Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sydney (Nova Scotia)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sydney
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sydney ist die größte Stadt auf der Cape-Breton-Insel in Nova Scotia (Neuschottland).

Im strengen Sinne umfasst Sydney nur das Stadtgebiet rechts des westlichen Zweiges des Sydney Harbour. Umgangssprachlich werden oft aber auch die unmittelbar benachbarten Gemeinden dazugerechnet, darunter Coxheath, Grand Lake Road, Membertou, Mira Road, North Sydney, Sydney Forks, Sydney Mines, Sydney River und Westmount.

Sydney hat eine kleine Anzahl eigener Sehenswürdigkeiten, ist aber hauptsächlich für solche Besucher interessant, die nach Neufundland weiterreisen möchten. Die Fähre legt in North Sydney ab. Marine Atlantic bedient Routen nach Port au Basque und nach Argentia. Kosten für 2 Erwachsene mit PKW, über Port au Basques, hin und zurück: rund $200 (mit Kabine gut $120 mehr(nachts)). Die Fähre verkehrt in der Hochsaison bis zu dreimal täglich. Die Fahrt nach Port au Basques dauert 6-8 Stunden, nach Argentia etwa 16 Stunden. Die Fahrt nach Argentia kostet hin- und zurück ca. $450; die Fähre verkehrt in der Hochsaison dreimal, sonst einmal wöchentlich. Von Oktober bis Mitte Juni verkehrt nur die Fähre nach Port au Basques.

Der extrem sehenswerte Cape-Breton-Highlands-Nationalpark liegt von Sydney gut 2 Stunden entfernt. Als Tagesausflug ist das nur etwas für Hartgesottene, die sehr gern sehr viel Auto fahren. Alle anderen sind gut beraten, ihre Übernachtungsquartiere nicht in Sydney, sondern näher am Park zu buchen, etwa in Chéticamp oder in Ingonish, weil dann weniger Zeit mit der Anfahrt verplempert wird und mehr Zeit für den Park selbst bleibt. Selbst Baddeck ist unter diesem Gesichtspunkt eine bessere Wahl als Sydney.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

The Big Fiddle
  • The Big Fiddle, 74 Esplanade. Sydney, Australien hat seine Oper. Sydney, Nova Scotia aber schmückt sein Stadtufer mit der größten Geige der Welt (18 m).

Museen[Bearbeiten]

  • Jost House Museum, 54 Charlotte St. Kleines Museum zur Lokalgeschichte.
  • Cossit House Museum, 75 Charlotte St. Das 1787 errichtete Wohnhaus ist eines der ältesten Bauwerke der Stadt und kann besichtigt werden.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Sydney hat nicht wirklich ein Zentrum zum Bummeln. Wer sich auf der Suche nach einem Restaurant ein bisschen die Beine vertreten möchte, versucht es am besten auf Charlotte St zwischen Wentworth St & Dorchester St.

Parks[Bearbeiten]

  • Petersfield Provincial Park, Westmound Rd. Der schönste Park in Sydney, direkt am Wasser auf dem der Stadt gegenüberliegenden Ufer des Sydney River. Schattige Spazierwege, Rasenflächen und Picknickmöglichkeiten.
  • Baille Ard Nature Trail, Cottage Rd bei Champlain Ave. Stadtnaher Wanderweg mitten im Wald am südöstlichen Rand der Stadt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Sydney Shopping Centre, 272 Prince St. Strip-Mall am Rande von Downtown Sydney, zu der auch ein Sobey’s Supermarkt gehört.
  • No Frills, 332 Welton St, Sydney. Großer Billigsupermarkt im Osten von Sydney.
  • Atlantic-Supermarkt, 1225 Kings Road, Sydney River. Am Celtic Drive, im Süden der Stadt.
  • Sobey’s, 45 Celtic Rd. Zusätzlich ein Walmart.
  • Cape Breton Fudge Co., 331 Charlotte St. Süssigkeiten aus eigener Herstellung. Geöffnet: Mo. - Fr. 10:00-17:00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Cafés[Bearbeiten]

  • Doktor Luke‘s, 54 Prince St. Wundervolles Frühstücksrestaurant (Kuchenfrühstück) und Coffee House.

Günstig[Bearbeiten]

  • Island Greek Donair, 228 Charlotte St. Pizza, Sandwiches, Poutines, Pita Wraps, Döner und Gyros.
  • Lebanese Flower, 14 Dorchester St. Kleines Familienrestaurant mit schneller libanesischer Küche. Schawarma, Falafel, Baba Ghanouj, Hummus, Pita Wraps und ähnliches.
  • Zana’s Diner, 416 George St. Beliebtes kleines Restaurant mit authentischer und sorgfältig bereiteter mediterraner Küche.

Mittel[Bearbeiten]

  • Flavor, 16 Pitt St. Winziges, aber beliebtes Downtown-Restaurant mit eklektischer kanadischer Cuisine.
  • Kiju‘s, 50 Maillard St, Membertou. Restaurant, das solide kanadische Küche serviert: Burger, Hausmannskost (wie Liver’n’onions, Shepherd’s pie, Meatloaf’n’gravy), Seafood, Steak.
  • The Olive Tree, 137 Victoria Rd. Sehr populäres Restaurant, das mediterrane, griechische, italienische und marokkanische Küche bietet.
  • Swiss Chalet Rotisserie & Grill, 482 Grand Lake Rd. Niederlassung einer kanadischen Restaurantkette, die gehobenes Fastfood auf der Karte hat: Pieroggen, Grillhähnchen, Ribs, Pasta, Sandwiches, Wraps, Salate, Fish & Chips.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Hampton Inn Sydney Nova Scotia, 60 Maillard St, Membertou. Hotel der gehobenen Mittelklasse (Hilton-Kette) mit 128 Zimmern und Suiten auf 6 Etagen. Ab $135. Frühstücksbüfett im Preis inbegriffen. Innenpool mit großer Kinderbelustigungsrutsche.

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg