Artikelentwurf

Nürnberg/Langwasser

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Langwasser ist ein Stadtteil im Südosten von Nürnberg. Einerseits ist es eine sogenannten Trabantenstadt, andererseits befinden sich viele Zeugen der nationalsozialistischen Reichsparteitage und das Stadion in diesem Stadtteil.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Langwasser ist über die

  • A6 Ausfahrt Symbol: AS Nürnberg-Langwasser
  • A9 Ausfahrt Symbol: AS Nürnberg-Fischbach und die B 4
  • A73 Ausfahrt Symbol: AS Nürnberg-Zollhaus und die B 8

erreichbar.

Mit der U-Bahn[Bearbeiten]

Mit der Linie U-Bahn U1 kann man mehrere Haltestellen anfahren:

  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Bauernfeindstraße
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Messe
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Langwasser Nord
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Scharfreiterring
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Langwasser Mitte
  • 6 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Langwasser Gemeinschaftshaus
  • 7 Typ ist Gruppenbezeichnung U-Bahn Haltestelle Langwasser Süd - Endstation

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Liste der Baudenkmäler in Nürnberg / Langwasser bei wikipedia

Reichsparteitagsgelände[Bearbeiten]

Hier fanden von 1933 bis 1938 die Reichsparteitage der NSDAP statt. Die Grundkonzeption stammte von Albert Speer und die Umsetzung im Detail von Walter Brugmann. Mit einer Gesamtfläche von über 16,5 km² erstreckte sich das Gelände vom Dutzendteich bis zum Moorenbrunnfeld. Nähere Informationen dazu gibt es bei wikipedia

Ganz oder teilweise fertiggestellte Kolossalbauten von damals sind noch heute vorhanden.

  • Dokumentationszentrum, Bayernstraße 110 (Straßenbahn 9 (ab Hbf.) oder 6 (ab Plärrer) oder Bus 36 (ab Hauptmarkt) nach Doku-Zentrum), Telefon: 0911/2315666 E-Mail: dokumentationszentrum@stadt-nuernberg.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-18.00, Sa/So 10.00-18.00 (letzter Einlass 17.00) Eintritt: Erw. 5€, erm. 2,50€ (Gruppenpreise, Familienkarten), Eintritt ist in der Tageskarte für Museen enthalten. Schon kurz nach der Machtergreifung machten die Nationalsozialisten Nürnberg zum Ort ihrer jährlichen Parteitage. Um ihre Macht zu demonstrieren, planten sie eine Reihe monumentaler Bauwerke. Zum Großteil wurden diese nicht fertiggestellt. Das Dokumentationszentrum zeigt eine Ausstellung zu den Themen: Aufstieg des Nationalsozialismus, Organisation der Reichsparteitage, Zusammenhang mit Judenverfolgung und Zweitem Weltkrieg. Um das gesamte Reichsparteitagsgelände zu besichtigen empfiehlt es sich, ein bis zwei Stunden einzuplanen. Das Dokumentationszentrum bietet einen guten Ausgangspunkt.
  • Der Silbersee (wikipedia) ist die vollgelaufene Baugrube des riesigen „Deutschen Stadions“, das während des 3. Reiches hier entstehen sollte, jedoch nie zu Ende geführt wurde. Danach wurde der See bis in die 1960er als Mülldeponie genutzt. Der See heute immer noch ein toxisch stark belastetes Gewässer, insbesondere die Belastung mit Schwefelwasserstoff äußert sich mit einem unangenehmen Geruch nach faulen Eiern. Das Baden im Silbersee ist lebensgefährlich und streng verboten. Seit Kriegsende sind dadurch etwa 50 Menschen ums Leben gekommen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

1 Max-Morlock-Stadion, Max-Morlock-Platz 1, 90471 Nürnberg. Bundesliga-Spielstätte des Nürnberger Clubs 1. FCN.

2 Arena Nürnberger Versicherung (Halle, Multifunktionsarena mit bis zu 10.200 Plätzen), Kurt-Leucht-Weg 11, 90471 Nürnberg (am Fußballstadion). Tel.: +49(0)911 988970. Eislaufen und Eishockeyspiele der ICE TIGERS.

Dutzendteich[Bearbeiten]

  • Bootsverleih am Dutzendteich, Tel. +49 (0)178-6722233 oder +49 (0)911-93992496 (kostenfrei aus dem Festnetz), Saison von Anfang April bis Mitte Oktober, geöffnet täglich bei schönem Wetter bis Sonnenuntergang, es stehen bis zu 60 Tret- und Ruderboote zur Verfügung (davon seit Frühjahr/Sommer 2014 insgesamt 18 neue Sonnenboote)
  • Es gibt Regattasport, Kanurennsport und Kanupolo auf dem See, am Nordufer liegen der Yachtclub Noris und der Ruderverein Nürnberg.
  • Im Winter kann man bei genügend Eisstärke Schlittschuhlaufen.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Das Rockfestival Rock im Park findet jährlich im Mai oder Juni im Volkspark Dutzendteich statt.
  • Das Volksfest findet 2x im Jahr am Dutzendteich statt. Das Frühlingsfest im April, das Herbstfest Ende August / Anfang September für je 2 Wochen
  • Im Messezentrum Nürnberg (Anfahrt U1 Richtung Langwasser - Haltestelle Messe) finden mehrmals im Jahr Ausstellungen statt - bekannt ist die Spielwarenmesse (für Fachbesucher) im Februar, die Consumenta (Ende Oktober/Anfang November) sowie die Freizeitmesse (März). Eine Übersicht der Messen findet man hier: Messen in Nürnberg

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Lebkuchen Schmidt Fabrikverkauf, Zollhausstr. 30, 90469 Nürnberg. Tel.: +49(0)911 89660. Die volle Lebkuchen Produktpalette, auch 2.Wahl. In der Besucherhalle kann man sich informieren. Geöffnet: Montag bis Freitag 9.00 - 18.00, Samstag 9.00 -13.00 Uhr.
Die Verkaufsfläche des Einkaufszentrums beträgt etwa 40.000 m² mit weit über hundert Fachgeschäften, Dienstleistern und gastronomischen Betrieben.;
Anfahrt: U-Bahn U1, Haltestelle Langwasser Mitte; Parkhaus: 1400 Plätze;
Direkt neben dem "Franken-Center" befindet sich der MediaMarkt. Fachhandel für Elektronik, Multimedia.
Anfahrt: U-Bahn U1, Haltestelle Langwasser Mitte oder Gemeinschaftshaus; Parkhaus vorhanden;

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 BUNI - Kultur- und Freizeittreff, Bertolt-Brecht-Straße 6, 90471 Nürnberg. Tel.: +49(0)911 813320. Cafeteria mit Niedrigpreisniveau, jeden Freitag Livemusik für nur 1 €. Geöffnet: Mittwoch 15.30 - 20.00, Freitag 13.00 - 22.00, Samstag 14.00 - 22.00, Sonntag 14.00 bis 19.00 Uhr.

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 Gutmann am Dutzendteich, Bayernstraße 150, 90478 Nürnberg. Tel.: +49(0)911 988187710. Großer Biergarten, abwechslungsreiche Speisekarte, vegane Gerichte. Geöffnet: Täglich ab 10.00 , warme Küche von 11.00 - 14.Uhr und 17.00 - 22.00. Preis: Hauptgerichte ab 7 €.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 3 Strandhaus Nürnberg, Bayernstraße 136, 90478 Nürnberg. Tel.: +49(0)911 402250. Mediterranes Restaurant, Steak, Pizza mit Seeterrasse. Geöffnet: von April bis Oktober ist Montag - Samstag 11.00 - 23.00, Sonntag 10.00 - 23.00, November bis März, Dienstag bis Freitag 16.00 - 23.00, Samstag 11.00 - 23.00, Sonntag 10.00 - 23.00, durchgehend warme Küche bis 22.00. Preis: Hauptgerichte ab 12 €.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Nürnberg ist eine Messestadt, während Messen können die Übernachtungsmöglichkeiten eingeschränkt sein und die Preise steigen gegenüber messefreien Zeiten. Wer die Möglichkeit hat sollte seinen Aufenthalt zwischen den Messen planen.

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 A1 Hostel Nürnberg Messe, Neuselsbrunn 26, 90471 Nürnberg. Tel.: +49(0)89 20001590. 41 Zimmer, Sanitäranlagen in jedem Stockwerk, Küche zur gemeinschaftlichen Nutzung, Gemeinschaftsraum mit Fernseher, kostenloses WLAN. Preis: Übernachtung 30 €.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • 2 Arvena Park Hotel, Görlitzer Str. 51, 90473 Nürnberg. Tel.: +49(0)911 89220. Das 4-Sterne Business Hotel in unmittelbarer Nähe zum Franken-Center (Einkaufszentrum). Anfahrt mit U-Bahn U1, Haltestelle Langwasser Mitte oder Gemeinschaftshaus; Parkplätze vorhanden

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Filialen der Deutschen Post in Langwasser:

  • im Franken-Center; Oppelner Str. 223, 90473 Nürnberg
  • im Postbank Finanzcenter; Glogauer Str. 30-38, 90473 Nürnberg
  • im Lotto/Toto; Imbuschstr. 59, 90473 Nürnberg

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.