Moscari

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Moscari ist ein kleines Dorf auf Mallorca und liegt am Rande der Serra de Tramuntana.

Moscari
RegionRaiguer
Einwohnerzahlca. 260
Höhe
Lagekarte der Balearischen Inseln
Reddot.svg
Moscari

Hintergrund[Bearbeiten]

Moscari ist ein kleines Dorf mit ca. 260 Einwohnern. Es liegt zwischen Selva und Campanet (ca. 10 km nördlich von Inca).

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Fahrt vom Flughafen in Palma de Mallorca dauert mit dem Auto ca. 50 Minuten.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Anreise mit dem Bus ist etwas beschwerlich, aber dennoch möglich. Die Route führt dann von Palma de Mallorca über Inca nach Moscari.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Moscari gibt es keine Sehenswürdigkeiten außer dem Dorf an sich. Es ist ein typisch Mallorquinischens Dorf mit landestypischen Häusern. Die Lage am Fuß der Serra de Tramuntana macht Ausflüge nach Moscari zu einem landschaftlichen Highlight.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Santa Ana. Patronatsfest von Moscari, 26. Juli.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt einen kleinen Supermarkt sowie ein Bank mit EC-Automat.

Küche[Bearbeiten]

Das Restaurant im Hotel Ca'n Calco bietet jeden Abend ein 4-Gänge-Menü mit typischen mallorquinischen Bestandteilen an. Außerdem gibt es eine Tapas-Bar.

Nachtleben[Bearbeiten]

In Moscari gibt es eine Bar und eine Tapas-Bar am Marktplatz.

Unterkunft[Bearbeiten]

Die Übernachtungsmöglichkeiten in Moscari beschränken sich auf die beiden Partnerhotels Ca'n Calco und Ca'n Riera.

Ausflüge[Bearbeiten]

Im nächsten Ort Campanet gibt es ein Höhlenlabyrinth zur Besichtigung. Die Coves de Campanet. Diese Höhlen haben eindrucksvolle Stalagtiten und Stalgmiten und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Führungen dort sind sehr familiär gehalten und erfolgen in spanisch, deutsch und englisch.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.