Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Vellberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vellberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Vellberg ist eine Kleinstadt in Baden-Württemberg, sie liegt am Rand des Schwäbisch-Fränkischen Waldes am Übergang zur Hohenloher Ebene.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Altstadt von Vellberg liegt auf einem Felssporn über dem Tal der Bühler. Der Ort wurde erstmals 1102 urkundlich erwähnt. Seit 1506 hat Vellberg die Stadtrechte. Im Jahr 1972 wurde die ehemals selbstständige Gemeinde Großaltdorf nach Vellberg eingemeindet. Weitere Ortsteile von Vellberg sind die Dörfer bzw. Weiler Talheim, Lorenzenzimmern, Kleinaltdorf, Eschenau, Schneckenweiler, Merkelbach und Stöckenburg.

Benachbarte Orte sind Ilshofen, Crailsheim, Frankenhardt, Obersontheim und Schwäbisch Hall

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Stuttgart (IATA CodeSTR) ist 125 km entfernt, zum Flughafen Nürnberg (IATA CodeNUE) sind es 140 km.

Der Flugplatz Schwäbisch Hall (Reinhold-Würth-Airport) wird privat betrieben, es gibt keine Linienflüge.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind in Schwäbisch Hall (12 km) und in Crailsheim (20 km)

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die nächste Autobahnauffahrt ist die 5 km entfernte Symbol: AS 45 zur A6

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Vellberg

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der historischen Altstadt gibt es eine ganze Reihe von sehenswerten Bauwerken

  • 1 Torturm, Zugang zur Altstadt
  • 2 Sixischer Turm , Teil der Stadtbefestigung aus dem 15. JH., in Privatbesitz
  • 1 Museumsgaststätte Ochsen
  • 3 Unteres Schloss
  • 4 Kanonenturm Kanonenturm
  • 5 Oberes Schloss
  • 6 Kraftturm
  • 7 Pulverturm, er ist mit dem Kraftturm und dem Torturm durch einen unterirdischen Wehrgang verbunden
  • 8 Martinskirche Stöckenburg

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Weinbrunnenfest jährlich am ersten Wochenende im Juli
  • Christkindlesmarkt jährlich zweiten Wochenende im Dezember.
  • Stadtführungen, buchbar über die Stadtverwaltung. Verschiedene Varianten: Heinatmuseum und Wehrgang, Nachwächterführung oder auch mit Lügenbeuteltest. Der Kulturkreis Vellberg hat schließlich von 1968-1992 jährlich am 1. April, dem Tag der reduzierten Wahrheit, den Orden Ritter zum krummen Balken verliehen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg