Nachrichten:2008-10-02: Lufthansa baut Winterflugplan aus

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2008 > Oktober 2008 > 2008-10-02: Lufthansa baut Winterflugplan aus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trotz eines schwierigem Marktumfeldes erhöht LH die angebotenen Kapazitäten

Frankfurt am Main (Deutschland), 02. Oktober 2008.

Viele Fluggesellschaften legen derzeit Fluggerät still, dünnen ihr Routennetz aus und entlassen Personal. Nicht so die Deutsche Lufthansa. Trotz eines schwierigem Marktumfeldes baut die größte deutsche Fluglinie, die ebenfalls an der schweizer SWISS und weiteren Gesellschaften beteiligt ist, die Kapazität der angeboten Sitzkilometer aus. Dies liegt vor allem am Einsatz von neuen, größeren Flugzeugen. Innerhalb Europas werden in der Zeit vom 26. Oktober bis 28. März über 12.000 Flüge wöchentlich durchgeführt und im Interkontinentalbereich finden über 1.100 Flüge in der Woche statt. Sämtliche Ziele die im Sommer neu angeflogen wurden, bleiben auch im Winterflugplan erhalten, darunter so exotische Destinationen wie Malabo, Shenyang, Pune oder auch das rumänische Cluj. Die Flüge zwischen Düsseldorf und Toronto werden durch Flüge nach Miami ersetzt.

Zusätzlich zu den oben genannten Flügen wird es eine Kapazitätserweiterung ab Mailand geben. Circa 150 zusätzliche wöchentliche Direktflüge sind zwischen der italienischen Metropole und weiteren wichtigen Städten in Europa sind ab Februar 2009 geplant und noch nicht in den obigen Zahlen enthalten. Höchstwahrscheinlich werden diese Flüge von der norditalienischen Regionalfluggesellschaft Air Dolomiti mit neuen Jetflugzeugen vom der Firma Embraer betrieben.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]