Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

San José (Almería)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San-jose-from-campillo-de-los-genoveses.jpg
San José
Provinz
Comarca Metropolitana de Almería hat keine übergeordnete Region.
Einwohner
1.012 (2011)
Höhe
23 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Spanien
Reddot.svg
San José

San José ist eine Stadt in der Provinz Almería im Naturpark Parque Natural Cabo de Gata-Níjar.

Hintergrund[Bearbeiten]

San José ist das touristische Zentrum des Naturparks Parque Natural Cabo de Gata – Nijar. Früher war der Ort ein kleines Fischerdorf, heute findet man zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, Supermärkte und Restaurants. Die Hauptattraktionen sind die umliegenden Strände in den Sommermonaten.

Im 18. Jahrhundert wurde auf Befehl von Philipp V. die Festung San José an der Küste errichtet, um den Küstenabschnitt zu überwachen und schützen. Im Schutz der Festung entstand das kleine Fischerdorf. Die Buchten Cala Genoveses und Cala Higuera waren damals ein beliebter Ankerplatz für Piraten, um Wasser- und Nahrungsvorräte aufzufrischen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von San José (Almería)

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Almeria ist nur 30 Kilometer entfernt, er wird jedoch nur von wenigen Fluggesellschaften angeflogen. Besser an den Flugverkehr angebunden sind die Flughäfen in Málaga, Granada und Alicante und dann weiter mit dem Leihwagen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Almeria, etwa 35 Kilometer entfernt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Anreise nach Almeria ist auch mit Fernbussen, u.a. Alsa , insbesondere den vergleichsweise preiswerten Nachtbussen, möglich. Ausstieg am Bahnhof estación intermodal, wo die Linienbusse von BERNARDO starten. Die Busse von Bernardo fahren 4 mal täglich nach Almeria und 3 mal zurück.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der N-340 E-15 von Almeria oder Alicante kommend, dann Autobahnausfahrt San José und weiter auf Landstraßen an einer großen Anzahl von Plastik-Treibhäusern vorbei bis ans Meer nach San José. Die nächsten Tankstellen sind an der Landstraße nach Cabo de Gata oder an der Autobahnausfahrt San José an der N-340 E-15.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

San José hat einen Gasthafen.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt eine Vielzahl von Wander- und Radrouten, nähere Einzelheiten gibt es auf Karten vor Ort.

  • Taxi San José, Tel. +34 608 056255
  • Autoverleih Almerivcar, C. Cuevas s/n , Tel. +34 950 34 49 66, falls geschlossen im Aparthotel Vistamar nachfragen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Außerhalb des Ortes in Richtung der Strände gibt es die alte Windmühle Los Genoveses
  • Spektakuläre Aussicht bietet sich vom Kap "Cabo de Gata". Ein panoramareicher Wanderweg führt vom Ende der Piste, die an den berühmten Stränden vorbei führt, hinauf

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kajaks auf dem Mittelmeer
  • Verleih von Kanus, Surfbrettern und Fahrrädern bei Deportes Medialuna, c/del Puerto, s/n. San José, Tel +34 950 380462
  • Happy Kayak, Playa de San José, Tel. +34 609 644722
  • Reitausflüge und Reitkurse gibt es von Cortijo El Sotillo, Tel. +34 95o 380216, an der Landstraße nach San José
  • Schiffsrundfahrten, Tauchausflüge und Wasserski gibt es im Hafen von San José bei Ocioymar S.L. Tel. +34 950 497649
  • Routen mit dem Segelschiff bei Nautica Puerto San José, Tel. 625 282947
  • Markierte Wanderwege, u.a. Küstenweg nach Los Escullos

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Fiesta de Turista am ersten Wochenende im August

Strände und Buchten[Bearbeiten]

Am Strand tobt das Leben
Playa es San José
La Calilla

Der 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Playa es San José ist eine schöne Bucht direkt im Ort mit feinem Sand. Hier tobt das Leben und die Restaurants und Bars sind nicht weit. Parken kann man entweder am Parkplatz direkt hinter dem Strand, hier wird auch am Sonntag der Markt abgehalten, oder am zentralen Parkplatz im Ort.

Wenige hundert Meter weiter Richtung Süden gibt es San José noch die kleine Bucht 2 Typ ist Gruppenbezeichnung La Calilla, von Felsen umrahmt. Es gibt nur weinige Parkplätze an der Bucht.

Von San José aus kann man im Südwesten Los Genoveses, Playa de Mónsul, Playa de la Media Luna und Cala Carbon über eine ungeteerte Straße erreichen. Der Weg zu den Stränden ist in San José ausgeschildert, jedoch kommt es zwischen Mitte Juni und Mitte September zu Sperrungen der Zufahrtswege, wenn die Parkplätze an den Stränden überlastet sind. Am letzten Kreisverkehr im Ort errichtet die örtliche Polizei gelegentlich eine Sperre und es kommt zu Stauungen. Die Parkgebühr auf den Parkplätzen beträgt 5,00 € für den ganzen Tag (8-19 Uhr). Die Benutzung dieser ungeteerten Straße ist mit geeigneten Fahrrädern (Schotterpiste mit Schlaglöchern) kostenlos möglich, jedoch werden keine Kraftfahrzeuge eingelassen, sobald die Parkplätze belegt sind. Bislang gibt es noch keine Fahrradabstellplätze.

Die bessere Möglichkeit um zu den Stränden zu gelangen, ist der öffentliche Bus. Die Einzelfahrt kostet pro Person 1,50 €, h/r 2,00 €. Die Busse fahren von 9.00 bis 21.00 Uhr, mit einer Frequenz von 30 Minuten. Bushaltestellen in San José

  • Calle Entrada, in der Nähe Parkplatz des San José.
  • Calle de Correos, vor der Supermarkt.
  • Calle Ronda, am Anfang der Straße nach Genoveses.

die Busse halten an den Stränden

  • Ensenada de Los Genoveses
  • Playa del Barronal
  • Playa de Mónsul
  • Cala Carbon

Darüber hinaus sind die Strände auch zu Fuß auf schönen Wanderwegen mit etwas Abstand zur Piste der Fahrzeuge zu erreichen.

Playa de Mónsul

3 Playa de Mónsul ist der bekannteste Strand im Naturpark. Der Sand ist sehr fein, das Wasser ist sehr flach, man kann weit ins Meer hinaus gehen und die Wellen brechen sich schön. Die Felsen sin vulkanischem Ursprungs mit teilweise sichtbaren fünfeckigen Basaltsäulen. Mitten am Strand liegt ein großer Felsen im Meer, La Peinta, der Aufsteckkamm. Hinter dem Strand gibt es eine große Düne. An diesem Strand wurden auch schon Filme gedreht.

Der kleine Strand Playa del Barronal zwischen Mónsul und Los Genovese ist nur über einen Fußpfad über einen Hügel zu erreichen. Hier kann auch nackt gebadet werden.

Ensenada de Los Genoveses

4 Typ ist Gruppenbezeichnung Die Bucht Ensenada de Los Genoveses verdankt ihrem Namen einer historischen Landung im Jahre 1147. Der Sand ist sehr fein, der Strand geht sehr flach ins Meer hinaus, die Wellen brechen sich schön. Hinter dem Strand gibt es ein paar schattige Bäume. Der Strand ist nicht nur über die Straße zu erreichen, sondern auch über einen Fußweg am südlichen Ende von San José.

5 Playa de la Media Luna, der Strand des Halbmondes, ist nur eine Felsspitze weiter neben dem Los Genoveses.

6 Typ ist Gruppenbezeichnung Cala Carbon, die Kohlenbucht, ist der kleinste der Strände und am weitesten von San José entfernt. Feiner Sand und flacher Strand. Der Strand ist über einen kleinen Fußweg zu erreichen.

Die Zufahrt zur kleinen Sandstrand 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Cala Higuera im Osten erfolgt über eine ungeteerte Straße von San José aus. Es gibt dort die Höhle Cueva del Tabaco, die Höhle des Tabaks. In ihr sollen einst die Tabakschmuggler übernachtet haben. Über der Bucht erhebt sich ein Wachturm.

Einkaufen[Bearbeiten]

Der Wochenmarkt

Am Sonntag Vormittag ist Wochenmarkt in San José.

Es gibt einige kleinere Supermärkte in San José, die alles für den täglichen Bedarf bieten. Für größere Einkäufe sollte man nach Almeria fahren. Alternativ gibt es auch in Campohermoso einen etwas größeren Supermarkt, was einem knapp 20 km Anfahrtsweg erspart.

Küche[Bearbeiten]

Die Saison ist kurz, die Mieten sind hoch, dementsprechend werden die Preise kalkuliert. Speziell bei der Sangria fällt es auf, kostet im Supermarkt der Liter etwa einen Euro, zahlt man im Restaurant schnell mal 10 Euro oder mehr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten in San José, jedoch sind sie in der Hochsaison fast durchwegs belegt und dementsprechend sind auch die Preise. In der Nebensaison ist die Quatiersuche einfacher.

  • Camping Tau, Calahiguera, s/n, Tel. +34 950 380166, nicht ganzjährig geöffnet
  • Camping Los Escullos, ca. 7 km entfernt (beschildert), Tel. +34 950 38 98 11, ganzjährig geöffnet
  • Die Albergue Juvenil de San José, Cerro Enmedio s/n, Tel. +34 950 380166, ist eine gemeindeeigene Jugenherberge. Zimmer mit Etagenbetten für 2-8 Personen, Gemeinschaftsraum mit TV. Geöffnet von April bis September und über Weihnachten. Manchmal von Gruppen belegt, vorher reservieren. Übernachtung pro Person etwa 10 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Notfälle Tel. +34 061
  • Rotes Kreuz, Tel. +34 950 257166
  • Notarztwagen Alcazaba, Tel. +34 950 255730
  • Notarztwagen Abraham, Tel. +34 950 624840
  • Gesundheitszentrum San José, Tel. +34 950 380381
  • Apotheken San José, c/ Correos s/n., Tel. +34 950 380087

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Informationszentrum Naturpark Cabo de Gata-Nijar, c/ Correo 27, San José, Tel. +34 950 380299, www.cabodegata-nijar.com mit Internetzugang
  • Polizei, Tel. +34 092
  • Guardia Civil, Tel. +34 062
  • Feuerwehr, Tel. +34 080

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.