Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf

Utrecht

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Utrecht
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Utrecht ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Utrecht und mit über 340.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt des Landes.

Hintergrund[Bearbeiten]

Utrecht wurde vor fast 2000 Jahren von den Römern gegründet. Im Jahre 1122 erhielt sie die Stadtrechte. Utrecht war bedeutender Bischofssitz. Die Universitätsgründung datiert auf das Jahr 1636 zurück. 1674 traf ein Tornado den Dom, dem bis heute das Mittelschiff fehlt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Flughafen Amsterdam-Schiphol Website dieser Einrichtung Flughafen Amsterdam-Schiphol in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Amsterdam-Schiphol im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Amsterdam-Schiphol (Q9694) in der Datenbank Wikidata (IATA CodeAMS).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Hauptbahnhof Utrecht

Der Hauptbahnhof 1 Utrecht Centraal Station Utrecht Centraal Station in der Enzyklopädie Wikipedia Utrecht Centraal Station im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsUtrecht Centraal Station (Q575655) in der Datenbank Wikidata (Utrecht CS) ist der größte und meistfrequentierte Bahnhof der Niederlande. Er ist ein zentraler Eisenbahnknoten. Vom Flughafen Schiphol fährt im 15-Minuten-Takt ein Intercity nach Utrecht (Fahrzeit ca. 30 min).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Utrecht verfügt über mehrere Fernbushaltestellen. Eine befindet sich unweit des Hauptbahnhofs, eine am P+R Westraven nahe der A12. Von Deutschland aus fahren die Anbieter Deutsche Touring (Linien EU0145, EU1770), Flixbus (Linien LN31, L056, L068, LN94), Regiojet (Linie REJ540) und IC Bus Utrecht an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Utrecht ist von einem Autobahnring aus den Autobahnen A12, A2, A27 und N230 umgeben und damit aus allen Himmelsrichtungen bestens zu erreichen. Die Fahrt mit dem Auto ins Zentrum ist nicht zu empfehlen, da Parkplätze absichtlich prohibitiv teuer sind (bis zu € 5,13/h). Utrecht ist eben die Fahrradhauptstadt der Niederlande. Wer in einem der vier P+R-Parkhäuser nahe der Autobahn parkt, bekommt (Stand: 2019) für € 5,00 nicht nur ein Tagesticket für das Parkhaus, sondern gleichzeitig auch ein Tagesticket für Bus und Tram für bis zu 5 Personen. An den P+R-Parkhäusern befinden sich auch Radstationen, an denen man sofort eine OV-fiets mieten kann.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Utrecht

Zu Fuß[Bearbeiten]

Innerhalb des Stadtzentrums ist es leicht, zu Fuß unterwegs zu sein.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Das bevorzugte Verkehrsmittel der Utrechter ist das Fahrrad. Die Straßen sind für Fahrräder entworfen und im Stadtzentrum befinden sich großflächig mehrstöckige Fahrradparkplätze. Autofahrer gehen besonders rücksichtsvoll mit Fahrradfahrern um, denn bei einem Unfall sind automatisch sie schuld.

Mit dem ÖPNV[Bearbeiten]

Das ausgedehnte Busnetz mit dem Hauptbahnhof als zentralem Knotenpunkt wird unter der Marke U-OV (sinngemäß: "Ihr Nahverkehr") angeboten. Es gibt zwei Stadtbahnlinien, die in Stoßzeiten im Fünfminutentakt verkehren. Um die Orientierung im ÖPNV zu erleichtern, sind die Ziele in Utrecht in acht Farbzonen aufgeteilt. Diese Farben findet man auf den Bussen und Straßenbahnen, auf Hinweisschildern, Fahrplänen und anderen Infomaterialien wieder.

Tageskarten gibt es nicht im Bus, sondern am OV Service & Tickets-Schalter in der Haupthalle des Hauptbahnhofs (Preis 2019: 1/2/3 Tage für € 4,10/7,20/9,75). Wer mit OV-chipkaart oder Utrecht-Region-Pass fährt, zahlt € 0,96 Einstiegstarif plus € 0,154 je Kilometer. Wer die deutlich teureren Einzeltickets auf Papier (reiskaart, Preis 2019: ab € 2,90) nutzt, kann das Hinfahrtticket am Samstag und Sonntag ganztägig sowie am Donnerstag- und Freitagabend ab 18 h auch für die Rückfahrt am selben Tag verwenden. Beim Busfahrer ist keine Barzahlung möglich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Der 1 Dom St. Martinus Dom St. Martinus in der Enzyklopädie Wikipedia Dom St. Martinus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDom St. Martinus (Q936545) in der Datenbank Wikidata ist eine evangelisch-reformierte Kirche. Das Langhaus der Kirche ist 1674 bei einem Tornado eingestürzt, die Kirche besteht seitdem nur aus dem Chor und der Vierung. Ihr Westturm steht seit dieser Zeit allein, er ist mit 112 m Höhe der höchste Kirchturm der Niederlande.
  • Die 3 Sankt-Paulus-Abtei Sankt-Paulus-Abtei in der Enzyklopädie Wikipedia Sankt-Paulus-Abtei im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSankt-Paulus-Abtei (Q2269681) in der Datenbank Wikidata, eine ehemalige Benediktinerabtei, später als Gerichtsgebäude genutzt

Bauwerke[Bearbeiten]

Rietveld-Schröder-Haus (von Osten)
  • 4 Rietveld-Schröder-Haus (Rietveld Schröderhuis), Prins Hendriklaan 50, 3583 EP Utrecht. E-Mail: . Rietveld-Schröder-Haus in der Enzyklopädie Wikipedia Rietveld-Schröder-Haus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRietveld-Schröder-Haus (Q914231) in der Datenbank Wikidata. 1924 erbaut im Stil De Stijl. Das Rijksmonument gehört seit 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO Geöffnet: Di-So 11-17 Uhr, April-Oktober Fr bis 21 Uhr. Preis: 14 €. Online-Terminreservierung erforderlich!. Unesco-Welterbe
  • 5 Windmühle Rijn en Zon Windmühle Rijn en Zon in der Enzyklopädie Wikipedia Windmühle Rijn en Zon im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWindmühle Rijn en Zon (Q7476446) in der Datenbank Wikidata, Turmwindmühle, 1913 erbaut, höchste Windmühle der Provinz Utrecht, Rijksmonument

Museen[Bearbeiten]

Gemälde aus dem Centraal Museum (Georg Hendrik Breitner - Liggend naakt (1887))
  • 6 Centraal Museum, Agnietenstraat 1, 3512XA Utrecht. Tel.: +31 (0)30 236 23 62, E-Mail: . Centraal Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Centraal Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCentraal Museum (Q260913) in der Datenbank WikidataCentraal Museum auf Twitter. Das 1838 gegründete Centraal Museum ist das älteste städtische Museum der Niederlande. In seiner Sammlung befinden sich mehr als 60.000 Objekte aus den Bereichen Kunst, Stadtgeschichte, Mode und angewandte Kunst. Es ist in einem ehemaligen mittelalterlichen Kloster untergebracht Geöffnet: Di-So 11-17 Uhr, am 1. Do des Monats bis 21 Uhr. Preis: 14 €, ermäßigt 6/7 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Akzeptierte Zahlungsarten: Museumkaart.
  • 7 Museum Speelklok, Steenweg 6, 3511JP Utrecht. Tel.: +31 (0)30 231 27 89, E-Mail: . Museum Speelklok in der Enzyklopädie Wikipedia Museum Speelklok im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum Speelklok (Q1624224) in der Datenbank WikidataMuseum Speelklok auf Twitter. Das Museum Speelklok zeigt selbstspielende mechanische Musikinstrumente von der Spieldose bis zur Drehorgel Geöffnet: Di-So 10-17 Uhr. Preis: 13 €, ermäßigt 3,50/6,50/7,00 €, Kinder bis 3 Jahre frei, verschiedene Kombiangebote. Akzeptierte Zahlungsarten: Museumkaart.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Auf dem 9 Domplatz befindet sich der Zugang zur Entdeckungstour durch die unterirdischen Domgewölbe. Mit Dampf und Laserlicht inszenierte Artefakte aus dem Mittelalter und der Römerzeit vermitteln die weitreichende Stadtgeschichte. Führungen (in Englisch) werden zwischen 11.00 und 16.00 Uhr angeboten. In Deutsch steht ein Audioguide zur Verfügung. Eintritt Erw. 10 €.
  • An den ehemaligen Mauern des Römerkastells rund ums Domquartier wurden Metallschienen eingelassen, aus deren Schlitzen nach Einbruch der Dunkelheit farblich beleuchteter Dampf austritt. Im Rahmen einer Führung (Erw. 10 €) können weitere Lichtkunstwerke von Trajectum Lumen besichtigt werden.
  • Auf der einstündigen Rundfahrt durch die Grachten von Utrecht können vielfältig genutzte Werften entdeckt werden. Die urspünglich als Lager- und Handelsräume für Waren genutzten Kellergewölbe sind bis zu 82 Meter tief und beherbergen heutzutage Restaurants, Boutiquen, Kaffeehäuser und Bars. Ticket Erw. 9,95 €.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Spezialitäten[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 B&B Utrecht Tussen Molen & Munt, Leidseweg 71, 3531 BE Utrecht. Tel.: + 31(0) 65125 8669 277, E-Mail: . René und Jaap stellen das gesamte 1. Obergeschoß ihres Hauses am malerischen Ufer des alten Rheins samt Küche, Balkon und 34qm-Wohnzimmer zur Verfügung. Der Schlafraum hat ein 2,10m-Doppelbett und ist mit einem Duschraum ausgestattet. René ist ein sachkundiger Stadtführer und Ratgeber für Ausflüge in die nähere Umgebung von Utrecht. Free Wi-Fi.

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg