Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Møns Klint und Klintholm

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Møns Klint und Klintholm ist eine Region auf der Insel Møn in Dänemark. Die imposanten Kreideklippen finden sich auf der Insel Møn weit vorgelagert in der Ostsee.

Klein ist der Mensch in Anbetracht der Klippen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Ostspitze der Insel Møn (Klintholm) erhebt sich in einem bewaldeten Hügelland bis zu 143 m aus dem Meer. An der Ostküste fällt die Insel in den berühmten Møns Klint schroff ins Meer ab. Die Höhen des Hügellandes (Høge Møn) sind mit einem Buchenwald bedeckt (Store Klinteskov). Teile des Waldes (vor allem der Küstenbereich) stehen unter Naturschutz.

Politisch ist die komplette Insel Møn Teil der Kommune Vordingborg (als eine Art Stadtkreis mit 46.000 Einwohnern, siehe auch Wikipediaartikel Vordingborg Kommune). Für den Reisenden ist das eher nicht relevant.

Orte[Bearbeiten]

Dieser Artkel umfasst die östliche Inselspitze Møns inklusive den Ort Borre ostwärts. Folgende Orte sind in diesem Artikel eingeschlossen:

  • Borre - Zentralort mit Supermarkt und Tankstelle im Inselinneren an der Hauptstraße nach Stege.
  • Klintholm Havn - Klintholm Havn ist ein kleiner Hafenort mit rund 200 Einwohnern an der Südküste. Für Schiffsreisende nächster Hafen zu den Kreideklippen Møns Klint.
  • Magleby - "Kirchspiel" am Abzweig der Straße nach Klintholm Havn.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster internationaler Flughafen ist der etwa 135 Straßenkilometer entfernte Flughafen Kopenhagen (IATA CodeCPH). Von dort braucht man mit Bus und Bahn über drei Stunden bis Klintholm Havn (dreimal umsteigen: in Kopenhagen Hbf, Vordingborg und Stege – Details siehe im Abschnitt drunter).

Mit Bus und Bahn[Bearbeiten]

Die Bahnanreise aus Deutschland erfolgt in der Regel über die Vogelfluglinie via Puttgarden. Der Eurocity Hamburg - Kopenhagen (Dieseltriebwagen der Dänischen Staatsbahn) hält in Vordingborg. Der Zug wird auf die Fähre verladen (Einfahrt ins Schiff im Zug sitzend). Während der Überfahrt muss der Zug, wie das gesamte Autodeck, aus Sicherheitsgründen verlassen werden. Das große Gepäck kann im Zug verbleiben. Dieser wird während der Überfahrt verschlossen. Im Zug im Oktober 2018 auf dänischer Seite Grenzkontrolle (extra Halt im Bahnhof Rødby).

Vom Bushalt direkt vor dem Bahnhof Vordingborg (Aufzug am Fernbahnteig vorhanden) Fahrt mit der Linie 660 bis Stege. Hier Umstieg in die Linie 667 bis Klintholm Havn (zum Teil auch ohne Umstieg, das Fahrzeug wechselt in Stege dann einfach die Nummer und es geht nach kurzem Halt weiter). Gut zu wissen: Wer im Bus in Vordingborg seine Bahnfahrkarte vorzeigt, erhält Ermäßigung auf den Bustarif. Es ist möglich Fahrscheine zumindest bis Klintholm Havn zu kaufen. Fahrzeit Bahnhof Vordingborg - Klintholm Havn: etwa eineinhalb bis 2 Stunden (je nach Anschlusszeit in Stege). Unterwegs kann man schön das ländliche Dänemark kennenlernen. Fahrpläne: www.rejseplanen.dk

Zur Hochsaison (Mai bis September) besteht in Klintholm Havn Anschluss an die Linie 678. Diese erschließt von hier das Geocenter und Schloss Lieselund.

Verpflegungstipp für Reisende mit Selbstversorgerunterkunft. Sofern man am Bushalt in Stege zum Beispiel rund 30 Minuten Anschlusszeit hat, macht es Sinn hier vor allem gegen Abend im Supermarkt Netto einzukaufen (geöffnet täglich 7-22 Uhr). Die Møn Touristinformation findet man ebenfalls nur etwa 50 m vom Bushalt entfernt (im Gebäude zwischen Brücke und Ampelkreuzung zu finden, geöffnet laut Openstreetmap Mo-Sa 10-17 Uhr).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Deutschland entweder Fähre auf der Vogelfluglinie via Puttgarden, oder KFZ-Fähre Rostock - Gedser.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Marina in Klintholm Havn. Der Hafen wurde 1873 vom Besitzer des Gutes "Klintholm" u. a. zum Export von Kreide des angelegt. Heute ist die Mariana für Schiffsreisende ein strategisch günstig gelegener Hafen im hiesigen Bereich in der Ostsee. Südschweden, Rügen und der Darß sind nicht weit entfernt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Wer auf dem Radfernweg Berlin–Kopenhagen unterwegs ist, kann die Klippen auf einem Abstecher besuchen.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Wanderung ab Klintholm Havn: Wer in der Nebensaison kein Auto oder Fahrrad dabei hat, kann ab Klintholm Havn die Klippen auch zu Fuß erreichen. Einen duchgehenden Küstenwanderweg gibt es von hier allerdings nicht. Man muss zu Fuß die Straße über den Weiler Kraneled nehmen (in der Nachsaison z. B. Anfang Oktober aber sehr wenig befahren). Ab dem Leuchtturm Møns Fyr (privat kein Zugang) dann Klippenwanderweg Richtung Geocenter möglich. Es bietet sich an, zurück über den Aussichtspunkt Kongsbjerg bzw. Høvblege (siehe Sehenswürdigkeiten) zu wandern. Letztes Stück denn wieder auf der ruhigen Asphaltstraße zurück nach Klintholm Havn. Hier einfach den Marschschritt einlegen, dann geht das. Die Landschaft ist in jedem Fall auch an der Straße sehr schön! Rundwanderung ab Klintholm Havn 18 bis 19 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Møns Klint und Klintholm

Abseits der Hochsaison ist vor Ort ein Auto oder Fahrrad zweckmäßig.

Parken[Bearbeiten]

  • 1 Großparkplatz am Geocenter. Der zentrale Platz ist über eine Schotterstraße mit Tempo 30 im Wald erreichbar. Das Parken ist gebührenpflichtig (Höhe mit Stand 10-2018 unbekannt).
  • 2 Wanderparkplatz "Havrelukke". kleinerer Parkplatz (Name unklar) nah der Schottestraße zwischen Geocenter und Campingplatz (keine Gebühren). Zum Geocenter sind es über den autofreien Waldweg "Kridtstien" etwa 1,5 km einfach zum Geocenter. Zum Klippenweg läuft man einen guten Kilometer.
  • 3 Wanderparkplatz "Møns Fyr". kleinerer Parkplatz (Name unklar) nah des alten Leuchturms ( Gebäude privat). keine Gebühren. Zum Geocenter sind es über den Klippenweg etwa 2,5 km einfach.

Sommerbus "Linie 678"[Bearbeiten]

Zur Hochsaison im Sommer verkehrt ab Klintholm Havn die Buslinie 678, die von hier das Geocenter, den Campingplatz und das Schloss Lieselund anfährt.

  • 4 Bushalt Klintholm Havn. Hier Endhalt der Buslinie aus Stege. Im Sommer Anschluss an die Linie 678 Richtung Geocenter.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Blick von oben
  • 1 Kreideklippen Møns Klint. Kreideklippen Møns Klint in der Enzyklopädie Wikipedia Kreideklippen Møns Klint im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKreideklippen Møns Klint (Q1517331) in der Datenbank Wikidata. Die bis zu rund 100 m hohen Kreideklippen sind das Wahrzeichen der Insel Møn. Oben verläuft ein Klippenwanderweg. An den wilden Strand bestehen im Bereich des Geocenters drei gut ausgebaute Treppenabgänge. Vor allem nach längeren Niederschlägen besteht verstärkte Gefahr von Erdrutschen. Prinzipiell ist diese Gefahr aber andauernd gegeben (auch nach Trockenheiten und zur Schneeschmelze). Absperrungen beachten. Das Bewegen abseits der Wege ist aus Naturschutzgründen nicht gestattet. Preis: frei zugänglich.
  • 2 Geocenter Møns Klint. Geocenter Møns Klint in der Enzyklopädie Wikipedia Geocenter Møns Klint im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGeocenter Møns Klint (Q5533895) in der Datenbank Wikidata. 1200 Quadratmeter großes Erlebnis- und Multimediamuseum u. a. zur Erdgeschichte der Kreideklippen. Ferner gibt es museumspädagogische Angebote, sowie viele Aktivitäten (wie zum Beispiel ein Kletterturm und geführte Touren durch die Natur). Gastronomie oben um Haus. Die Toilette ist über das Foyer auch ohne Museumsbesuch zugänglich. Großparkplatz direkt am Haus (gebührenpflichtig). Geöffnet: in der Vor- und Nachsaison täglich 10 bzw. 11-17 Uhr. Zur Hochsaison von Etwa Anfang Juni bis Mitte August 10-18 Uhr. Anfang November bis in den April ist geschlossen. genaue Öffnungszeiten siehe Seite des Geocenters. Preis: Erwachsene 140 DKK (etwa 18 €), Kinder (3-11 Jahre) 95 DKK (etwa 12 €).
  • 3 Schloss und Park Liselund (Liselund Slot). Schloss und Park Liselund in der Enzyklopädie Wikipedia Schloss und Park Liselund im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss und Park Liselund (Q1536410) in der Datenbank Wikidata. Klassizistisches Landhaus mit englischem Landschaftsgarten an der Nordostküste von Møn. Anreise: Rundwanderung ab Geocenter entlang der Klippen möglich (etwa 6 km einfach). Anfahrt direkt per KFZ ebenfalls möglich. Zur Hochsaison im Sommer verkehrt die Buslinie 678 von Klinholm Havn über das Geocenter nach Lieselund.
  • 4 Rundweg zu den Aussichtspunkten Kongsbjerg (135 m) und Høvblege (120 m). Kalkmagerrasen mit Wacholdervegetation und Weidennutzung. Es gibt zwei Aussichtspunkte mit weitem Blick über das Land. Der markierte Rundwanderweg Nr 2. (2,2 km) erschließt das Gebiet vom kleinem Wanderparkplatz aus (zu finden an der Geokoordinate, keine Parkgebühren, Fahrrad auch hier abstellen). Wer von Klintholm Havn aus eine Rundwanderung zu den Klippen macht, kann diese Attraktion auf dem Rückweg noch besuchen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern - ausgeschilderte Rundwanderwege sind im Faltblatt beschrieben, das an Selbstbedienungsboxen u. a. an den Wanderparkplätzen zum Mitnehmen zu finden ist (in Deutsch, Englisch und Dänisch).
  • Radfahren - die kleinen Nebenstraßen eignen sich zumindest in der Nebensaison gut für eine Radtour. Am besten mit mindestens Fahrrad mit 3-Gangnabe verwenden, da hügelig. Besser ist eine 7 oder 8 Gangnabe da es schon steilere Hügel gibt.
  • Baden - Klintholm Havn besitzt einen Sandstrand

Einkaufen[Bearbeiten]

  • in Klintholm Havn gab / gibt es einen kleineren Lebensmittelmarkt. Mit Stand 10-2018 war dieser allerdings geschlossen, da abgebrannt.
  • 1 Lebensmittelmarkt "Dagli'Brugsen" in Borre. Öffnungszeiten laut Datensatz in Openstreetmap (akzeptiert werden laut Datensatz Barzahlung und Kreditkarten) Geöffnet: Mo-So 7-21 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Gastronomie in Klintholm Havn[Bearbeiten]

  • 3 Eisdiele Klintholm Havn.
  • 4 Pizzaria / italienisches Restaurant "Portofino".
  • 5 Røgeriet Klintholm Havn (Restaurant Klintholm). Schwerpunkt laut Openstreetmap "seafood"
  • 6 Imbiss "Grab & Go Klintholm".
  • 7 Restaurant Hyttefadet. gut bürgerliche Küche mit Schwerpunkt Fisch und Meer

Nachtleben[Bearbeiten]

  • klassisch keins
  • Nachtwanderung mit vollem Sternenhimmel - Die Region vermarktet sich touristisch auch als "Dunkelregion" ohne bzw. mit sehr wenig Lichtverschmutzungen. So sind hier bei klarem Nachhimmel bedeutend mehr Sternenbilder zur sehen, als in der Großstadt.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Camping Møns Klint. ist ein großer Campingplatz oben auf dem Hügelland nah am Wald. Zu den Klippen sind es zu Fuß 1,5 km, zum Geocenter läuft man einfach etwa 3 km.


Unterkünfte in Klintholm Havn[Bearbeiten]

  • 5 Marina Park Cabins, Klintholm haveneby 1, 4791 Borre. Tel.: +45 40267001, E-Mail: . kleinere Zimmer (Name "Cabins" passt gut) mit Außenzugang und Außenterasse direkt am Hafen. Im Gebäude moderne Gemeinschaftsküche zur Selbstversorgung. Gemeinschaftssanitäranlagen. Kontakt: Morten Andersen, Sprachen: Deutsch, Englisch, www.marina-park.dk (in 10-2018 Platzhalter), Daten laut ausliegender Visitenkarte

weitere Unterkünfte[Bearbeiten]

  • Auf der Seite des Geocenters wird hinsichtlich Unterkunft auf die Seite bb-moen.dk verwiesen (Zimmer, Privatpensionen, Ferienwohnungen usw., nur dänisch).

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Faltblatt "Møns Klint und Klintholm" - kostenlos erhältlich in Selbstbedienungsboxen an den Wanderparkplätzen (auch in Deutsch und Englisch). Das informative Faltblatt des dänischen Amtes für Naturschutz bzw. des Ministeriums für Umwelt und Ernährung informiert kompakt zu Natur der Sehenswürdigkeiten. Ferner enthält es eine Karte mit Rundwandertipps, die vor Ort auch ausgeschildert sind.
  • Das Befliegen der Klippen mit Drohnen ist zwischen 1. Februar und 1. September nicht gestattet (nach Hinweisschildern, die am Klippenwanderweg zu finden sind).
  • 5 Tankstelle in Borre. Eine Tankstelle der Marke "OK" findet sich am Klintevej in Borre (an der "Inselhauptstraße" von Stege kommend Richtung Geocenter).

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Schiffffahrt ab Klintholm Havn vor die Klippen - Zur Hochsaison gibt es laut englischen Wikipediaartikel "Klintholm Havn" wohl entsprechende Angebote. Weitere Infos dazu mit Stand 10-2018 nicht bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.visitmoensklint.de - offizielle Touristikseite der Kommune Vordingborg zur Sehenswürdigkeit / Region (auch Deutsch).
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg