Região Norte

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Portugal > Região Norte
Região Norte
Einwohnerzahl3,9 Mio
Fläche21.278 km²
Datei:LocalRegiaoNorte.svg

Região Norte (portugiesisch für Nordregion) ist die älteste Region in Portugal und wird historisch mit der Entstehung des Königreichs verbunden. Die zweitgrößte Stadt des Landes, Porto liegt hier im Norden.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Região Norte

Touristisch lässt sich die Região Norte nochmals in die folgenden 4 Regionen untergliedern:

  • Porto (Region) - Die Großstadt Porto und das nähere Umland.
  • Minho - Das fruchtbare Land im Nordwesten von Porto an der Antlantikküste mit den Städten Guimarães und Braga sowie dem Nationalpark Peneda-Gerês.
  • Douro-Tal - Das landschaftlich schöne, tief eingeschnittene und mit Weinbergen gesäumte Flusstal des Douro, in dessen oberen Verlauf die Trauben für den Portwein wachsen.
  • Trás-os-Montes - Die trockenere und kargere Landschaft "hinter den Bergen" im Nordosten.

Orte[Bearbeiten]

Distrikthauptstädte[Bearbeiten]

  • 1 Porto internet wikipedia commons wikidata − zweitgrößte Stadt Portugals
  • 2 Braga internet wikipedia commons wikidata
  • 3 Bragança internet wikipedia commons wikidata - im Nordosten, mittelalterliches ummauertes Stadtgebiet (Citadela)
  • 4 Viana do Castelo internet wikipedia commons wikidata − an der Costa Verde
  • 5 Vila Real internet wikivoyage wikipedia commons wikidata

Städte[Bearbeiten]

Archäologische Stätten[Bearbeiten]

Dörfer[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Die Weinregion Região Vinhateira do Alto Douro

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Es wird das Portugiesisch Portugals gesprochen in den Dialektformen Alto-Minhoto und Nortenho.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.