Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Puerto Yungay

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Puerto Yungay
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Puerto Yungay ist ein kleiner Fährhafen im südlichsten Abschnitt der Fernstraße Carretera Austral zwischen Villa O'Higgins und Cochrane. Er liegt an einem Pazifikfjord in der Región de Aisén in Chile. Diesen muss man zur Weiterreise mit der südlichsten Fährverbindung der Fernstraße überqueren

Hintergrund[Bearbeiten]

Neben der Bedeutung als Fährhafen wird in der Umgebung auch vereinzelt Bergbau betrieben.

Fährverbindung nach Rio Bravo[Bearbeiten]

Die Fährverbindung wird staatlich betrieben, ist kostenlos und die einzige Verbindung zwischen den beiden Abschnitten der Carretera Austral. Sie fasst nur ca. 12 PKW und einige Motor- und Fahrräder. Die Überfahrt dauert ca. 30 Minuten.

Dezember-März[Bearbeiten]

In der Hauptsaison fährt die Fähre dreimal täglich. Bei zu hohem Andrang kann es auch außerplanmäßig zu häufigeren Fahrten kommen (z.B. abends).

Von Puerto Yungay nach Rio Bravo (Nord nach Süd): 10:00; 12:00 und 18:00 Uhr

Von Río Bravo nach Puerto Yungay (Süd nach Nord): 11:00; 13:00 und 19:00 Uhr

Stand (02/16)

April-November[Bearbeiten]

In der Nebensasison fährt die Fähre planmäßig nur zweimal täglich, bei zu hohem Bedarf auch hier öfter.

Von Puerto Yungay nach Río Bravo (Nord nach Süd): 12:00 und 15:00 Uhr

Vom Río Bravo nach Puerto Yungay (Süd nach Nord): 13:00 und 16:00 Uhr

Stand (02/16)

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise erfolgt von Norden (Cochrane,Caleta Tortel) auf der Carretera Austral und von Süden aus Richtung Villa O'Higgins mit der Fähre von Río Bravo.

Einkaufen/Küche[Bearbeiten]

Ein kleiner Kiosk am Fähranleger ist die einzige Einkaufsmöglichkeit. Hier kann man Backwaren, Empanadas oder im Sommer leckere Himbeersahnetörtchen kaufen. Außerdem natürlich noch abgepackte Kekse und Süßigkeiten, aber auch Grundnahrungsmittel wie z.B. Reis.

Unterkunft[Bearbeiten]

Im Ort gibt es eine kleine kostenpflichtige Campmöglichkeit. Auf Nachfrage kann man als Radreisender auch in der Wartehalle des Fähranlegers mit übernachten.

Richtige Unterkünfte gibt es in diesem Durchreiseort nicht.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das nächste Krankenhaus ist in Cochrane. Kleine Artztstationen gibt es in Caleta Tortel und Villa O'Higgins.

Es gibt im Ort keinen Mobilfunkempfang, aber über Satelit angebundene Wi-Fi Netzwerke der Anwohner bzw. der Fährstation (Stand 02/16).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg