Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kalkan

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kalkan
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kalkan ist eine touristisch gut erschlossene Kleinstadt im Bezirk Kaş in der Mittelmeer Region in der Türkei. Sie liegt etwa 21 Kilometer westlich von Kaş.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort lebt immer noch zum großen Teil vom Fischfang und die Architektur ist im griechischen Stil gehalten Seit 1980 hält hier der Tourismus Einzug, doch strenge Bauvorschriften haben bisher verhindert, das der Ort sein Flair verloren hat. Der Großteil der Touristen kommt aus Großbritannien. Viele Touristen haben sich hier auch für dauerhaft niedergelassen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächst gelegene Flughafen befindet sich in Dalaman (ca. 1:30 mit dem Auto). Etwas weiter entfernt ist der Flughafen von Antalya. Von hier aus geht es auf der Straße weiter.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Alle Busse die zwischen Fethiye und Antalya verkehren, haben einen planmäßigen Halt in Kalkan. Es fahren etwa alle 2 Stunden Busse in Richtung Antalya und Fethiye. Zu den Zielen der Umgebung (Patara, Kaş, Xanthos) gibt es Minibus-Verbindungen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kalkan liegt genau an der D400 zwischen Fethiye und Kaş

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kalkan

Im Dorf kann man sehr gut zu Fuss unterwegs sein. Alternativ mietet man einen Roller. Nicht umbedingt gerade das sicherste, aber spassig und sehr populär. Im Zentrum findet man Vermieter welche Roller für ca. £30 pro Tag. Treibstoff ist nicht gerade günstig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bucht von Kaputaş
  • 1 Altstadt von Kalkan
  • 2 Bucht von Kaputaş

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kalkan ist bekannt fürs Tauchen und Wassersport. Kalkan zieht eher ältere Touristen an. Es gibt keine Discos, jedoch einige Musikbars. Trotzdem sind im Sommer (ab Juli) viele junge Leute anwesend. In der Nähe von Kalkan befinden sich antike Stätten: Xanthos, Letoon und Patara und bilden neben der Blauen Grotte ein beliebtes Ausflugsziel.

  • Es werden Badetörns oder Bootstouren nach Patara und Kaputaş angeboten.
  • Reitausflüge entlang dem Strand von Patara.
  • Wandern auf dem Lykischen Weg.
  • Den Strand genießen. In der Hauptsaison werden Liegestühle und Schirme vermietet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Es gibt über 200 Restaurants in diesem kleinen Fischerdorf. Viele haben eine Dachterasse und es lässt sich wunderbar unter dem Sternenhimmel essen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg