Artikelentwurf

Mattertal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Mattertal (auch Nikolaital) liegt im Schweizer Kanton Wallis und ist das westliche im System der Vispertäler.

Regionen[Bearbeiten]

Der nördliche Teil des Mattertals nach seiner Vereinigung mit dem Saastal wird auch als Vispertal bezeichnet.

Orte[Bearbeiten]

Im Vispertal

  • Visp (658 m), der Ort mit der Mündung des Vispertals im Rhonetal.

Im Mattertal:

  • Emd
  • Mattsand
  • Herbriggen

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Entwässert wird das Tal durch die Matter Vispa, nach der Vereinigung bei Stalden mit der Saaser Vispa aus dem Saastal heißt das Gewässer Vispa, sie mündet bei Visp in den Rotten (Rhone).

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise mit Verkehrsmitteln ist nur von Norden aus dem Rhonetal möglich.

Anreise von Osten über den Furkapass, von Süden über den Simplonpass, von Westen über das Rhonetal, bis Visp und weiter in das Mattertal. Der höchste anfahrbare Ort ist Täsch.

Die Linie ehemalige Brig-Visp-Zermattbahn gehört seit 2003 zur Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB), aus Visp (Anschluss an die Bahnlinien im Rhonetal) ist die Anreise durch das ganze Tal per Bahn bis nach Zermatt möglich.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.