Imola

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Imola
Einwohnerzahl69.936 (2018)
Höhe47 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Imola ist eine Stadt mit ca. 70.000 Einwohnern, sie liegt in der Region Emilia-Romagna und gehört zur Metropolitanstadt Bologna.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt war in römischer Zeit unter dem Namen Forum Cornelii bekannt. Im 6. Jh. wurde sie von den Langobarden zerstört. Bei ihrer Neugründung erhielt sie den Namen Imola.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Bologna Flughafen Bologna im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Bologna in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Bologna im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Bologna (Q389241) in der Datenbank Wikidata (IATA: BLQ) ist 48 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Imola liegt an der Bahnstrecke Bologna-Rimini.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Imola liegt an der SS9, der alten Via Emilia, zwischen Bologna (45 km) und Faenza (18 km). Etwas nördlich der SS9 verläuft parallel dazu die A14 Autostrada Adriatica.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Imola

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 San Cassiano Martire
  • 2 Santi Nicolo e Domenico
  • 3 Santa Maria in Regola
  • 4 Chiesa di Sant'Agata
  • 5 Chiesa di San Michele Arcangelo
  • 6 Convento dell'Osservanza

Parks[Bearbeiten]

  • 7 Parco Tozzoni
  • 8 Parco delle Acque Minerali

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 9 Rocca Sforzesca

Autodrom[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 IAT (Informazione Accoglienza Turistica, Galleria del Centro Cittadino), Via Emilia, 135. Tel.: +39 (0) 542 602207.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.