Artikelentwurf

Uva

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uva in Sri Lanka
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1266463 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
anderer Wert für Fläche auf Wikidata: 8488 Fläche in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen

Uva ist die am zweitdünnsten besiedelte Provinz von Sri Lanka.

Regionen[Bearbeiten]

Administrativ unterteilt sich die Provinz in zwei Distrikte:

  • Badulla-Distrikt (2.659 km²), großteils in der Feuchtzone gelegen. Hier ist das Hauptanbaugebiet von Ceylon-Tee. Die Teeplantagen wurden nach 1870 von den Briten angelegt, als Arbeitskräfte hatten sie überwiegend indische Tamilen angeheuert.
  • Moneragala-Distrikt (5.659 km²), er liegt großteils in der Trockenzone.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Nationalparks:

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ravana Falls
  • 1 Bambarakanda-Wasserfall, mit ca. 250 m Fallhöhe höchster Wasserfall des Landes,
  • 2 Ravana Falls, direkt an der Straße zwischen Ella und Wellawaya gelegen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg