Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

La Plata

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Plata
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

La Plata ist die Hauptstadt der Provinz Buenos Aires und liegt im Ballungsraum von Buenos Aires, etwa 50 km östlich der Landeshauptstadt selbst. Die Stadt ist eine der größten Planstädte Südamerikas und hat heute etwa 650.000 Einwohner, mit Vororten etwa 750.000.

Bekannt ist La Plata für die großzügige urbane Struktur, eine der bedeutendsten Universitäten des Landes und vor allem für ihr Naturwissenschaftliches Museum, das größte Argentiniens.

Karte von La Plata

Hintergrund[Bearbeiten]

La Plata wurde 1880 gegründet. Als man die Hauptstadt Argentiniens endgültig nach Buenos Aires verlegte, wurde diese von der bereits existierenden Provinz Buenos Aires abgetrennt und zu einem eigenständigen Bezirk. Um das schon damals den Löwenanteil der argentinischen Bevölkerung stellende Buenos Aires etwas zu entzerren und eine eigene Hauptstadt für die Provinz zu errichten, wurde La Plata gegründet. Heute wächst La Plata mit dem einst abgetrennten Buenos Aires wieder zusammen, in einigen Statistiken werden beide Städte schon als ein Ballungsraum mit über 14 Mio. Einwohnern geführt.

La Plata ist eine moderne Stadt mit vielen Grünanlagen und breiten Boulevards, außerdem gaben sich bei den Bauten die bekanntesten Architekten der Jahrhundertwende um 1900 ein Stelldichein. Doch ebenfalls ist es eine Stadt der Bildung und Kultur. Die Universität La Plata gehört zu den größten und prestigeträchtigsten Argentiniens und ist eine der wenigen, die sich auch in den oberen Rängen internationaler Uni-Rankings wiederfinden. Das Naturwissenschaftliches Museum ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Besonders die Paläontologische Abteilung ist sehenswert, in der sich u.a. Skelette von den in Patagonien entdeckten Riesensauriern finden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Zwar hat La Plata einen eigenen Flughafen, dieser hat jedoch nur wenige Verbindungen. Wegen dem guten Anschluss empfiehlt sich eine Anreise über Buenos Aires.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Buenos Aires aus gibt es einen günstigen Zug. Dieser fährt am Bahnhof Constitución ab und verkehrt im dichten Taktverkehr.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Trotz der Nähe zu Buenos Aires gibt es viele Direktverbindungen in Großstädte des Landes, ohne dabei die Landeshauptstadt durchqueren zu müssen. In Einzelfällen muss man jedoch dort umsteigen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Buenos Aires aus ist La Plata über eine Autobahn (Autopista Buenos Aires - La Plata, Anfahrt über das Viertel La Boca) zu erreichen. Die Anreise aus anderen Landesteilen entspricht der in die Landeshauptstadt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

La Plata hat zwar einen großen Hafen, doch ist dieser auf Industrieprodukte beschränkt, Passagierverbindungen gibt es keine.

Mobilität[Bearbeiten]

Der ÖPNV wird von Stadtbussen bewältigt. Züge fahren nur in die Viertel Richtung Buenos Aires.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Kathedrale. Prächtiges neogotisches Gebäude.

Museen[Bearbeiten]

  • Museo de Arte Fra Angélico, Diagonal 73 y 16 (im Gelände der Universidad Católica de La Plata). Tel.: +54 (0)424-8906. Geöffnet: Mo bis Fr. 17-22 Uhr..
  • Museo de Artesanía Tradicional Juan Alfonso Carrizo, Calle 2 zwischen 40 y 41. Tel.: +54 (0) 424-4684. Geöffnet: Mo-Fr:8-12 und 16-20..
  • Museo de Historia de la Medicina Dr. Santiago Gorostiague, Avenida 60 y 120 (Facultad de Ciencias Médicas - U.N.L.P.). Tel.: +54 (0)483-4325 3453. Telefonische Anmeldung erforderlich.
  • Museo Provincial de Bellas Artes, Calle 51 entre 6 y 7. Tel.: +54 (0)421-8619 2206. Geöffnet: Mo-Fr 10-19 Sa 10-13 u.16-19.

Parks[Bearbeiten]

  • Parque Pereyra Iraola, an der Grenze zu Buenos Aires. Bekanntes Naherholungsgebiet mit Kinderstadt (Ciudad de los Niños).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Für La Plata gelten die selben Regeln wie für den Rest des Ballungsraums Buenos Aires.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die medizinische Versorgung ist sehr gut, besonders in Privatkrankenhäusern.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Nahe der Stadt Magdalena (20 km östlich) gibt es ein Naturreservat, an dem man die ursprüngliche Landschaft am Río de la Plata kennenlernen kann. Ein weiteres Reservat gibt es nahe der Stadt Punta Lara (10 km nordwestlich, ebenfalls am Río de la Plata), dieses ist aber besonders am Wochenende von Anglern aus Buenos Aires überlaufen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.laplata.gov.ar/ – Offizielle Webseite von La Plata

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg