Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Hout Bay

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hout Bay
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hout Bay ist eine kleine Stadt im Großraum von Kapstadt (Großraum). Sie liegt etwa 20 km südlich des Stadtzentrums auf der Kaphalbinsel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Hout Bay

Der Ort Hout Bay (afr.: Houtbaai) wurde um 1650 von den holländischen Siedlern gegründet, die in der Holzbucht Bäume für den Bau der nahen Stadt Kapstadt fällten. Sie taten dies recht gründlich, die Wiederaufforstung geschah allerdings nicht mit einheimischen Hölzern, sondern mit für diese Region exotischen Bäumen wie schnellwüchsigen Kiefern.

Hout Bay ist ein Fischerort, der von seinem Naturhafen und seinen fischreichen Gewässern der Umgebung profitiert. In den letzten Jahren hat sich das Städtchen auch zum Naherholungsziel für die Bewohner von Kapstadt entwickelt, auch zahlreiche Touristen besuchen den Ort auf ihrem Weg zum Kap der Guten Hoffnung.

Anreise[Bearbeiten]

Bucht von Hout Bay, links der Sentinel (331m), daneben Karbonkelberg (653 m), rechts Chapman's Peak Drive

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Hout Bay liegt an der Straße M6, die von Kapstadt zum Tafelberg Nationalpark führt. Südlich von Hout Bay beginnt der spektakuläre Chapman's Peak Drive, eine nur 9 km lange Straße, mit deren Bau 1915 begonnen wurde. Nach der Fertigstellung 1922 kam es anfangs immer wieder durch Felsstürze zu Unfällen, auch war die Straße des öfteren durch Erdrutsche unpassierbar. Seit wenigen Jahren ist die Strecke mit ihren 114 Kurven mautpflichtig, für einen PKW beträgt die Gebühr 47 Rand (Stand 2019). Weitere Infos über den aktuellen Straßenzustand findet man auf der Betreiberseite

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fischereihafen. Mit seinen Läden und dem kleinen Kunsthandwerkermarkt. Achtung: Die Läden haben nicht immer geöffnet.
  • World of Birds. Ein großer Vogelpark, neben zahlreichen Vögeln gibt es auch mehrere Affenarten und Reptilien.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Im Hafen werden Bootstouren angeboten, es gibt Fahrten zur Beobachtungen von Delfinen und zur Robbeninsel Duiker Island.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg