Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lolland, Falster und Møn

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Skandinavien > Dänemark > Lolland, Falster und Møn
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte von Lolland, Falster und Møn sowie Nebeninseln

Die Inseln Lolland, Falster und Møn liegen im Südosten von Dänemark.

Kreidefelsen an der Küste Møns

Region[Bearbeiten]

Gedser Odde auf Falster – der südlichste Punkt Dänemarks
  • Lolland – die viertgrößte dänische Insel, mit Rødbyhavn, dem Verbindungshafen nach Fehmarn
  • Falster – die Verbindungsinsel zwischen Seeland und Lolland
  • Møn – etwas abseits der Reiseströme in den Norden gelegen, aber nicht nur durch die berühmten Kreidefelsen (Møns Klint und Klintholm) eine beliebte Urlaubsinsel

Im Umfeld der drei Inseln befinden sich auch die kleinen Eilande Askø, Fejø, Femø und Vejrø (nördlich von Lolland) sowie Bogø (zwischen Falster und Møn).

Im Norden grenzt die Region an Dänemarks größte Insel Seeland.

Orte[Bearbeiten]

Nakskov
Nykøbing Falster
  • Gedser – In der Hafenstadt legen heutzutage zwar nur noch Fährschiffe aus Travemünde an, dennoch gibt es weiterhin viel Durchgangsverkehr.
  • Maribo
  • Marielyst – Ferienort auf Falster mit dem schönsten Sandstrand Dänemarks
  • Nakskov – im Westen Lollands, größte Stadt der Insel
  • Nykøbing Falster – Hafenstadt an der Westküste von Falster (größte Stadt der Insel). Eisenbahn- und Straßenbrücke nach Lolland, sehenswerte Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jh.
  • Rødby
  • Sakskøbing
  • Stege – Inselhauptstadt Møns

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächstgelegener Flughafen ist Kopenhagen. Von dort sind es 120 km nach Stege (Møn), 130 km nach Nykøbing (Falster), 170 km nach Nakskov (Lolland), für die man mit der Bahn (und ggf. Bus) zwei bis drei Stunden braucht.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Aus Richtung Hamburg über die Vogelfluglinie: Dreimal täglich ICE oder EC Hamburg–Kopenhagen. Der Zug wird in Puttgarden (Fehmarn) auf die Fähre verladen (Einfahrt ins Schiff im Zug sitzend). Während der Überfahrt muss der Zug, wie das gesamte Autodeck, aus Sicherheitsgründen verlassen werden. Das große Gepäck kann im Zug verbleiben. Dieser wird während der Überfahrt verschlossen. Jenseits des Fehmarnbelts hält der ICE/EC in Rødby (2:45 Std. von Hamburg) und Nykøbing Falster (3:15 Std.)
  • Aus Kopenhagen stündliche Regionalzüge via Roskilde und Næstved nach Nørre Alslev (1½ Std. von Kopenhagen), Eskilstrup (1:35 Std.) und Nykøbing Falster (1:50 Std.) sowie stündlich Regionalexpress nach Nykøbing (1½ Std.), zweistündlich nach Rødby (2 Std. von Kopenhagen).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Vom Bahnhof Vordingborg im Süden Seelands fährt stündlich die Buslinie 660R der Gesellschaft Movia nach Stege auf Møn. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Fähre von Langeland nach Lolland

Von Seeland nach Falster führt eine Autobahnbrücke der E 47 (Kopenhagen–Rødby). Auch zwischen Falster und Lolland gibt es feste Straßenverbindungen. Møn erreicht man von Seeland aus über eine Brücke der Primærrute 59 (Kopenhagen–Stege). Aus Deutschland kommend, kann man die Autofähre Puttgarden–Rødbyhavn benutzen. Die Primærrute 9 führt von Fünen über Langeland und die Fähre Spodsbjerg–Tårs nach Lolland.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Von Puttgarden (Fehmarn) nach Rødby
  • Von Rostock nach Gedser in 1½ Stunden, mehrmals täglich.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die Inseln sind über Brücken (Straße, Schiene) miteinander verbunden. Einige haben Fuß- und Radwegstege.

Die private Bahngesellschaft Lokaltog betreibt die Regionalbahnstrecke (Lollandsbanen) Nykøbing F.–Sakskøbing–Maribo–Søllested–Nakskov. Die Züge fahren wochentags bis 20 Uhr halbstündlich, am späten Abend und am Wochenende stündlich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schloss Liselund
Kirche von Sandby
  • Kreidefelsen von Møn. Mit bis zu 128 Metern die höchste Steilküste Dänemarks. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Schloss Liselund. Klassizistisches Landhaus mit englischem Landschaftsgarten auf Møn.
  • Mittelalterliche Landkirchen von Ravnsborg, auf Lolland.
  • Kirche von Fanefjord, auf Møn. Aus dem 13. Jahrhundert.
  • Fuglsang Kunstmuseum, im Süden von Toreby. Sammlung dänischer Malerei und Skulptur.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg