Skara Brae

Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Aus Wikivoyage
Skara Brea

Skara Brae ist eine über 5000 Jahre Siedlung aus der Jungsteinzeit und liegt ca. 23 km westlich von Kirkwall auf der Orkneyinsel Mainland. Seit 1999 gehört die Siedlung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Skara Brae war jahrtausendelang von Sand bedeckt und wird deshalb auch als das „Pompeji Schottlands“ bezeichnet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Häuser von Skara Brae

Skara Brae war das erste Mal zwischen 3360 und 3160 v.Chr. besiedelt. Danach war es ca. 200 Jahre unbesiedelt. 2900 v.Chr. wurde es wieder besiedelt für ca. 300 - 400 Jahre. Ein Sturm legte 1850 die ersten zwei Häuser frei. Insgesamt besteht die Anlage aus zehn Häusern. Zunächst begann der Grundbesitzer William Watt of Skaill selbst mit einer Ausgrabung, stellte diese aber 1868 ein. Erst 1913 wurden wieder Grabungen durchgeführt. 1924 ging die Stätte an den Staat über. 1927 und 1972 bis 1973 fanden weitere Grabungen statt. Skara Brae ist Teil von "The Heart of Neolithic Orkney".

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der nächstgelegene Flughafen ist 1 Kirkwall Airport (Flughafen Kirkwall, IATA: KOI), Kirkwall Airport, (KOI), Kirkwall, Orkney, KW15 1TH. Tel.: +44 (0) 1856 872 421. Kirkwall Airport in der Enzyklopädie Wikipedia Kirkwall Airport im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKirkwall Airport (Q1431732) in der Datenbank Wikidata. Kirkwall wird von Edinburgh, Aberdeen und Glasgow bedient.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Skara Brae liegt an der B9056. Von Stromness fährt man über die A965 und A967 zum Besucherzentrum, von Kirkwall aus über die A965 und die B9055. Diese führt an den Standig Stones of Stenness und am Ring von Brodgar vorüber. Von Kirkwall bietet die Firma Stagecoachbus Linienbuse zum Besucherzentrum an.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Von Scrabster fährt täglich mehrmals North Link Ferries nach Stormness und von Aberdeen aus gibt es eine Fährerbindung nach Kirkwall.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Skara Brae, Sandwick, Orkney, KW16 3LR. Skara Brae in der Enzyklopädie Wikipedia Skara Brae im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSkara Brae (Q816437) in der Datenbank Wikidata. Am Besucherzentrum gibt es einen kleinen kostenlosen Parkplatz. Dort gibt es auch ein kleines Café und einen kleinen Shop. Vom Besucherzentrum führt ein Wanderweg zur eigentlichen historischen Stätte. Hier befindet sich auch eine Nachbildung eines Hauses. Ein Rundweg verläuft oberhalb der Häuser. Diese darf man nicht betreten, um die Stätte zu schützen. Im Eintrittspreis enthalten ist auch der Besuch des benachbarten Skaill House. Geöffnet: 01.April - 30.September, täglich, 9:30 bis 17:30 (Letzter Einlass 16:45); 01.Oktober - 31.März, täglich, 10:00 bis 16:00 (Letzter Einlass 15:15). Unesco-Welterbestätten in Europa

Unterkunft[Bearbeiten]

Skara Brae selbst ist ein typisches Ausflugziel und hat selbst keine Unterkünfte, aber im benachbarten Skaill House gibt es einige Selfservice-Apartments, die an Urlauber vermietet werden. Sonst stehen in Kirkwall oder Stromness Übernachtungsmöglichkeiten in den verschiedenen Kategorien zur Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten]