Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Smoljan

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Smoljan
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Smoljan (Смолян) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Oblast in Bulgarien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Smolyan liegt im zentralen Teil Südbulgariens, im Herzen der Rhodopen. Das Gemeindezentrum - die Stadt von Smolyan, ist ca. 250 km von der Hauptstadt Sofia und 100 km von der zweitgrößten Stadt des Landes - Plovdiv, welche über einen Charterflughafen verfügt, entfernt. Nur 15 km nördlich von Smolyan befindet sich der berühmte Skikurort Bulgariens - Pamporovo. Anfänger können leichtere Pisten in der Nähe vom Dorf Momtchilovtsi wählen, wo sie im Winter auch einen Snowboardpark genießen Können.

Die Gemeinde Smolyan bietet vielfältige Möglichkeiten für aktive Erholung und Tourismus. Sie können den Geheimnissen der Berge nachspüren, indem Sie eine der vielen Höhlen im oberen Arda-Flussgebiet oder dem nahen Dorf Stojkite besuchen. Ein Muss ist die Besichtigung der Uhlovista-Höhle. Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, können Sie unter den Wanderwegen der Zone für Wander- und Höhlentourismus entlang, des oberen Arda-Flussgebietes, den Smolyaner Seen, des Hajdushki Polyani-Gebietes, Der Dörfer Stojkite und Gela wählen.

Wenn Sie auf der Suche nach extremen Erlebnissen sind, können Sie ihre Fähigkeiten beim Felsklettern, wildem Caving und Mountainbiking unter Beweis Stellen. Die Besuche in den nicht für Massentourismus erschlossenen Höhlen werden in den Tourist Informationszentren in Smolyan, Shiroka Luka, Mogilitsa und Momtchilovtsi angekündigt. Ausrüstung und qualifizierte Führer werden von diesen Zentren vermittelt

In den Rhodopen sind Sie den Sternen nah. Im größten Planetarium des Landes - jenem von Smolyan - werden das ganze Jahr durch unterschiedliche astronomische Vorführungen in mehreren Sprachen (u.a. Deutsch) angeboten. Die Gäste der Gemeinde können auch die nationale Sternwarte in der Nähe von Rozhen, 30 km von Smolyan entfernt, besuchen.

Sie können sich mit den Traditionen und der Geschichte des Gebietes der mittleren Rhodopen in Smolyans Historischem Museum vertraut machen. Den Geist der Rhodopen können Sie aber nur spüren, wenn Sie eine der alten rhodopischen Ortschaften besichtigen, wie die Cheshitska Mahala im Raikovo Bezirk von Smolyan, Shiroka Luka oder Mogilitsa. Die Gegenwartsarchitektur im Zentrum von Smolyan beeindruckt durch die Harmonie zwischen Tradition, Landschaft und Modernität.

Das kulturelle Angebot schließt auch den nationalen Folklorewettbewerb "Rozhen singt", das internationale Jugendfestival "Ohrpeus Feiern", die "Dudelsackwett- bewerbe" in Shiroka Luka und Gela, den Todorov Tag in Momchilovtsi, das Fest der Bohnen in Smilyan und andere tradionelle ländliche Feiern der lokalen Gemeinden mit ein.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Sofia aus[Bearbeiten]

  • Von Sofia Central Bus Station aus fahren Busse zu folgenden Zeiten: 8:00, 13:00, 15:00, 16:00, 17:00, 18:00
  • Busse für die Rückkehr nach Sofia: 6:30, 10:00, 12:30, 15:30

Von Plovdiv aus[Bearbeiten]

  • Vom Busbahnhof Rhodope in Plovdiv fahren jede Stunde von 6:00 bis 19:00 Busse
  • Busse für die Rückkehr fahren jede Stunde von 7:00 bis 18:00 busse, mit Ausnahme um 13:00 Uhr

Weitere Informationen[Bearbeiten]

Weitere Informationen (Fahrpläne usw.):

  • Busbahnhof Smolyan Telefon: 0301 / 6 45 85
  • Busbahnhof Ustovo Telefon: 0301 / 6 45 85

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • "Felsen "Neviastata"(Turluka)- befindet sich westlich von Smolyan, für Ihre Legende erzählt:

- Smolyan Mädchen, eines der Rebellen Karadja Führer Mädchen, war für die Frau angefordert von der lokalen türkischen Herrscher. Sie willigte ein, aber die angeforderte vor der Hochzeit auf zum letzten Mal seine Geburtsstadt zu suchen. Erklimmt Sie die höchsten Felsen und sang. Einen Rebell hörtet Sie. Schnappte das Mädchen und flohen. Die Menschen nannten diese Fels " Neviastata". - Die meisten persönlichen Mädchen aus dem Dorf von Unterdrückern retten zu werden,wollte Sie in Stein verwandelt werden.Ihr Antrag wurde gehört. Seitdem wurde Sie zu einem Symbol des Opfers. Mädchen aus dem Dorf "Ezerovo" durch Umwandlung gespeichert werden, warf sich von der Wand. - Maria und Stefana waren Töchter von Murdjio aus dem Dorf Levochevo. Durch ihr Dorf Türken verpflichtet, ihnen in Smolyan zum Konvertierung. Vorbei an hohen Felsen Maria wird entfernt und warf auf der Skala. Seitdem Fels benannt "Neviastata". Ihre Schwester (Stefana) nahm Islam und den Namen Sabrie. Fels, von den Einheimischen als ein Symbol der Stadt, heimst einer alten thrakischen Heiligtum. Die Entdeckung wurde von den Archäologen Nikola Damjanov im Jahr 2008 bekannt. Nach der Lehre kann gesamte Skala als wichtiges Heiligtum betrachten werden, wie überall in ihm Kaltgruben mit unterschiedlichen Formen und Größen entdeckt wurden. Wissenschaftler glauben, dass offen auf den höchsten Punkt auf der Skala Grube war für Brände verwendet, gießen Flüssigkeit und es passiert Rätselraten. Die Entdeckung geht zurück bis zum späten Jungsteinzeit. Weitere Entdeckungen - Keramik-Fragmente aus der späten Bronzezeit am Fuß der Klippe gefunden. Archäologen glauben, dass das Heiligtum während des XV-XVI Jahr. v. Chr. benutzt wurde. Ihm zufolge sind jedoch weitere Studien im Bereich der Skala erforderlich.

  • Spitze Sokolitsa- In der Nähe Smolyan:

- Eine junge Frau mit einem Kleinkind am Fuße des oberen geschützt werden, für die Türken schützen. Aber sie fand. Linkt Sie ihr Baby, und sie bekam auf und werfen. Ihre Seele flieg wie ein Falke und Ihre Kind weint, (immer noch hallt in die Höhere "Sokolica"). - Während der osmanischen Invasion wurden unter ein Fels junge Frau und ihr Säugling abgeholzten. Die Frau weigerte sich ihr Mann und seine Begleiter, Beschützer der Bulgaren zu verschütten.

  • Smolyan Wasserfall (Salihagovata Urwa)-Liegt in Sredok,in die Stadt Smolyan.

Nationales Gedenken hangen dieser Wasserfällen mit Rechtspflege Gouverneur von Smolyan Salih Aga zusammen.

  • Smolyan Seen und Quelle Hubtscha- Liegt nordwestlich von Smolyan. In der Gegend des See weidende Schäfer von Levotschevo sein Vieh. Eines Tages ging aus Lacke schwarzen Widder, der bei dem Herde verbunden, und dann wieder im See zurück. Die Herde folgte ihm.Der Schäfer zu stoppen Ihn,warf nach Ihn seinem Krummstab,der in den See gestürzt. Eines Tages seine Verlobte, die war die Quelle "Hubtscha" besuchen, brachte seinem Krummstab, der fand sie dort. Seither bekannt geworden durch, dass eine der Smolyan Seen aus Hubtscha quellt.
  • Die Festung "Kaleto"- Vom Sattel hatte Sokolitsa Grat gespaltet. Eastern war mit fünf akuten massiven Felsen abgeschlossen. Der höchste von ihnen heißt gleich Stein, denn seine obere Teil ist flach eingeebnet.Dort steigt es Byzantinischen Festung ,wird von den Einheimischen "Kalyota" nennen.

In den Jahren der türkischen Invasion in den Ruinen der Burg versteckt Männer, Frauen und ältere in "gleich Stein". Belagerten Verteidiger wurden Durst und Hunger verdammt. Die bestehende Festung wurde übernommen.

  • Die Umgebung "Tschernoka"- Stronghold südlich der Festung "Kaleto". In diesem Bereich verstecken Smolyanchani in den Jahren der Pest.
  • Mädel Stein in Wohnviertel Raykovo

Milica, ein Mädchen aus Raikovo, das war in Smolyan Konak geschlossen, gelang die Flucht, nachdem Konak der Gesellschaft von Mircho Führer angegriffen wurde. Um aus den verfolgenden Türken kletterte sie auf einem Felsen über Raikovo zu sparen. Das Mädchen verschwand, aber seitdem es erschien ein Stein wie eine weibliche Figur.

  • Pepalski Brücke; Pepalska Nachbarschaft; Braloto in Wohnviertel Raykovo

Als die Slawen ließen sich in diesen Ländern, konform mit ihrem Lebensstil, begonnen Sie die Kiefernwälder zu reduzieren. Nur eine majestätische Tanne war klopfte hart. Es kam aus einem fremden schöne Frau. In ihren Händen hielt sie ein männliches Kind, das ein Wiegenlied gesungen. Die Frau ging weg, aber dann sprudelte Frühling. Es war eine Brücke aus Stein gebaut, genannt Pepalski hieß aus ihrem Song aufgenommen.Der Viertel über die Brücke trägt den Namen Pepalska. Nach dieser Legende und der Name des Dorfes, die hier gegeben wurde auch von ihr Lied Raikovo von Raiko(der Name Ihr Kind) genommen.

  • Bloody Wall in Ustovo Viertel. Die Überlieferung sagt, dass diese Mauer durch das Blut der jungen Mädchen und Bräute von Ustovo farbig ist, geworfen von ihr Glauben und Ehre zu halten.
  • Der Mädchen Fels- Es ist ca. 1 km vom Dorf Shiroka Laka nahe der Straße nach Varbovo entfernt. Legende verbindet sie mit dem schönen Rhodope Mädchen - Kanya. Während die Masse Bekehrung zum Islam, die Ehre und Glauben zu retten, sie kletterte der hohen Klippe und betete zu Gott, um sie in Stein zu verwandeln. Vor den erstaunten Augen der Unterdrücker wäre sie wie Stein. Seitdem blieb ihr Name - Kanya Yakoverska.
  • Delistoilowa Fels - In der Nähe von Perelik Spitze

Die Bevölkerung der Shirokolushki Dörfer assoziieren den Namen des Fels mit dem Tod des Komitata Deli Stoil. Er packte arm und reich. Vor dem Glanz des Goldes verloren ihr menschliches Gesicht. Löschen Häuser, den Menschen unter unmenschlichen Folter ziehen. Aber schließlich fiel er in die Hände von gequält und beraubt Dorfbewohner, die warf ihn aus den Felsen, die seitdem seinen Namen trägt.

  • Die Radina Höhle- In der Nähe des Dorfes Gela. Man nennt sie die Namen der lokalen Braut - Rada. Es war eine Zeit, als die Türken Blutsteuer gesammelt auf diese Länder. Der Platz war für alle Jungen zwischen 6 und 8 Jahren zu sammeln. In dieser Gruppe fallt auch die Junge von Rada. Lassen Sie sich beraten,wie sie Ihre Kind zu retten. Einen riet ihr, Krüppel, gelähmt, weil diese Kinder nicht nehmen sie auf der Janitscharen. Herz nicht gebt Rada zu verkrüppeln Ihr Kind. Rest der Hoffnung, dass sein Sohn retten könnte. Am Morgen ging auf den Platz zusammen mit dem Abt. In der Türke, der aussieht Jungs, Abt anerkannt dem Bruder von Rada - Stoyan. Blitzte Hoffnung, dass sie gereinigt werden,wenn er ihn erinnerte, dass er Bulgarisch ist, und der Junge, der nehmen will ist sein Neffe, das einzige Kind seiner Schwester. Turk hörte nicht auf die Worte des Berichte und scheidet Ihn.Der Sohn von Rada übernommen wurde,aber gegeben Sie kranke und verkrüppelte Kinder zurück. Pada wütende durch Trauer um ihr einziges Kind. Gefangen in einer Höhle nahe dem Dorf, wo sie starb. Seitdem ist diese Höhle genannt "Radina Höhle".
  • Die Höhle Lednicata- Gelegen am Fuße des Shirokolushki Snezhnik. Ihr Name ist mit Mädchen-Maruda findet, das wurde durch Yurouks entführen. Sie schaffte es, einen seiner Entführer töten und aus dem Rest in der Höhle versteckte entkommen. Seitdem hörte niemand etwas von dem Mädchen.
  • "Lokalität "Cradle"- Unten in der Form eines Kegel-stumpfes, südlich des Dorfes Shiroka Luka, zwischen dem Fluss "Vacha" und seinen Nebenflüssen "Lukovica". Es war Wald, nur von wilden Tieren bewohnt. Aber hier kommen einmal pro Tag Hirten mit ihren Herden,die sehen eine Fee, die im Dickicht Wiege eines Kindes gebunden.Von hier war der Platz die Wiege genannt.
  • Der Kralyov Stein -Direkt in den Weg zu Raikovo - Dorf Chokmanovo. Nach der Legende von dort ernste verwundet Kralyo Führer werfen werden. Er war gezwungen, das Feld zu verlassen und setzen sich im Herzen der Rhodopen. Er wurde der Beschützer der Rhodopen Bulgaren. Nach schweren Kämpfen der Rebellen wurden getötet, ihre Anführer, nicht in die Hände der Türken fallen beschlossen, den Höhenrücken zu werfen. Gesichter im Hinblick auf die Maulkörbe und verschwand in den Abgrund. Niemand wusste Kralyo Anführer sprang. Torn Steinen begrub ihn, wie um ihn zu schützen. Die Tradition besagt, dass bei Vollmond stand er wieder auf dem Stein, groß und stattlich, sucht in seiner Heimat. Dieser Spitzenwert wurde von Rhodopeans benannt " Der Kralyov Stein".
  • Die Spitze Vrapovo - Westlich des Dorfes Petkovo. Der Legende war nach eine Spitze Quellwasser, die Mischungen in drei verschiedenen Vertiefungen in einer und dann in den Boden verschwunden. Das Gebiet um die Quelle ist "Tscherkvata" genannt. Dieser Ort war bewohnt und hatte eine Kirche. Bis in die Kirche war die römische Festung und die Steine für den Bau sind von Hand durchgeführt.
  • Die Umgebung "Inoglovo"- Liegt 13 km. nordwestlich des Dorfes Slaveyno. Das Gebiet ist in die ferne Vergangenheit stehen und vor allem mit Heldentum und Tragik Jahre -XIV. Jahrhundert gefüllt. Der Name die Umgebung, nach einigen ist türkischer Herkunft. Durch Tradition erinnern die Einwohner des Dorfes Slaveyno dass alle Vororte waren ein Geschenk des Mustafa vom Sultan als Dank für seine große militärische Beiträge an den Staat. Die Geschichten und Legenden aus dem Ortsnamen und Denkmälern vieler Material zeigt, dass Inoglovo große Siedlung wäre. Vielmehr bestand es aus vier verschiedenen Zentren im Zusammenhang mit den Dachorganisationen der öffentlichen Bedeutung. Solche Dachorganisationen waren: "Kloster", mehrere Kirchen und Kapellen. Das alte Dorf in Inoglovo existierte bis 1373,wenn es Opfer der grausamen türkischen Invasion wird. Führende türkische Gewalt stand -Enihan Baba. Conquerors gestoßen hartnäckigen Widerstand der lokalen Bulgaren. National Legende besagt, dass eine der größten Schlachten zwischen Lokalitäten "Karakolas" und "Tschil Tepe" aufgetreten. Ende der "Inoglovo" müssen nach dieser Schlacht zu suchen. Toponymie angrenzenden Bereichen, wie :"Tschil Tepe" ; "Enichan Baba" mit historischen Persönlichkeiten aus XIV Jahrhundert.Der Name der "Tschil Tepe" mit dem Namen des lokalen Führer Momtschil (Tschilo - tschil) findet, und dass der "Enichan Baba" stammt aus dem Führer der türkisch-teen tot in dieser Schlacht.

Die Umgebung "Kudata" verbunden mit den Namen der letzten Bewohner des Dorfes nach dem Brennen - Kudyo. Nach der Schlacht mit ihm ist eine verwundete Kämpfer Unterschlupf,verbleibende bekannt als "Kucoto". Sie siedelten in der Gegend oberhalb des Dorfes Slaveyno genannt später Kutsoskoto.

  • Sourcing Periniga- In der Nähe von Dorf Momtschilovzi.

Legende verbindet den Namen der Quelle mit dem Tod von zwei Liebenden- Nigga und Tuntscho, die in den Abgrund zu werfen, um seine Liebe zu retten. In der Szene von ihrem Tod stürzten zwei Federn, die in ihrem Namen genannt.

  • Mädel Wasser- In der Nähe Momtschilovzi. Die Feder ist nach dem Mädchen Rosica benannt, das vom Sohn eines türkischen Aga entführt wurde. Entlang des Weges konnte sie ihn töten. Brave Mädchen war mit dem Tode bestraft. Von wo abgelaufen ist, schwärmte Frühling.
  • Straußenfarm- Die Farm ist 6 km entfernt aus Richtung Smolyan(Stadt)- Smilyan(Dorf). In einem malerischen Ort in der Nähe der Kapelle "Hl. Spas", Kloster "Hl. Athanasius" und Berg "Kralyov Stein". Gegründet in 1999 von Dimitar Chatalbashev. Die Farm aufgewachsen Straußenzucht, das Schlüpfen in einen Inkubator für kleine, wachsenden sie innerhalb von 3 Monaten. Im Rahmen des Projektes " Straußenzucht in Smolyan Region - ein sicherer Weg zum Erfolg" auf dem Hof wurden 10 arbeitslose Jugendliche im Alter von 18 bis 29 Jahren von Smolyan ausgebildet. Seit zwei Monaten die Jugendlichen ausgebildet wurden und ging durch alle Phasen der Landwirtschaft Strauße, mit aktiv an allen Aktivitäten des Ei-Schraffur, Fütterung und Aufzucht Strauße. Der Klub wurde von dem jungen Straußehaltenden,in der auch andere junge Leute angezogen hat aus der Region gegründet. Mit Mitteln aus dem Projekt wurde Ökopfad von Smolyan auf die Farm mit Strauße gebaut. Der Weg führt durch attraktive Berggebiete, ist mit einer geeigneten Kennzeichnung versehen und ausgestattet mit Pavillons für einen kurzen Urlaub während des Übergangs. Nicht weit von der Farm ist die Höhle "Uhlovitsa", "Agusheviya Konak" im Dorf Mogilitsa, Smilyan Dorf mit seinen interessanten Orten, der Quelle von Arda Fluss und anderen Sehenswürdigkeiten in den Rhodopen.
  • Neue Kirche "Hl. Vissarion Smolenski"- Sie ist in der "Neuen Mitte" in Smolyan und architektonische Verbindungsstück zwischen Nachbarschaften in der Stadt. Alle neuen Zentrums ist eine Kette von riesigen späten Verwaltungsgebäuden, dass getrennte Dörfer in der Vergangenheit verschmelzen, in die Stadt zu einem Ganzen machen. Dünne Bänder, deren Länge Dutzende von Kilometern. Der Platz für die Kirche gewählt wurde einmal städtischen Friedhof. Es wurde am 2. Juli 2006 geweiht und ist der erste Tempel in der Stadt seit 130 Jahre. Zweitens ist die größte in Bulgarienund nimmt eine Fläche von vier Hektar.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Klettern in den Rhodopen ist ein spirituelles Abenteuer, in dem eine Person zu einer anderen Realität übertragen werden können. Felsen in Smolyan Tal sind mit vielen Mythen und Legenden von Orpheus und Eurydike, Momchil Yunak, Braut und andere lokale mystische Legenden verbunden. All dies, verbunden mit einem überwältigenden Panoramablick, den Duft von Geranien und Adrenalin, die aus der Höhe und mutige Schritte auf der Skala kommt, schalten Sie dieses Abenteuer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Routen variieren in Schwierigkeitsgrad für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Canyoning- Was ist das?: Sie werden durch Kaskaden von Wasserfällen gehen, Wandern, Abseilen, Schwimmen und Springen in das Wasser ... Mach dir keine Sorgen - es ist nicht unmöglich oder schwierig, ist die Sicherheit sehr gut und irgendwann werden Sie wie im richtigen Zeichen zu fühlen!
  • Alpine Trolley-Nicht weit von Smolyan, können Liebhaber von extremen Empfindungen Ihren Adrenalinspiegel mit einem Tropfen "Trolley" steigen. Trolley ist alpine Seil, dass die beiden Hänge der Schlucht verbindet: "Garga Dere" oder "Orpheus Falls" ("Wasserfälle Canyon"), oder gestreckt über einen Wasserlauf oder Tal. Jeder Abenteurer, der auf dem Seil fliegen gewagt wird dieses Abenteuer für immer erinnern.
  • Rappel- Viele Orte in den Rhodopen für Rappel lassen unvergessliche Erinnerungen! Rappel ist ein Abstieg am Seil und Abseilen; Schnelligkeit selbst kann von Ihnen gesteuert werden.
  • Via-Ferrand- Via-Ferrand bedeutet wörtlich "Iron Weg". Diese Art von Straßen sind zum ersten Mal im Ersten Weltkrieg, die später begann zu Erholungszwecken genutzt werden und damit unerfahrene Kletterer können den Bergregionen allgemein zugängliche nur erfahrene Bergsteiger klettern gemacht. Während dieser Veranstaltung können Sie die fantastische klettern einige der schönsten Via-Ferrand in den Rhodopen.
  • Höhlenforschung- Es gibt mehr als 2.000 Höhlen des Landes. Seit Jahrhunderten die Höhlen haben sich Menschen aus allen Teilen der Welt, religiöse, wissenschaftliche, historische und Höhlenforschung Interessen angezogen.Einige der bekanntesten Höhlen in den Rhodopen:Devin Höhle(Девинската пещера), Wasser Höhle "Golubovitca"(Гулобовица) , Höhle "Haramiyska"(Харамийска пещера), Höhle Yagodinskata(Ягодинската пещера), Höhle "Dyavolskoto Garlo"(Дявалското гърло), Die Höhle "Uhlovitsa"(Ухловица), Wunderbare Brücken(Чудните мостове).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.