Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lüsen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lüsen Dorf und Lüsen Tal
Lüsen
ProvinzSüdtirol
Einwohner
1.529 (2017)
Höhe
962 m
Tourist-Info+39 0472 413 750
luesen.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Südtirol in Italien
Reddot.svg
Lüsen

Lüsen, (it: Luson), ist eine Gemeinde auf der Ostseite des Eisacktals in Südtirol.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Lüsner Tal erstreckt sich halbmondförmig von Brixen um den Gebirgsstock der Plose. Es endet am Würzjoch am Fuß des Peitlerkofels. Hier oben entspringt der Lasankenbach, er durchquert auf einer Länge von 18 km das Tal und mündet auf einer Höhe von rund 600 m bei der Ortschaft Natz in die Rienz.

Etwa in der Mitte des Tales ist die Gemeinde Lüsen, bestehend aus sieben Ortsteilen. Das eigentliche Dorf Lüsen liegt auf etwa 970 m Höhe. Etwas oberhalb davon liegen Rungg (Ronco) und Flit (Valetta), am Talschluss ist der Welier Petschied (Pezzè). Der Ortsteil Berg (Monte) liegt am Südhang der Lüsner Alm, hier sind in den letzten Jahrzehnten einige Beherbergungsbetriebe entstanden, sie bieten in der Regel eine gute Sicht auf das Bergmassiv der Plose und den Peitlerkofel. Talauswärts sind die Weiler Huben und Lüsen-Kreuz.

Anreise[Bearbeiten]

In der Regel wird die Anreise über Brixen erfolgen, näheres siehe dort.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Tagsüber fährt stündlich ein Bus von/nach Brixen, Fahrpläne auf der Homepage des Busunternehmens Mellauner

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Hauptverbindungsstraße ist die SP 30 von Brixen. Es gibt auch einen Fahrweg zum Würzjoch, er trifft dort auf die SP 29, sie kommt vom Villnößtal und führt bei Untermoi ins Gadertal.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Lüsen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Lüsen gibt es nur wenige bauliche Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist die 1 Pfarrkirche St. Georg.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

Blick vom Würzjoch zum Peitlerkofel

Parallel zum Lüsner Tal erstreckt sich auf seiner nordöstlichen Seite die Lüsner Alm. Die baumlose Hochfläche ist relativ eben, sie wird von den Bergkuppen von Maurerberg (2332 m), Glittner Joch (2189 m), Campill 2190 m und Astjoch 2194 m nur wenig überragt. Durch die grandiose Sicht auf die umliegende Bergwelt werden Wanderungen nicht langweilig. Im Norden liegt das Pustertal, auffällig ist der sanft abgerundete Gitschberg. Im Westen ist das Eisacktal, dahinter erblickt man die Sarntaler Alpen mit der Karspitze. Absolut faszinierend ist der Peitlerkofel im Südosten, dagegen ist die Plose im Süden recht unauffällig. Die in den Sommermonaten geöffneten Schutzhütten bieten auch gute Rastmöglichkeiten. Die Wanderwege sind durchweg als leicht einzustufen, einziges Problem ist der Anstieg bis zur Alm, der an einigen Stellen aber auch per Pkw bewältigt werden kann.

Auch im Tal gibt es gute Wandermöglichkeiten, sei es am Lasankenbach nach Petschied oder aber zu den Weilern und Höfen in Richtung Rodeneck.

Paragliding[Bearbeiten]

Paragliding Startmöglichkeiten sind in Lüsen-Berg an der Straße z.B. beim Tulperhof

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Brixen ist nur ca. 14 km entfernt, von dort lohnt eine Wanderung zum Kloster Neustift
  • über das Würzjoch ins Gadertal, nach Bruneck, durch das Pustertal nach Mühlbach und wieder über Brixen zurück

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.