Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Szentendre

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Szentendre
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Szentendre ist eine Stadt in Ungarn.

Hintergrund[Bearbeiten]

Inmitten von Naturgebieten, umgeben von flachen und hügelreichen Landschaften, befindet sich die Kleinstadt Szentendre am Donaubogen, unweit der Hauptstadt Budapest. Die direkt an der Donau liegende, geschichtsreiche Kleinstadt bietet dem Besucher ein schöne Innenstadt. Bekannt das Freilichtmuseum, das jedes Jahr viele Tausend Touristen zählt. Die Stadt befindet sich in dem Kleingebiet Szentendre.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Aus der Innenstadt Budapests besteht die Möglichkeit mit der S-Bahn-ähnlichen HÉV nach Szentendre anzureisen. Ab der Haltestelle/Endstation Batthyány tér, der übrigens gleich an der U-Bahn (Metro) Station liegt, ist die HÉV Linie über Békásmegyer nördlich bis Szentendre befahrbar. Die Fahrt dauert etwa 50 Minuten. Für die sogenannten Touristentickets, die ab Ausstellung für 72 Stunden gelten und an allen öffentlichen Verkehrsmitteln der BKV Budapest beliebig benutzt werden können, beträgt der Ticketpreis 3640 HUF pro Person. Bei der Fahrkartenkontrolle sind die Tickets vorzuweisen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Am Hauptplatz in der Innenstadt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Czóbel-Museum, Templom tér 1. Tel.: +36 26 31 02 44. Angeboten werden ganzjährig expressionistische und fauvistische Werke des Künstlers Béla Czóbel. Geöffnet: Mi bis So 10 bis 18 Uhr. Preis: Erwachsene 560 HUF, Ermäßigt auch für andere EU-Staatsangehörige,6 bis 26 und 62 bis 70 Jährige 280 HUF.
  • Die Margit-Kovács-Sammlung, Vastagh György utca 1. Tel.: +36 26 31 02 44, E-Mail: . Die Keramikausstellung der Künstlerin eröffnete seine Türen im Jahre 1973 und zeigt interessante Keramikdarstellungen u.a. in Form von Skulpturen, auch Kachelverzierungen.
  • Ethnographische Freilichtmuseum, Sztaravodai út. Tel.: +36 26 50 25 00. Das seit 1967 errichtete Museum gehört zu den einzigartigen Freilichtmuseen des Landes, hier werden die Wohnkulturen vergangener Tage dargestellt. Frühere Bräuche, traditionelle Lebensweisen sind auch für die jüngere Generationen von heute ein Erlebnis. Das Museum befindet sich etwa 1 km nordwestlich der Stadt. Webseite ist auf Ungarisch. Geöffnet: 08. April bis 31. Oktober, von Mi bis So 9 bis 17 Uhr. Preis: Erwachsene 1120 HUF, Kostenloser Eintritt am 20. August und 23. Oktober.
  • Ferenczy-Kunstmuseum, Fö tér 6. Tel.: +36 26 31 02 44. Das Museum beherbergt impressionistische Kunstwerke des Malers Károly Ferenczy, auch die verschiedenen Werke seine Familienangehörige werden zur Ansicht angeboten.
  • Lajos Vajda Gedenkmuseum, Hunyadi János u. 1. Tel.: +36 26 31 02 44. Die Gemälden von Lajos Vajda veranschaulichen das Leiden der Bevölkerung in der ungarischen Zwischenkriegszeit. Auch können weitere Kunstwerke von Künstlergruppen besichtigt werden..
  • Szentendre-Galerie, Fö tér 2-5. Tel.: +36 26 31 02 44. Von Stonehenge bis zur Csepel-Insel, im Angebot sind frühgeschichtliche Ausstellungen aus der Bronzezeit.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Unterwegs mit der Kutsche
  • Kutschenfahrt in Szentendre. Typ ist Gruppenbezeichnung

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg