Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Simon’s Town

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon’s Town
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Simon's Town ist eine kleine Stadt im Großraum Kapstadt (Großraum).

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Städtchen Simon's Town, benannt nach dem ehemaligen Gouverneur Simon van der Stel liegt an der Ostseite der Kap-Halbinsel an der False Bay. In der Stadt befindet sich ein Stützpunkt der südafrikanischen Marine. Touristisches Ziel ist Simon's Town hauptsächlich wegen einer Kolonie von Brillenpinguinen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Simon’s Town

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Simonstown Line oder Southern Line der Metrorail verbindet Simonstown mit Kapstadt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Kapstadt aus erreicht man Simon's Town entweder über die M6 über Hout Bay, den Chapman's Peak Drive und Fish Hoek oder aber über die südöstlichen Vororte von Kapstadt über die M4.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Brillenpinguine

Boulders[Bearbeiten]

An der Küste von Simon's Town gibt es einige windgeschützte Strandabschnitte, die wegen der dort liegenden großen abgerundeten Felsblöcken auch als Boulders bezeichnet werden. Hier leben in unmittelbarer Nähe der menschlichen Siedlungen Brillenpinguine, die Kolonie umfasst rund 3000 Tiere. Die Vögel sind ca. 40 cm groß, wiegen 2-4 kg, haben sich an Menschen gewöhnt und lassen sich auch durch Besucher aus geringer Entfernung nicht stören. Die Zugänge erreicht man von der Hauptstraße entweder über die Bellevue Road oder über die Seaforth Road. Der Küstenabschnitt gehört zum Table-Mountain-Nationalpark, Eintritt für Erwachsene 40 Rand (Stand 2011). Die meisten Brutkolonien sind am Foxy Beach, sie sind über Holzstege gut zugänglich. An den angrenzenden Strandabschnitten 1 Boulders Beach Boulders Beach im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Boulders Beach in der Enzyklopädie Wikipedia Boulders Beach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBoulders Beach (Q895056) in der Datenbank Wikidata und Water's Edge ist das Baden erlaubt, man kann hier mit den Pinguinen um die Wette schwimmen. Vorsicht, die Schnäbel können ernsthafte Verletzngen verursachen.

Die Anwohner sind über diese Pinguine geteilter Auffassung. Zum einen werden sie durch die zahlreichen Besucher gestört, zum anderen werden diese Tiere auch als Jackass-Pinguine bezeichnet, da ihre Ruflaute ähnlich klingen wie die der Esel.

Kolonie der Brillenpinguine

Weitere Kolonien dieser Tiere gibt es auf der gegenüberliegenden Seite der False Bay bei Betty's Bay sowie rund 200 km nördlich von Kapstadt bei Lamberts Bay.

Sonstiges[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg