Artikelentwurf

Mainland (Shetland)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mainland (Shetland) ist die Hauptinsel der Shetland-Inseln.

Sumburgh Head im Süden von Mainland

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Mavis Grind - : Rechts der Atlantische Ozean, links die Nordsee
  • Northmavine - die zweihundert Quadratkilometer große Halbinsel im Nordwesten Mainlands ist nur durch einen knapp 33 m breiten Isthmus, genannt Mavis Grind, mit der Hauptinsel verbunden. Mavis Grind ist die die schmalste Landstelle der gesamten Britischen Inseln. Auf der A970 gelangt man nach Northmavine, deren Besonderheiten die Steilküsten, weitgehend unberührte Natur und die neolithischen chambered cairn auf dem Gipfel von Ronas Hill sind, dem höchsten Punkt der Insel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Zufahrt zu Sumburgh Airport auf der A970 führt über das Ende des Runways

Auf Mainland liegt der einzige überregionale Flughafen Sumburgh Airport (ganz im Süden), von wo aus Verbindungen vom schottischen Festland, aus Bergen (Norwegen) und aus Kirkwall auf den Orkney-Inseln bestehen.

Vom Fährhafen der North-Link-Reederei in Lerwick pendeln die Fährschiffe täglich zwischen Aberdeen und Lerwick. Dreimal wöchentlich laufen die Fähren auf ihrer nächtlichen Fahrt auch Kirkwall an.

Folgende Verbindungen bestehen zu bzw. von den kleinen Nachbarinseln auf die Hauptinsel:

  • Vom Fährterminal Toft im Nordosten setzt man in 20 min. mit einer kleinen Fähre zum Ulsta Terminal nach Yell über. Von Yell aus besteht Anschluss vom Terminal Gutcher nach Unst bzw. nach Fetlar.
  • Von Lerwick aus gibt es eine kurze Fährverbindung über den Bressay Sound nach Bressay, die kleine Insel gleich gegenüber von Lerwick.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.