Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

St. John’s (Neufundland)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. John's
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

St. John's ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador auf der Insel Neufundland und eine der ältesten Städte Nordamerikas. Sie liegt an einem gut geschützten Naturhafen der Ostküste auf der Halbinsel Avalon. In St. John's beginnt (oder endet) der Trans-Canada Highway (TCH) No 1.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name der Siedlung geht der Legende nach auf den Italiener Giovanni Caboto (John Cabot) zurück, der den geschützten Naturhafen am 24. Juni 1497 wiederentdeckt (als Erster nach den Wikingern) haben soll und nach Johannes dem Täufer benannt haben soll. Tatsächlich landete Cabot jedoch an diesem Tag in Bonavista. Wahrscheinlicher ist, dass der Name für die gesamte Ostküste verwendet wurde. Der Name für den Naturhafen tauchte 1519 auf einer portugiesischen Landkarte als Rio de San Johem auf. 1578 wurde zum ersten mal der Name St. John's für den Hafen verwendet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nördlich der Stadt befindet sich der 1 St. John’s International Airport (YYT) St. John’s International Airport (YYT) in der Enzyklopädie Wikipedia St. John’s International Airport (YYT) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. John’s International Airport (YYT) (Q1516699) in der Datenbank Wikidata. Von Europa aus wird er ganzjährig von London und von Mai bis Oktober von Dublin direkt angeflogen.


Mit dem Schiff[Bearbeiten]

St. John's hat zwar einen geschützten Hafen, wird aber nicht von Fähren angelaufen. Diese legen in Argentia, Corner Brook, Channel-Port-aux-Basque und St. Barbe an. Allerdings ist St. John's ein beliebter Zielhafen von Kreuzfahrtschiffen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Zwischen Channel-Port-aux-Basque und St. John's verkehrt täglich ein Bus in beiden Richtungen. Er hält an 25 Stationen. Die Fahrt dauert ungefähr 13 ½ Stunden.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von St. John’s (Neufundland)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Wahrzeichen der Stadt ist der 1 Cabot Tower Cabot Tower in der Enzyklopädie Wikipedia Cabot Tower im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCabot Tower (Q218501) in der Datenbank Wikidata, der auf dem Signal Hill stehend die Hafeneinfahrt überwacht.
  • Der östlichste Punkt von Nordamerika ist das 2 Cape Spear Cape Spear in der Enzyklopädie Wikipedia Cape Spear im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCape Spear (Q621794) in der Datenbank Wikidata; es liegt südöstlich der Stadt.
  • 1 Newman Wine Vaults

Kirchen[Bearbeiten]

  • 3 Basilica of John the Baptist, 200 Military Road,St. John's, NL A1C 5M3 (Die Basilika liegt auf einem Hügel oberhalb des Hafens). Tel.: +1-709-754-2170, E-Mail: . Basilica of John the Baptist in der Enzyklopädie Wikipedia Basilica of John the Baptist im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBasilica of John the Baptist (Q4867384) in der Datenbank Wikidata. Basilika der katholischen Kirche. Geöffnet: werktags 8:00 - 16:00, Samstags 10:00 bis nach der 5-Uhr-Messe, Sonntag 8:00 - 12:30.
  • 4 Anglican Cathedral of St. John the Baptist, 16 Church Hill, St. John's, NL A1B 4J9 (Die Kathedrale liegt unterhalb der Basilika auf halber Höhe des Hügels). Tel.: +1-709-726-5677, E-Mail: . Kathedrale der anglikanischen Kirche. Während des Sommers betreibt die Kirche einen "Tea Room" in der Krypta. Geöffnet: Sommer: werktags 10:00 - 16:00, Samstags 10:00 - 12:00.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Der Trans-Canada Highway endet (oder beginnt) in St. John's. Am symbolischen Beginn in 50 New Gower Street in der Innenstadt befindet sich das Sport und Unterhaltungszentrum Mile One Centre.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

  • 1 Memorial University of Newfoundland. Die größte Uni der Provinz mit etwa 17.000 Studenten.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Winter sind generell sehr mild, mit einer mittleren Temperatur von 0 Grad Celsius. Im Sommer wird es im Juli und August im Mittel maximal 20 Grad Celsius warm.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Zum Fischerdorf Quidi Vidi und Besuch der dortigen 2 Brauerei
  • Irish Loop den südlichen Teil Avalons mit Besuch der Mistaken Ecological Reserve (Fossilien)
  • Baccalieu Trail - Rundfahrt über den nördlichen Teil Avalons mit dem Besuch des Cupids Legacy Centers (zweitälteste Ansiedlung Nordamerikas - 1610) und der Heart's Content Cable Station
  • Cape Shore Drive - Rundfahrt über den westlichen Teil Avalons mit Besuch des Castle Hill National Historic Site und der Cape St. Mary's Ecological Reserüve (Tölpelkolonie und viele andere Seevögel)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg