marktplatz) angegeben werden.
  8. Telefonvorwahl --> unbedingt bei den Einzelobjekten nennen; die Telefonvorwahl kann sehr wohl abweichen, gerade wenn man über die Gemeindegrenzen hinausgeht. Ansonsten: "Post und Telekommunikation".
  9. Postleitzahl --> mein Kommentar oben. Die simple Angabe in einer QB hat halt für den Reisenden keinen Mehrwert. Ansonsten: "Post und Telekommunikation".
  10. Kennzeichen --> Höchstens für Carspotter interessant.
  11. URL --> "Weblinks"
  12. Touristinformation --> "Klarkommen"
  13. Zeitzone --> extrem redundant, ansonsten erwähnenswert (bei großen Ländern) unter "Anreise", denn nur da muss man die Uhr stellen.
  14. Breite --> Vorlage Geo
  15. Länge --> Vorlage Geo
  16. Notruf --> falls national nicht einheitlich, unter "Sicherheit" erwähnen

Fazit: Quickbar ist Unsinn! Und ja, ich spreche weiterhin von "meinen" Artikeln; der Fussi macht das auch so, nur wird er nicht damit konfrontiert, weil seine Ziele weit ab liegen (er ist quasi Alleinunterhalter :-)). --(WV-de) Steffen M. 21:16, 4. Okt. 2007 (CEST)

Ich muss zugeben, dass ich die Erläuterungen von Steffen auch recht überzeugend finde. Eine Quickbar sollte vielleicht doch eher die Ausnahme bleiben und nur bei wirklich großen Artikeln angewandt werden. Da ist es immer ganz nett, wenn der Platz neben dem Inhaltsverzeichnis etwas gefüllt wird. Aber oft kann die Quickbar auch stören und meist hat sie für den Artikel kaum einen nennenswerten Mehrwert und Informationen die man nicht auch woanders einbinden könnte. Einer QB-Verwendung sehe ich deshalb auch kritisch entgegen. --(WV-de) Felix 21:41, 4. Okt. 2007 (CEST)
Für mich gehören die Punkte 1,3,6,7,8 und 11 auf jeden Fall in die QB, eventuell auch die Punkt 2 und 9. Ich habe den Baedecker nur einmal ins Spiel gebracht, um zu zeigen, dass es auch andere manchen. Der Baedecker hat wirklich nur zwei Punkte aufgeführt, mein Vorschlag wären sieben Punkte, fünf davon findet man meist beim Baedecker meist gar nicht im gesamten Reiseführer. -- (WV-de) Jens 09:54, 6. Okt. 2007 (CEST)

Kompromiss ?[Bearbeiten]

Bevor der Streit wegen so einer Nichtigkeit weitergeht sollten wir uns jetzt Gedanken machen, wie ein Kompromiss aussehen sollte ? Mein Vorschlag ist dass man die Quickbar etwas ausdünnt. Das die Quickbar erhalten werde soll sehen ich vor allem auch aus dem Grund, dass diese in der WP und WT (de) verwendet wird, potentielle Autoren kennen sie also schon, WT (en) sehe ich für den deutschsprachigen Raum als nicht relevant an, da sie für die meiste Autoren eher unbekannt sein wird, was das Schreiben angeht. Den Voschlag mit dem Hauptautoren sehe ich als nicht praktikabel an, siehe das Beispiel Lichtenstein. Wer ist hier der Hauptautor ? Der Ersteller oder der Überarbeiter ? Autor 1 erstellt den Artikel mit QB, Autor 2 ändert ihn in größerem Umfang und entfernt die QB, Autor 1 ändert ihn dann eventuell wieder in größerem Umfang und fügt die QB wieder hinzu, Autor 2 ... Das Spiel kann man unendlich treiben. Damit machen wir uns lächerlich, einen Verlust haben wir dadruch schon zu beklagen. -- (WV-de) Jens 10:04, 6. Okt. 2007 (CEST)

Mit kurzer knackiger Quickbar kann, ich leben. Was ich allerdings bevorzugen würde wenn, URL Gemeinde, Höhe, Fläche und Einwonhner drin stehen würden neben einem Bild. (Karte, Wappen usw kann problemlos woanders eingebaut werden). Zeitzone ist meiner meinung nur notwendig, wenn Land mehr als einer Angehört, oder z.B bei Frankreich es um ein Überseegebiet handelt (es also eine Abweichung vom Landesartikel gibt). Warum Fläche, Höhe und Einwohner? Fläche, damit ich weis wie gross das Gebiet ist das beschreiben wird. Höhe macht klimatisch schon was aus (Reisezeit). Einwohner damit kann recht gut abschätzen wie gross dass Dienstleistungsangebot ist. Und zusammen mit der Fläche sogar die Bevölkerungsdichte ausrechen. Es macht nämlich ein unterschied ob wie bei Gemeinde Kiruna 23.301 Einwohner auf einer Fläche von 19.371 km² leben oder wie in der Stadt Kiruna 18.154 Einwohner auf 15,92 km². Daneben wer in Skandinaven die Gemeinden kennt, erkennt er sehr schnell ob der Ort oder die Gemeinde beschreiben ist (In Deutschland haben Kreise ca. die gleiche Grösse).(WV-de) Bobo11 15:01, 6. Okt. 2007 (CEST) PS Höhe ich bevorzuge Angabe mit 3 Zahlen 444m (333 m - 555 m)
Eventuell könnte man noch eine Infobox analog zur Quickbar basteln, wo die Informationen zentral im Artikel gespeichert werden. Dann könnte man Bild und Infos trennen, und es gebe eine Wahlmöglichkeit zwischen QB und Infobox. -- (WV-de) Jens 15:42, 6. Okt. 2007 (CEST)
Für mich ist die Quickbar, die Infobox (was nicht gegen eine zentralle Ortsdatenbak spricht, kann sowas eigentlich so aufgebaut werden das auf diese alle Sprachversionen zugreifen könnten?). Das Bild ist, vermute ich, drin damit es gut plaziert wird (Oben Rechts). Wegen einheitlicher Darstellung, wäre ein Bild drin woll nicht schlecht, muss aber nicht sein. Allgemein sollten wir uns mal ein bisschen gedanken über ein einheitliches Layaut der Artikel machen (Bilder und Karten wo und welche Grösse usw.) (WV-de) Bobo11 17:22, 6. Okt. 2007 (CEST)

@Bobo: "Fläche, damit ich weis wie gross das Gebiet ist das beschreiben wird." Wie ich schon erklärt habe, ist die Fläche nicht relevant. Hamburg z.B. hat eine relativ geringe Bevölkerungsdichte, trotzdem ist die Stadt sehr dicht bebaut, was an den weiten Hafengebieten liegt. Dein Beispiel Kiruna ist ähnlich, wobei hier eine Trennung zwischen Stadt und Kommune vorliegt, was bei Hamburg nicht der Fall ist. Die Angabe ist ganz einfach Schwachsinn; viel sinnvoller wäre es stattdessen, unter "Hintergrund" und/oder "Mobilität" z.B. zu schreiben: "Die Fachwerkaltstadt stammt aus dem späten Mittelalter und ist deshalb sehr beengt, was sich auch in der Parkplatzsituation ausdrückt. In einem Radius von 500 m zieht sich um die Altstadt die Ringstraße, die die Stadtmauer ersetzt. Im Norden grenzt dsa Bahnhofsviertel mit Bauten aus der Gründerzeit an. Hier wurde auf viel Grün geachtet." usw. Dies sind Informationen die man verwerten kann, nicht eine plumpe Flächenangabe.
Auch ich sehe momentan keinen Konsens. Ich entferne die QB nur dort wo ich mitgearbeitet habe; ihr hingegen besteht darauf, sie global einzusetzen. Deshalb ein Vorschlag, der ggf. woanders weiterdiskutiert werden müsste: warum übertragen wir die Verantwortlichkeit für das Artikellayout nicht auf die Portale. Ich finde generell, dass den Portalen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden müsste, nur als bloße Übersicht sind sie einfach nicht zu gebrauchen. --(WV-de) Steffen M. 19:06, 6. Okt. 2007 (CEST)

Noch was zu Lichtenstein: Ich war am Donnerstag in Lichtenstein und danach in Kirchberg (Artikel folgt). Entsprechend wollte ich gestern den Artikel verfassen, fand ihn aber schon vor - verfasst am Mittwoch )-:. Nun kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich in Westsachsen Insider bin. Die Gemeindefläche, die in der QB stand, steht in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Stadtfläche. Der Ortsteil Heinrichsgrün, der in diese Statistik mit eingeht, liegt kilometerweit entfernt und könnte genausogut zu Mülsen gehören (wie das an Heinrichsgrün angrenzende Marienau). Generell ist es in Sachsen ganz extrem. Dort werden Gemeinden in andere Gemeinden eingegliedert, nicht etwa, weil es raumplanerisch oder verwaltungstechnisch sinnvoll wäre, sondern einfach weil die einzugemeindende Stadt/Gemeinde konkursreif ist (wie z.B. bei Siebenlehn geschehen). --(WV-de) Steffen M. 19:43, 6. Okt. 2007 (CEST)

ICh sehs da es dir sch** egal ist das wegen dir Leute davon laufen ..... Ich hab angetönnt nun zwingst du mich dazu. (WV-de) Bobo11 19:48, 6. Okt. 2007 (CEST)
Du enttäuschst mich! Wie kommst du darauf, dass es mir sch** egal ist? Du warst doch schon dabei, als es noch gar keine Orts-QB gab. Wärst du denn gleich gegangen, wenn die QB gar nicht gekommen wäre? --(WV-de) Steffen M. 20:18, 6. Okt. 2007 (CEST)
Nachtrag: Ach so ist das gemeint! Gut, dann können wir das mal ausprobieren - wenn du noch den entsprechenden Passus in Regeln und Richtlinien zur Begründung finden würdest, wäre das ideal. Ich beziehe mich mal auf folgendes in Wikivoyage:Regeln zur Entscheidungsfindung: Die Entscheidung gilt als getroffen, wenn sie von mindestens einem Drittel der angemeldeten Benutzer, die an der Diskussion beteiligt waren, bestätigt wird und kein angemeldeter Benutzer widerspricht. Hansm hat übrigens auch schon einen Benutzer zum aufhören getrieben. Dass ich das mutwillig mache, musst du mir erst mal nachweisen. Bis bald, (WV-de) Steffen M. 23:26, 6. Okt. 2007 (CEST)

Alternative[Bearbeiten]

Da hat Steffen recht. Ich kann hier schalten und walten. Hat auch was. Ich habe mal, falls es jemand mitbekommen hat, in meinen Artikel über Phnom Penh die Quickbar-Infos aufgeteilt. Es wird zwar immer diskutiert, aber praktisch hat noch keiner Alternativen probiert. Vom Ansatz her sieht man die Idee im Artikel über Putrajaya, da es dort kaum Infos gibt. Aber man sieht die Idee. Die Überschriften Kommunikation und Statistik (im Hintergrund) sind überflüssig, ohne die fehlt aber der blaue Strich oben im Kasten. Da ließe sich aber an den Vorlagen was machen. Habe mich erstmal damit beholfen. Ich muß gestehen, ich könnte mich sehr gut damit anfreunden. Was ich eigentlich für wirklich überflüssig halte, ist das Topimage, bin da eher nur Mitschwimmer gewesen. -- (WV-de) DerFussi 14:53, 6. Okt. 2007 (CEST) So Pause, mein Magen knurrt. - Achso Thema Höhe: Die gehört in die Geo-Vorlage. Wir leben nun mal in 3D. Für GPS-Junkies wäre vielleicht zusätzlich eine GPS-taugliche Höhe sinnvoll, aber mit den ellipsoidischen Höhen können die meisten wenig anfangen.

Die Aufteilung in dem Phnom Penh-Artikel gefällt mir ganz gut. Die Lagekarte würde ich allerdings nach oben packen. Deine Lösung hat allerdings zusammen mit der Entfernungstabelle auch was für sich. --(WV-de) Der Reisende 00:40, 7. Okt. 2007 (CEST)
Das mit der Lagekarte war ein Workaround. Ich bekam oben eine doppelte blaue Linie, da fehlt eventuell eine Anpassung in der Vorlage. werde es mal zur Veranschaulichung umbauen. -- (WV-de) DerFussi 09:22, 7. Okt. 2007 (CEST)
Nicht schlecht. Was meinst Du zu einer Lagekarte oben neben dem Inhaltsverzeichnis, damit man gleich sieht wo es ist, quasi die Visualisierung der Geo Vorlage?--(WV-de) Der Reisende 12:25, 7. Okt. 2007 (CEST)
Wäre ich dafür. Da sollte man vielleicht langfristig über was Richtiges nachdenken. So eine serverseitige Geschichte. So eine Extension, die das baut. Meine selbst gebastelten Locationmaps sind ja sehr arbeitsintensiv auch die WT-Vorlagen, die Phillip gebaut hat, sind am Ende ja nur was Halbes. Vielleicht können wir uns da mal mit Hans kurzschließen.
Die Lösung wie bei Phnom Penh finde ich eigentlich auch ganz gut, auch wenn das ganze dann mit mehr Arbeit (da einzelne Tabellen) verbunden ist. So hätte man einige der Infos auf den ersten Blick, aber auch dor wo sie hingehören. Ein schönes Bild in den Bereich rechts neben dem Inhaltsverzeichnis ist natürlich auch wichtig. Schade ist nur, dass wir dann nix mehr zum "Lückenfüllen" neben dem Inhaltsverzeichnis hätten. --(WV-de) Felix 21:10, 9. Okt. 2007 (CEST)

Bitte in Artikel einfügen[Bearbeiten]

Ich habe kürzlich erfahren, dass die Quickbar immer vor dem übrigen Artikeltext, also als Erstes im Artikel stehen soll. Sollte diese Regelung nicht in den Artikel der Vorlage:Quickbar? --Gruß Claus (Diskussion) 18:14, 4. Dez. 2015 (CET)

Du darfst gerne Vorlage:Quickbar/Doku ändern. Gruß -- FriedhelmW (Diskussion) 20:07, 4. Dez. 2015 (CET)
O.K., erledigt. --Gruß Claus (Diskussion) 20:14, 4. Dez. 2015 (CET)