Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Maun

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser Dieser Artikel beschreibt eine Ortschaft im südlichen Afrika. Es gibt einen gleichnamigen Fluß im englischen Nottinghamshire sowie eine kleine Insel im kroatischen Teil der Adria.
Maunbyplane.jpg
Maun
Provinz Northwest
Einwohner unter 60.000
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Tourist-Info Tel +267 6860376 (DWNP)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Botsuana
Reddot.svg
Maun
Lage n Botswana.

Maun, gesprochen „Ma'ūn,“ ist eine 1915 gegründete Ortschaft in Botsuana und als Tor zum Okawangodelta als Durchgangsstation von touristischem Interesse.

Hintergrund[Bearbeiten]

Durchflossen wird das weit auseinandergezogene Stadtgebiet vom Thamalakane River. Der Flugplatz liegt direkt am Rande des Stadtzentrums (Mathiba I. Rd.). Der Ortsteil am östlichen Ufer heißt Boseja. Hauptverkehrsstraßen sind die vom zentralen Kreisverkehr nach Südwesten abgehende Tsheke Tsheko Rd., nach Südosten die Sekgoma Rd. und die nach Norden führende Sir Seretse Khama Rd., nach Nordwest geht die Moeti Rd. bis zum Flugplatz.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Flughafengebäude von Maun (2007).

Der 1 Flugplatz Maun, Mathiba I. St. (IATA: MUB; ICAO: FBMN) wird 2015 von Air Botswana (Buchungsbüro Maun, Tel.: 6860391) einmal täglich aus Gaborone bedient. Die Gesellschaft fliegt auch direkt nach Kapstadt (2x wöchentlich) und täglich von/nach Johannesburg. Letztere Strecke fiegt auch Airlink. Mit Air Namibia gelangt man zwei Mal wöchentlich nach Windhoek, einmal davon ist Maun Zwischenstop von/nach Victoria Falls.

Reiseveranstalter, im oder beim Flughafen, bieten als “air charter” Rundflüge, auch mit Hubschraubern, über das Delta und ggf. andere nahe Nationalparks an. Die Preisgestaltung derartiger Angebote ist höchst individuell. Ein einstündiger Rundflug in einer Propellermaschine für 3-5 Passagiere schlägt mit mndestens P 2000 zu Buche, dazu kommt noch eine Flughafensteuer pro Passagier. MackAir fliegt auch weitere Strecken mit kleinen Maschinen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die 2 Busstation. befindet sich bei den Einkaufszentren der Mall an der Tsheke Tsheko Rd.

Die Busse in Gaborone fahren am frühen Morgen ab. Die Fahrzeit beträgt 9-10 Stunden. Busse aus Kasane mit Umsteigen in Nata (aus Richtung Chobe-Nationalpark) sowie die aus Francistown benötigen etwa fünf Stunden.

Von/nach Namibia gelangt man mit Umsteigen in Ghanzi (4 Stunden), dann 3½ zur Grenze bei Charles Hill/Mamuno.

Lokale Minibusse (“combis”) bedienen fixe Strecken, fahren meist aber erst ab wenn voll. Die Route 1 geht zu Flugplatz und den Unterkünften in Matlapaneng.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Fernstraße A3 knickt am Kreisverkehr ab, d.h. sie führt von der Tsheke Tsheko in die Sekgoma Rd. weiter.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Zentrum des Orts ist klein genug, um zu Fuß zu gehen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Maun Game Reserve (Maun Educational Park), am rechten Ufer des Thamalakane River noch im Stadtgebiet.
  • Crocodile Farm. Möglichkeit im Einbaum zum Vogelbeobachten zu rudern. Preis: Eintritt US 2.
  • Nhabe Museum, Sir Seretse Khama Rd. Tel.: +267 686 1346. Geöffnet: Mo – Sa 9.30 – 16.30 Uhr. Dient auch als Gemeindezentrum für Veranstaltungen. Das angeschlossene Arts Centre verkauft auf Touristen zielendes Kunsthandwerk.

Einkaufen[Bearbeiten]

In der Innenstadt in der Mall.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Riley's Hotel, Main Rd. Preis: Einzel ab € 125, Doppel € 155; m.F. Direkt bei Mall und Busstation.
  • 2 Motsebe Backpackers, Plot 11159 Koro Rd., Wenela, Maun. Tel.: +267 (0)686 0803, E-Mail: . Geöffnet: 7.00-21.30; check-out: 11.00. Preis: Campen: P 100; Möblierte Zelte: im 3er p.P.: 180; Doppel: 460-560 pro Zelt. Gemeinschaftsduschen, Kochgelegenheit. Etwa 3 km vom Ortszentrum, zwischen Nordende des Flughafens und dem Fluß. (Betreibt Mokolobi in der Hauptstadt.)

Zahlreiche Lodges liegen verstreut beim Dorf Matlapaneng, etwa zehn Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums. Dies ist durch Minibusse (Abfahrt wenn voll) erreichbar.

  • 4 Crocodile Camp, Plot 244, Airport Road. Tel.: +267 680 0222, Fax: +267 680 1256, E-Mail: . Etwa 12 km Richtung auf der Shorobe Rd., Richtung Moremi und Chobe. Gehobene “Chalets” aber auch bewachter Campingplatz.

Sicherheit[Bearbeiten]

Den zahlreichen durchreisenden Touristen lauert eine entsprechende Zahl von Kleinkriminellen auf. In den letzten Jahren hat sich eine Szene mit männlichen Prostituierten entwickelt.[1]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die örtlichen Banken, Standard & Chartered ist neben dem Postamt, scheinen bessere Kurse zu bieten als die privaten Wechselstuben.

Das deutsche Honorarkonsulat wird in den Geschäftsräumen der Okavango Air Rescue, Plot No. 448 Moeti Road, Maun. Tel.: +267 686 16 16, E-Mail: . Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-12.00. mit betrieben. Zuständigkeitsbereich sind die Distrikte Ngamiland, Chobe und Ghanzi. Notfallnummer für die Rettungshubschrauber (Mitgliedschaft P 175), die in ganz Nord-Botswana agieren: 995.

Das Postamt an der Tsheke Tsheko Rd., nahe der Mall, ist auch Samstag vormittags geöffnet.

Ausflüge[Bearbeiten]

Siehe: Okawangodelta. Das Department of Wildlife and National Parks hat eine Filale direkt neben der Polzeistation. Dort können im Anbau auch Unterkünfte im Park gebucht werden (Tel.: 6860376; Fax: 6863049).

Der Moremi-Wildpark ist 80 km entfernt.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Zimmervermittlung mit Unterkunftsübersicht: Dumela Botswana (Reiseveranstalter)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] (2015-09-23)
Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.