Artikelentwurf

Peru/Nordküste

Aus Wikivoyage
< PeruWelt > Amerika > Südamerika > Peru > Nordküste
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Nordküste Perus umfasst die Küstenregionen sowie die direkt anschließende Andenregion nördlich des Großraums Lima.

Regionen[Bearbeiten]

Von Nord nach Süd sind folgende Regionen an der Nordküste gelegen:

Orte[Bearbeiten]

  • Trujillo (800.000 Einwohner), Hauptstadt von La Libertad und eine der traditionellen Metropolen des Landes
  • Chiclayo (930.000 Einwohner), Hauptstadt von Lambayeque, größte Stadt Nordperus mit hohem Lebensstandard
  • Piura (370.000 Einwohner)
  • Cajamarca (200.000 Einwohner), bekannt für ihre koloniale Barockarchitektur
  • Tumbes (100.000 Einwohner)
  • Huaraz (90.000 Einwohner), Hauptstadt von Ancash

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Cordillera Blanca, die höchste Bergkette der Anden in Peru
  • Callejón de Huaylas, eine Schlucht in den Anden zwischen der Cordillera Blanca und Cordillera Negra, Departamento La Libertad

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Süden dieser Region befinden sich die höchsten Andengipfel Perus (Huascarán 6.768 m), nach Norden hin nehmen die Höhen jedoch ab.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die Panamericana durchzieht die gesamte Region und ist in der Regel gut ausgebaut.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima wird, je weiter man Richtung Ecuador vordringt, immer tropischer und die jahreszeitlichen Schwankungen, die im Süden noch gut zu spüren sind, werden geringer. Dennoch gibt es selbst im extremen Norden im Winter noch eine ausgeprägte Trockenzeit.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.