Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

San Vincenzo

Aus Wikivoyage
San Vincenzo
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

San Vincenzo ist eine italenische Gemeinde in der Provinz Livorno in der Toskana. Sie ist ein Teil der Etruskische Riviera.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Hauptort der Gemeinde befindet sich direkt an der Tyrrhenischen Küste. Er ist einer der grössten Badeorte dieses Küstenabschnitts und besitzt ein entsprechend breites Angebot.

Hier fand am 17. August 1505 die Schlacht von San Vinzenzo statt, in der Bartolomeo D‘Alviano von den Florentinern besiegt wurde.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile San Vincenzo und San Carlo.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von San Vincenzo

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Internationale Flughafen von Pisa liegt rund 60 Kilometer nördlich

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Ortschaft besitzt einen Bahnhof an der Linie von Rom über Livorno nach Genua. Hier halten Schnell- und Regionalzüge.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Jachthafen besitzt rund 300 Liegeplätze.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche San Vincenzo Ferreri. Im Innern befinden sich die im Jahre 1987 vollendeten Fresken von Giampaolo Talani.
  • Naturpark von Rimigliano. 1973 gegründet. Befindet sich auf dem südlichen Gemeindegebiet und reicht bis in das Gemeindegebiet von Piombino und Campiglia Marittima.
Außerhalb
  • Archälogischer Mineralienpark von San Silvestro

Aktivitäten[Bearbeiten]

Vor allem natürlich kann man baden - der feine Sandstrand lädt zum Sonnenbaden und Schwimmengehen ein. Von der Marina di San Vincenzo aus kann man Rundfahrten über das Tyrrhenische Meer buchen. Mindestens eine Tauchschule bietet Schnorchel-Kurse (Scuba Diving) an, ebenso gibt es eine Windsurfschule.

Einkaufen[Bearbeiten]

Parallel zum Strand zieht sich eine lange Fußgängerzone, in der sich Laden an Laden drängt. Neben den "üblichen" Marken finden sich auch kleinere, preiswerte Geschäfte sowie Kunst- und Einrichtungsläden, in denen man italienische Lebens- und Gestaltungskunst bewundern kann. Vom Preisniveau her ist es durchschnittlich bis preiswert, die "ganz teuren" Marken sind nicht vertreten.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.