Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sehnde

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sehnde
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sehnde ist eine Stadt in der Region Hannover.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sehnde wurde vermutlich um 800 n. Chr. gegründet. 1147 wurde der Ort erstmals schriftlich erwähnt. Nach der Gebietsreform von 1977 wurde Sehnde dem Landkreis Hannover zugeschlagen. Nach der Neugründung der Region Hannover gehört es zu dieser. Um die Stadt herum wird das Gebiet intensiv landwirtschaftlich genutzt. Der fruchtbare Lößboden lässt viel Getreide und Gemüse gedeihen. Früher war die Region sehr vom Kalibergbau geprägt. Bis auf ein Werk sind heute aber alle Schächte stillgelegt. Die weißen Abraumhalden sind weithin sichtbar. Zur Stadt Sehnde gehören die Gemeinden Bilm, Bolzum, Evern, Gretenberg, Heimar, Höver, Ilten, Klein Lobke, Müllingen, Wassel, Wehmingen und Wirringen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Hannover. Von hier aus erreicht man Sehnde mit der S-Bahn oder mit dem Auto über die Flughafenautobahn, A2, A7 und die B 65.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Sehnde hat einen barrierefreien Bahnhaltepunkt an der ausschließlich kurz vor der vollen Stunde die S-Bahnzüge von Hildesheim nach Hannover Hbf halten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Sehnde ist mit dem Auto gut zu erreichen. Durch die Stadt führen die B65 (Hannover - Peine) und die B443 (Pattensen - Lehrte). Die Stadt liegt nicht weit von den Autobahnen A2 und A7 entfernt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Yachthafen am Mittellandkanal

Der Motorboot-Club-Sehnde e.V. unterhält einen Yachthafen am Mittellandkanal. Er bietet Liegeplätze für Boote bis 8,50m Länge. Die Stadtmitte ist in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichbar. Zusätzlich werden kostenlose Leihfahrräder vom Verein angeboten.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Sehnde

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hannoversches Straßenbahn-Museum in Wehmingen

1 Hannoversches Straßenbahn-Museum, in Wehmingen bei Sehnde, Hohenfelser Straße 16. Geöffnet: Geöffnet am So. 9. Dez. 2012 von 11−17 Uhr und ab April − Okt. 2013 an Sonn- u. Feiertagen von 11 − 17 Uhr. Preis: 7,50 €, mit HannoverCard 5,50 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Sehnde hat ein gut ausgeschildertes Radwegenetz.
  • Radtour Stadt-Land-Kanal. Der 46 km lange Rundkurs führt ab Sehnde durch die weitläufige Bördelandschaft.

Einkaufen[Bearbeiten]

Sehnde hat eine kleine Fußgängerzone mit Einzelhandelsgeschäften und Gastronomiebetrieben. In der Nachbarschaft sind zwei Supermärkte und drei Discounter.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Radtour entlang des Mittellandkanals
  • Nach Hannover braucht man eine gute Stunde mit dem Rad.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg