Erioll world 2.svg
Stub

Lidzbark Warmiński

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Ermland-Masuren > Lidzbark Warmiński
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lidzbark Warmiński
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lidzbark Warmiński (deutsch: Heilsberg) ist ein historischer Ort in der Woiwodschaft Ermland-Masuren im historischen Ermland. Der Ort ist vor allem für seine backsteingotische Architektur bekannt. Die Bischofsburg liegt an der Themenroute Straße der gotischen Burgen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Lidzbark Warmiński
Abendpanorama mit Stifsbasilika
Hohes Tor
Stadtmauer mit Bastei

Der Ort liegt an der Straße von Orneta nach Reszel am Fluss Alle.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lidzbark Warmiński wurde einst von den Ordensrittern gegründet und war bis Mitte des 19. Jahrhunderts Residenz der Bischöfe von Ermland. 1350 wurde die damalige Burg zum Palast der Bischöfe von Ermland ausgebaut. Der Innenhof der mächtigen vierflügeligen Anlage wird von Laubengängen umsäumt. Der Backsteinbau wird heute als Museum genutzt. Sehenswert ist auch die Ende des 15. Jahrhunderts entstandene Kirche St. Peter und Paul.

Mobilität[Bearbeiten]

Man kommt im Ort gut zu Fuß zurecht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Man kann hier eine schöne Altstadt besichtigt werden. Sehenswert ist insbesondere:

  • die backsteingotische Bischofsburg
  • barockes Grabowski-Palais
  • barockes Sommerpalais
  • die backsteingotische Stiftsbasilika St. Peter und Paul
  • die backsteingotische Katherinnenkapelle
  • die barocke Kreuzerhöhungskirche
  • die neoromanische evangelische Pfarrkirche
  • die barocke Krasicki-Orangerie
  • das neugotische Rathaus
  • die alte Mühle
  • zahlreiche Bürgerhäuser
  • die backsteingotische Stadtmauer
  • das backsteingotische Hohe Tor
  • die backsteingotische Bastei

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wassersport, Wandern, Fahrrad und Reiten sind beliebt. Durch den Ort führen mehrere markierte Wander- und Fahrrad.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt kleine Souvenirs zu kaufen. Ansonsten kauft man besser in den umliegenden Städten ein. Zum Shopping lohnt ein Besuch Olsztyns.

Nachtleben[Bearbeiten]

Hier lohnt ein Besuch Olsztyns.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Privatpensionen sind vorhanden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg