Internet-web-browser.svg
Stub

Kyllburg

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Eifel > Kyllburg
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht Kyllburg in Deutschland.jpg
Kyllburg
Bundesland Rheinland-Pfalz
Einwohner unbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höhe
300 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Kyllburg

Kyllburg ist eine Kleinstadt in der Eifel und staatlich anerkannter Luftkurort.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kyllburg war in der Vergangenheit ein touristisch äußerst bedeutsamer Ort. Im 19. Jahrhundert verbrachten viele Menschen insbesondere aus Rhein und Ruhr, aber auch aus den Niederlanden ihren Urlaub hier, es gab zahlreiche Sonderzüge nach Kyllburg. Durch die geänderten Urlaubsvorstellungen der Menschen, aber auch durch den demographischen Wandel hat der Tourismus hier ein jähes Ende gefunden. Es kommen zwar immer noch Fremde nach Kyllburg, aber längst nicht so viele wie zu den besten Zeiten, und die Stadt verkraftet die Umstellung nur sehr schwer.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Kyllburg Typ ist Gruppenbezeichnung liegt an der Eifelstrecke Köln-Trier.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kyllburg liegt an der A60 und ist über die Ausfahrt Symbol: AS 7 Badem erreichbar.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Kyllburg liegt am Kylltal-Radweg.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kyllburg

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Stiftskirche Kyllburg, Auf dem Stift 5. Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Besonders sehenswert sind die kunstvollen Fenster aus der Renaissance.
  • 2 Evangelische Kirche Kyllburg, Marienstraße 22. Die Evangelische Kirche wurde im Jahr 1900 an einem Hang nördlich der Stadt für die zahlreichen Touristen eröffnet. Die ursprüngliche Ausstattung der Kirche ist im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen.
  • 3 Burg Kyllburg. Von der Kyllburg als Namensgeber der Stadt ist kaum noch etwas erhalten, da zahlreiche Nebengebäude vor allem in jüngerer Zeit abgerissen wurden. Der Bergfried steht aber noch. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Freibad Kyllburg. Tel.: +49 6563 931179. Geöffnet: in der Saison (Mai bis September) täglich 10:00-19:00. Preis: Erwachsene 4 €.

Einkaufen[Bearbeiten]

Kyllburg hatte mal eine prachtvolle Fußgängerzone mit vielen inhabergeführten Geschäften. Das ist lange her. Inzwischen hat auch das letzte Geschäft in Kyllburg geschlossen, sodass man überhaupt nicht mehr einkaufen kann außer im Supermarkt.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Naturcampingplatz Kyllburg, Karl-Kaufmann-Weg 5. Tel.: +49 6563 8133.
  • 2 Hotel zur Post, Bahnhofstraße 30. Tel.: +49 6563 5193186. Das traditionsreiche Hotel stand lange Zeit leer, wurde aber in jüngerer Zeit von einem neuen Betreiber wieder eröffnet. Angeschlossen ist ein Restaurant. Es gibt keine Einzelzimmer, nur Doppelzimmer, Übernachtung für allein reisende somit nicht möglich. Preis: DZ 76 €.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.