Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Trelew

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trelew
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 108360 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Trelew ist eine Stadt im Süden Argentiniens. Mit etwa 100.000 Einwohnern ist es die größte Stadt des Nordteils der Provinz Chubut.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wie der Name schon vermuten lässt, wurde Trelew von Einwanderern aus Wales gegründet.

Die meisten Reisenden werden Trelew nur auf der Durchreise kennenlernen. Die Stadt ist eher als Verkehrsknotenpunkt denn als Reiseziel wichtig. Hier trennen sich die Wege für:

  • eine Reise in die walisischen Kolonien der Provinz Chubut, besonders nach Gaiman,
  • eine Reise an die Atlantikküste bei Rawson und Playa Unión.
  • eine Reise in das bekannte Naturreservat Punta Tombo, die größte Pinguinkolonie Argentiniens, sowie nach Camarones, einem wildromantischen Ort mit Naturreservat
  • eine Reise in den wilden Westen der Provinz, die Region um Esquel, der ansonsten nur von San Carlos de Bariloche aus erreichbar ist.
Karte von Trelew

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Alle Busse, die von der wichtigen Nord-Süd-Route RN 3 verkehren, halten in Trelew. Verbindungen gibt es in alle Richtungen, weshalb der Busbahnhof eine wichtige Drehscheibe des Regionalverkehrs darstellt. So kann man beispielsweise nach Camarones nur über Trelew gelangen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auch auf der Straße werden die meisten Reisenden auf der Ruta Nacional 3 ankommen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

In der Stadt fahren Busse.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Paläontisches Museum: Saurier-Skelett

Vereinzelt hat sich traditionelle walisische Architektur erhalten, vor allem bei einigen kleineren Kirchen und Wohnhäusern. Das Stadtbild ist jedoch insgesamt modern.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Trelew ist die beste Einkaufsstadt der Region. Das sollte man bei einem Ausflug in die Umgebung bedenken, da in kleinen Orten in Patagonien die Preise bei wenig Auswahl oft recht hoch sind.

Küche[Bearbeiten]

Vereinzelt gibt es noch walisische Teehäuser, auch wenn die touristischeren davon im nahen Gaiman liegen. Ansonsten ist das Angebot Standard.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Rawson und Playa Unión. Während die Provinzhauptstadt eher ein verschlafenes Nest ist, tanzt in Playa Unión im Sommer der Bär. Man sollte jedoch nicht allzu exotische Strände erwarten - die besseren davon gibt es anderswo.
  • Gaiman und Dolavon. Zwei alt-walisische Städtchen mit urigem Charme, besonders in Gaiman aber auch schon durchaus vom Tourismus erobert.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg