Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Poggibonsi

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Poggibonsi
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Poggibonsi (SI) ist eine Stadt im Val d'Elsa.

Hintergrund[Bearbeiten]

Durch die günstige Lage im fruchtbaren Val d'Elsa war der Ort schon sehr lange besiedelt. Das heutige Poggibonsi entstand im wesentlichen seit dem 10. Jahrhundert.

Die Infrastruktur der Stadt ist heute für die Toskana überdurchschnittlich gut, zum einen durch die Lage direkt an der Raccordo Autostradale Firenze-Siena und als Verkehrsknotenpunkt sowohl der Straße ins Umland, zum anderen durch das Schienennetz sowie einen großen Busbahnhof. Ergänzend gibt es im relativ flachen Elsa-Tal mehrere gut ausgebaute Fahrradwege.

Leider ist der Ort heute bei Touristen weniger beliebt, da man die Stadt oft nur als Durchreisender mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder von der Schnellstraße aus sieht.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Norden über die Raccordo Autostradale Firenze-Siena oder mit dem Zug oder Bus.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Poggibonsi

Durch die sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel bietet sich die Stadt als Stützpunkt für Besichtigungen der Toskana auch ohne Auto an, es gibt sehr gute Bus- und Bahnverbindungen an alle größeren Städte. Mit dem Fahrrad oder der Vespa kann man das Umland von hier aus sehr gut erkunden, besonders bequem entlang des flacheren Elsa-Tals.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fortezza di Poggio Imperiale (auch: Fortezza Medicea oder Cassero Mediceo) am südlichen Stadtrand, gut mit dem Rad oder zu Fuß zu erreichen, z.B. über die Via San Martini und Fußwege. Die große, gut erhaltene Festung mit Park und einem Restaurant wird gern für Spaziergänge und als nahes Ausflugsziel genutzt.
  • Convento di San Lucchese, Konvent aus dem 13. Jahrhundert mit sehenswertem Kreuzgang, etwa 1,8 km südlich von Poggibonsi, auch gut zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar, z.B. über die Via San Martiri (Schotterweg) oder Strada di San Francesco. Sehr gepflegte Anlage.
  • Le Fonte delle Fate: Antikes Brunnenhaus (an der Strada di San Francesco) mit Park und Teich.
  • Rocca di Staggia (auch: Castello di Staggia): Gut erhaltene und erschlossene Burganlage im Ortsteil Staggia senese, etwa 7 km von Poggibonsi entfernt, mit Führungen zu besichtigen. Es gibt im Sommer Ausstellungen, Konzerte und gastronomische Events auf der Rocca (Infos z.B. bei der Touristen-Info in Poggibonsi am Bahnhof)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Das Val d'Elsa mit dem Rad erkunden: Es gibt mehrere Fahrradverleih-Services in und um Poggibonsi, auch geführte Radtouren und Mountain Bike-Touren. Viele Ferienunterkünfte stellen Räder kostenlos oder gegen Gebühr zur Verfügung.

Sehr empfehlenswert ist die pista ciclabile (Radweg) fast ohne Steigungen durchs grüne Elsa-Tal auf einer stillgelegten Bahntrasse nach Colle di Val d'Elsa, sie beginnt in Poggibonsi am Kreisverkehr an der Via S. Gimignano und endet direkt in der Neustadt in Colle in der Via Gramsci. Diese Strecke bietet sich auch für eine entspannte Wanderung an, z.B. auf einem Rundweg zum Convento San Lucchese und der Fortezza.

Auf der Strada Verde kann man Poggibonsi mit dem Fahrrad oder zu Fuß umrunden, leider ist hier stellenweise die Schnellstraße sehr laut.

Einkaufen[Bearbeiten]

Poggibonsi ist das Zentrum des wirtschaftlich stark genutzten Val d'Elsa und entsprechend gut ist die Warenversorgung. Es gibt zwei große Supermärkte und sehr viele Läden für jeden Bedarf, auch für Wanderer und Radfahrer.

Der Wochenmarkt findet am Dienstagvormittag in der Innenstadt statt, es gibt neben Lebensmitteln auch Haushaltswaren, Heimtextilien, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren etc.

Küche[Bearbeiten]

Siehe Toskana.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt um Poggibonsi ein dichtes Netz von Agriturismo-Betrieben (Bauernhöfen mit Feriengästen) und Ferienhäusern für jeden Geldbeutel, speziell Richtung San Gimignano.

Campingplatz: Campeggio Il Boschetto di Piemma bei San Gimignano, Loc. Santa Lucia, ca. 12 km von Poggibonsi entfernt (Busverbindung, Fahrradverleih), vermietet auch "Chalets" (Hütten) für 2 bis 6 Personen in einem Wäldchen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Nach Florenz und Siena (sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel), ins Val d'Elsa und Colle di Val d'Elsa, ins Chianti und die Montagnola senese

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg