Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Leiden

Aus Wikivoyage
Leiden
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Leiden ist eine Stadt und Gemeinde in den Niederlanden in der Provinz Zuid-Holland (Südholland).

Hintergrund[Bearbeiten]

Leiden ist eine alte und renommierte Universitätsstadt der Niederlande. Außerdem ist sie für ihre Altstadt und die Grachten bekannt. Und natürlich für Rembrandt, der hier geboren wurde. Die ersten Tulpen wurden hier vor 400 Jahren zum Blühen gebracht.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol Website dieser Einrichtung Flughafen Amsterdam-Schiphol in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Amsterdam-Schiphol im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Amsterdam-Schiphol (Q9694) in der Datenbank Wikidata (IATA: AMS) liegt nur 25 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof (Q801075) in der Datenbank Wikidata liegt in der Nähe der Innenstadt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Zu Fuß[Bearbeiten]

Leiden liegt am Europäischem Fernwanderweg E11(Marskramerpad).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Leiden

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 St. Petrikirche, Pieterskerkhof 1A. St. Petrikirche in der Enzyklopädie Wikipedia St. Petrikirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Petrikirche (Q1537972) in der Datenbank Wikidata. Petrus ist der Schutzpatron von Leiden, der Petrusschlüssel kommt im Wappen vor.
  • 2 Hooglandse Kerk, Nieuwstraat 24. Hooglandse Kerk in der Enzyklopädie Wikipedia Hooglandse Kerk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHooglandse Kerk (Q1537970) in der Datenbank Wikidata. Gotisch reformiert.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 3 Burcht van Leiden, Burgsteeg 13-16. Burcht van Leiden in der Enzyklopädie Wikipedia Burcht van Leiden im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurcht van Leiden (Q2345558) in der Datenbank Wikidata. Befestigter Fluchthügel.

Bauwerke[Bearbeiten]

Radhuis
  • 4 Stadhuis van Leiden Stadhuis van Leiden in der Enzyklopädie Wikipedia Stadhuis van Leiden im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadhuis van Leiden (Q2191676) in der Datenbank Wikidata Der Niederländische Renaissancebau des Rathauses in der "Breestraat
  • 5 De Waag De Waag in der Enzyklopädie Wikipedia De Waag im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDe Waag (Q1088619) in der Datenbank Wikidata Stadtwaage
  • Hofjes
  • Brücken wie z.B. 6 Zijlpoortsbrug Zijlpoortsbrug in der Enzyklopädie Wikipedia Zijlpoortsbrug im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZijlpoortsbrug (Q17335478) in der Datenbank Wikidata
  • Mühlen wie z.B. 7 Molen De Put Molen De Put in der Enzyklopädie Wikipedia Molen De Put im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMolen De Put (Q2176012) in der Datenbank Wikidata
  • Stadttore: 8 Morspoort Morspoort in der Enzyklopädie Wikipedia Morspoort im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMorspoort (Q2688448) in der Datenbank Wikidata und 9 Zijlpoort Zijlpoort in der Enzyklopädie Wikipedia Zijlpoort im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZijlpoort (Q2326072) in der Datenbank Wikidata

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Muurgedichten. Mauergedichte.

Museen[Bearbeiten]

In Leiden gibt es mehrere wichtige niederländische Museum:

  • 12 Museum De Lakenhal, Oude Singel 32, 2312 RA Leiden. Tel.: +31 71 516 5360. Museum De Lakenhal in der Enzyklopädie Wikipedia Museum De Lakenhal im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum De Lakenhal (Q2098586) in der Datenbank Wikidata. Städtisches Museum mit Gemälden und moderner Kunst.
  • 17 Museum Boerhaave Museum Boerhaave in der Enzyklopädie Wikipedia Museum Boerhaave im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum Boerhaave (Q759169) in der Datenbank Wikidata Museum für die Geschichte der Naturwissenschaften und der Medizin

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Hortus Botanicus. Botanischer Garten.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Stadsgehoorzaal Stadsgehoorzaal in der Enzyklopädie Wikipedia Stadsgehoorzaal im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadsgehoorzaal (Q2058912) in der Datenbank Wikidata Konzerthaus
  • 18 Scheltema Scheltema in der Enzyklopädie Wikipedia Scheltema im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsScheltema (Q2026555) in der Datenbank Wikidata Kulturzentrum
  • 2 Leidse Schouwburg Leidse Schouwburg in der Enzyklopädie Wikipedia Leidse Schouwburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLeidse Schouwburg (Q3275812) in der Datenbank Wikidata Theater, erbaut 1705

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Im Frühjahr lohnt ein Ausflug zur Blumenschau in das nur etwa 20 km entfernte Lisse-Keukenhof. Dort kann man von Mitte April bis Mitte Mai die größte Schau an Frühjahresblühern (logischer Weise vorwiegend Tulpen) sich ansehen. Eintritt 18,00 €, ermäßigt 8€, Parken 6€ (Stand: April 2019). Der Linienbus 854 fährt, etwa alle 15 Minuten vom Bahnhof Leiden direkt zur Blumenschau, Kombiticket mit Eintritt 25€. An der Touristeninformation sind auch Kombitickets (Eintritt mit Busfahrt) erhältlich.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.