Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kairo/Madīnat Naṣr

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Madīnat Naṣr ·مدينة نصر
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Stadtteil Madinat Nasr, auch Nasr City oder Nasser City (arabisch: ‏مدينة نصر‎, Madīnat Naṣr, „Stadt des Sieges“), gehört zu jüngeren Stadtteilgründungen von Kairo. Er befindet sich südlich von Heliopolis und östlich von al-Wayli und al-Gamalīya. Die Straßen (Salah Salem St, Uruba St, El-Sayid el-Merghany St.), die Heliopolis von Madinat Nasr trennen, führen direkt zum Flughafen von Kairo.

Hintergrund[Bearbeiten]

Madīnat Naṣr wurde im äußersten Osten der Stadt seit den 1960-er Jahren angelegt. Die Namensgebung stammt vom damaligen ägyptischen Präsidenten Gamal Abd en-Nāṣir (1918–1970), der sich auch selbst in die Stadtplanung mit eingebracht hat. Heute ist Madīnat Naṣr die Wohnstadt der meisten Einwohner Kairos und besitzt eine Fläche von 250 Quadratkilometern. Die Hochhaussiedlung mit ihren vorwiegend Eigentumswohnungen hat kaum Sehenswertes zu bieten. Nichtsdestotrotz ist es der wohl florierendste Stadtteil mit einer relativ jungen Bevölkerung, zahlreichen Supermärkten, Kinos und einem großen Stadion.

Das Leben und die Kultur sind stark an die der Golf-Staaten angelehnt, auch, weil viele der hier Lebenden als Gastarbeiter in diesen Staaten ihr Geld verdient haben.

Der Stadtteil beherbergt mehrere Regierungsgebäude und das Cairo International Conference Center.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Madīnat Naṣr

Der Stadtteil kann nur mit Auto, Taxi oder Bussen erreicht werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die wenigen Sehenswürdigkeiten haben Bezug zur jüngsten Geschichte:

  • 1 Panorama des 6. Oktober 1973 (بانوراما ٦ أكتوبر ١٩٧٣, auch October War Panorama)), Sh. Al-Uruba (Flughafenstraße) (östlich des Messegeländes von Kairo). Panorama des 6. Oktober 1973 in der Enzyklopädie Wikipedia Panorama des 6. Oktober 1973 im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPanorama des 6. Oktober 1973 (Q6741397) in der Datenbank Wikidata. Dieses Denkmal erinnert in propagandistischer Weise an den Durchbruch der ägyptischen Armee durch die israelische Bar-Lev-Linie auf dem Sinai am 6. Oktober 1973. Dieser Achtungserfolg ist sicher Grundlage für die späteren Sinai-Verhandlungen zwischen Ägypten und Israel. Das Denkmal besteht aus dem Panorama-Gebäude selbst und einer Ausstellung von Militärgerät auf den Außenflächen. Vor dem Betreten des Panoramas erhält der Besucher eine Einführung in das Kriegsgeschehen (09:30, 11:00, 12:30, 18:00 und 19:30 Uhr) an einem Diorama. Ausländer können ein Tonbandgerät mit englischer oder deutscher Übersetzung erhalten. Das Panorama ist eine Kombination aus Panorama-Gemälde und Real-Szenen im Vordergrund, das von nordkoreanischen Künstlern gestaltet wurde. Geöffnet: mittwochs bis montags von 09:00 bis 21:00 Uhr. Preis: Eintritt LE 8, Fototicket LE 2. (30° 4′ 26″ N 31° 18′ 25″ O)
  • Ca. 1 km südöstlich befindet sich das pyramidenförmige Ehrenmal, das 2 Grab des unbekannten Soldaten Grab des unbekannten Soldaten in der Enzyklopädie Wikipedia Grab des unbekannten Soldaten im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGrab des unbekannten Soldaten (Q2919312) in der Datenbank Wikidata und das Grab des ägyptischen Präsidenten Anwar as-Sādāt, Tarīq an-Nāṣir, südlich des Stadions. Der Ort kann nicht verfehlt werden, liegt er doch unmittelbar nördlich des Paradeplatzes am Tarīq en-Naṣr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kinos[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

  • Cairo International Stadium

Einkaufen[Bearbeiten]

Madīnat Naṣr verfügt seit den 1990er-Jahren über die höchste Dichte an Kaufhäusern in Kairo: u.a. Genena Mall, Tiba Mall, City Center, Serag Mall, Akkad Mall, Wonderland Mall und City Stars (zwischen Madīnat Naṣr und Heliopolis).

Küche[Bearbeiten]

Restaurants[Bearbeiten]

  • Baalbak, 3 El Tayaran St., Nasr City (im Sonesta Cairo Hotel). Tel.: +20 (0)2 2262 8111, (0)2 2261 7100, Fax: +20 (0)2 2263 5731. Libanesische Küche. Geöffnet: Täglich 19 bis 1:30 Uhr.
  • Bistro, 16 Aou Daoud el-Zahery St, Nasr City. Tel.: +20 (0)2 2275 6697, (0)2 2275 6698. Internationale Küche.
  • El Borg, 2 Abd Allah El Araby St., El Tayaran St. Ext., Nasr City. Tel.: +20 (0)2 2404 0720, (0)2 2404 0730. Fischrestaurant.
  • La Reine (مطعم لاريْن, Maṭʿam Lārain), 28 Abbas El Aqqad St., Madinat Nasr. Tel.: +20 (0)2 2670 5208, (0)2 2275 3527. Das Restaurant bietet arabische, türkische und französische Küche.
  • La Reine (مطعم لاريْن, Maṭʿam Lārain), El Nasr Road, Center Taiyiba Mall, Madinat Nasr. Tel.: +20 (0)2 2261 4770, (0)2 2407 0116. Das Restaurant bietet arabische, türkische und französische Küche.
  • El Owda, 28, Dr. Abdel Hakim El Refaey St., Nasr City (Abzweig Mostafa El Nahas St.). Tel.: +20 (0)2 2274 6421. Orientalische Küche.

Cafés[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Diskotheken[Bearbeiten]

  • Diskothek in der Geneina Mall.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

In diesem Stadtteil befinden sich die neuen Bereiche der el-Azhar-Universität.

Ausflüge[Bearbeiten]

Der Besuch der Denkmäler von Madīnat Naṣr lässt sich mit einem Besuch des Stadtteilzentrums von Heliopolis verbinden.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg