Erioll world 2.svg
Stub

Cordillera Blanca

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Peru > Cordillera Blanca
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cordillera Blanca ist ein Gebirge in Peru.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Cordillera Blanca ist Teil der Anden mit mehreren Gipfeln über 6000 Metern. Auch der höchste Berg von Peru, der Huascarán (6,768 m), befindet sich hier.

Geschichte[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Am einfachsten ist die Einreise von Westen her mit dem Bus nach Huaraz bzw. direkt nach Caraz. Dabei wird ein Höhenunterschied von mehr als 2000 Metern bewältigt. Reisende sollten sich also zunächst aklimatisieren bevor sie eine größere Tour starten.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Trekking bzw. Bergsteigen ist der Sport der die meisten Touristen in diese Bergregion lockt.

Beispiel: Santa Cruz - Llanganuco Dauer: 4 Tage: Anreise: Der Trekk kann von beiden Seiten aus begonnen werden. Entweder man startet von Cashapampa was ca. 1 Stunde von Caraz entfernt liegt und per Colectivo erreicht werden kann oder man startet on Vacaria, was ca zwei Stunden von Yungay entfernt liegt. Der Trekk kann auch ohen Guide durchgeführt werden und ist nach dem Inka Trail der beliebteste Wanderweg in den Anden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Camping Material kann in Caraz geliehen werden.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.