Kairo/Bāb Zuweila bis Sultan Ḥasan

Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Afrika
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Bāb Zuweila bis Sultan Ḥasan ist eine Region bzw. ein Straßenzug in der Islamischen Altstadt von Kairo. Die Straße beginnt im Norden am Stadttor Bāb Zuweila und endet im Süden an der Moschee des Sultans Ḥasan.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lageplan der Monumente zwischen Bāb Zuweila und Sultan-Ḥasan-Moschee

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schāriʿ El-Bāb el-Gadīd und Schāriʿ et-Tabāna[Bearbeiten]

  • top-sight 1 Bāb Zuweila (باب زويلة‎, Bāb el-Mitwallī, باب المتولي, MMC 199) wikipedia commons wikidata. Errichtet 485 AH, 1092. Geöffnet: Täglich 8:30–17 Uhr. Preis: für Ausländer LE 40, Studenten LE 20; für Ägypter LE 10, Studenten LE 5 (Stand 11/2019). (30° 2′ 34″ N 31° 15′ 28″ O)

Weiter in der El Darb El Ahmar St., شارع الدرب الأحمر.

Südlich der Moschee des Qiǧmās el-Ishāqī folgen wir der El Darb El Gadid St., شارع الدرب الجديد, die bei der Moschee des el-Aḥmad el-Mihmindār in die El Tabana St., شارع التبانة, mündet.

  • 4 Moschee des el-Aḥmad el-Mihmindār (مسجد الأحمد المهمندار‎, MMC 115) wikipedia commons wikidata. Errichtet 725 AH (1324–1325, Baḥrī-Mamlukenzeit) (30° 2′ 27″ N 31° 15′ 35″ O)
  • top-sight 5 Moschee des Alṭunbughā el-Māridānī (مسجد الطنبغا المارداني‎, MMC 120) wikipedia commons wikidata. Errichtet 739–740 AH (1339–1340, Baḥrī-Mamlukenzeit) (30° 2′ 23″ N 31° 15′ 33″ O)
  • 6 Sabīl-Kuttāb des Yūsuf Aghā el-Ḥabaschī (سبيل وكتاب يوسف أغا الحبشي‎, auch Dar es-Saʿada, Sabīl-Kuttāb Muḥammad Katchudā Mustaḥfiẓān/el-Ḥabaschī, MMC 230) wikidata. Errichtet 1088 AH (1677, osmanische Zeit) (30° 2′ 21″ N 31° 15′ 35″ O)
  • 7 Qubba des Abū al-Yūsufein (قبة أبو اليوسفين‎, MMC 234) wikidata. Errichtet 730 AH (1329–1330, Baḥrī-Mamlukenzeit) (30° 2′ 20″ N 31° 15′ 35″ O)
  • 8 Mausoleum des Yūsuf Aghā al-Ḥabaschī (ضريح يوسف أغا الحبشي‎, MMC 229) wikidata. Errichtet 1013 AH (1604, osmanische Zeit) (30° 2′ 20″ N 31° 15′ 32″ O)
  • 9 Zāwīyat ʿArīf Pascha (زاوية عريف باشا). Errichtet 1282 AH (1866, Dynastie des Muḥammad ʿAlī) (30° 2′ 19″ N 31° 15′ 34″ O)

Schāriʿ ʿAlawī Ḥāfiẓ und Schāriʿ Sūq es-Silāḥ[Bearbeiten]

Im Bereich der Zāwīyat ʿArīf Pascha kreuzen sich zwei Straßenzüge. Von hier aus kann man auch auf die Route Bāb Zuweila bis zum Bāb-el-Wazīr-Friedhof wechseln.

Im Folgenden geht es in der westlicheren der beiden Straßen, in der Alawi Hafez St., ‏شارع علوي حافظ‎, weiter. Alawi Hafez (1930–1993) war Pilot der ägyptischen Luftstreitkräfte und gehörte der Bewegung der Freien Offiziere an, die 1952 den Militärputsch in Ägypten durchführten. An der Moschee-Madrasa des Ilǧay el-Yūsufī geht der Straßenzug in die Souq El Silah St., شارع سوق السلاح, über.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Williams, Caroline ; Dobrowolski, Jarosław ; Seif, Ola: Islamic monuments in Cairo : the practical guide. Cairo: American University in Cairo Press, 2018 (7. Auflage), ISBN 978-977-416-205-3. Kapitel 6.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.