Toscolano-Maderno

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Italien > Oberitalien > Lombardei > Toscolano-Maderno
Toscolano-Maderno
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Toscolano-Maderno ist ein Ort an der Westküste des Gardasees (Norditalien).

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Verona „Valerio Catullo“ Flughafen Verona „Valerio Catullo“ im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Verona „Valerio Catullo“ in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Verona „Valerio Catullo“ im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Verona „Valerio Catullo“ (Q1433197) in der Datenbank Wikidata (IATA: VRN).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Eine Autofähre verkehrt täglich nach Torri del Benaco, an die Ostküste des Gardasees.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Toscolano-Maderno

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Baden[Bearbeiten]

Im Ort gibt es mehrere Möglichkeiten an Kieselstränden zu baden.

  • 1 Spiaggia lido degli ulivi. Ruhiger Kiesstrand der teilweise bewirtschaftet aber auch große Teile frei sind. In direkter Nähe sind kostenpflichtige Parkplätze vorhanden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Ort befindet sich eine lange Uferpromenade mit vielen Geschäften und Restaurants.

Küche[Bearbeiten]

In der Nähe der Chiesa di Sant'Ercolano gibt es viele verschiedene Restaurants und Eisdielen.

  • 1 Azurro Eisdiele. mit vielen verschiedenen Sorten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Zeltplätze[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 1 Tal der Papiermühlen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.