Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Gudensberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gudensberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Gudensberg ist eine Stadt in Nordhessen, etwa 20 km südlich von Kassel gelegen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ortsteile[Bearbeiten]

Im Rahmen der Gebietsreform von 1974 wurden die Dörfer Deute, Dissen, Dorla, Gleichen, Maden und Obervorschütz Ortsteile der Stadt Gudensberg.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Kassel her ist die Stadt schnell über die Autobahn A 49 zu erreichen (20 km).

Wer von der A 7 kommt, verlässt diese an der Anschlussstelle Melsungen und fährt über Felsberg, Niedervorschütz und Maden nach Gudensberg (etwa 13 km ab der A 7).

Mit Bus und Bahn[Bearbeiten]

Gudensberg besitzt keinen Bahnhof. Der frühere Bahnanschluss der Stadt, eine Kleinbahn aus dem Fuldatal, ist schon lange still gelegt. Die Strecke ist heute zu großen Teilen ein Rad- und Wanderweg.

Vom Fernbahnhof Wilhelmshöhe und Kassel-Stadtmitte ist Gudensberg mit der Schnellbuslinie 500 erschlossen, die im Zweistundentakt von Kassel über Gudensberg und Fritzlar bis nach Bad Wildungen verkehrt. Die Fahrzeit beträgt 38 Minuten ab Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe bis zur zentralen Haltestelle "Gudensberg Rathaus" nahe der Altstadt. Ab Kassel-Stadtmitte (Haltestelle "Kassel Rathaus/Fünffensterstraße") benötigt die Linie 500 sogar nur 26 Minuten.Fahrplan, PDF 84 KB

Alternativ bietet sich die Anreise über den südlich gelegenen Bahnhof Wabern an (Intercity-Halt der Linie Frankfurt am Main - Hamburg und Regionalexpress-Halt Frankfurt am Main - Kassel). Achtung: Der Bahnhof Wabern besitzt nur Treppen. Die Busverbindungen vom Bahnhof Wabern bis nach Gudensberg sind nicht gerade schnell. Je nach Wochentag und Tageszeit benötigt man für die gerade einmal 9 km Luftlinie 37 bis 40 Minuten (zum Teil sogar über eine Stunde). Werktags fährt man am schnellsten mit dem Bus über Fritzlar (40 Minuten Fahrzeit mit einmal umsteigen in Fritzlar).

Infos zum regionalen Nahverkehr allgemein siehe Seite des NVV.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Eine schöne Strecke mit dem Fahrrad nach Gudensberg ist der Kleinbahnradweg Grifte - Gudensberg. Die 8 km lange Strecke zweigt südlich von Grifte vom Eder-Radweg ab und führt über 80 Höhenmeter ganz gemächlich nach Gudensberg hinauf (schöne Familienstrecke; von der Strecke her halb Schotter- und halb Asphaltweg). In Grifte besteht Anschluss an den Nahverkehr der Linie Kassel - Schwalmstadt-Treysa.

Von Grifte ist es auch nicht mehr weit bis nach Guxhagen zum Fulda-Radweg.

Alternativ erreicht man Gudensberg ab dem Bahnhof Wabern über Niedermöllrich, Cappel, und Niedervorschütz: knapp 11 km hügelige, aber landschaftlich teilweise schöne Strecke (besonders im Bereich des Waldgebietes "Oberstes Holz" mit Blick auf Gudensberg).

Der Chattengau-Fulda-Radweg und der Chattengauweg passieren den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Gudensberg

Stadtrundgang "Gudensberger Kulturpfad" - Das Faltblatt mit Plan der Altstadt stellt ab dem Rathaus das historische Gudensberg auf 10 Stationen vor (zur PDF-Datei auf der Seite der Stadt).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fachwerkaltstadt
  • 1 Burgruine Obernburg. Burgruine Obernburg in der Enzyklopädie Wikipedia Burgruine Obernburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurgruine Obernburg (Q1318955) in der Datenbank Wikidata. Schöne Aussicht Richtung Ederniederung
  • 2 Synagoge Gudensberg. Synagoge Gudensberg in der Enzyklopädie WikipediaSynagoge Gudensberg (Q2375428) in der Datenbank Wikidata. Ehemalige Synagoge und heutiges Kulturhaus
  • Märchenbühne im Stadtpark - Die Freilichtbühne besitzt eine märchenhafte, verspielte Architektur. Das Bauwerk besteht aus einem "Bühnenhaus", das von zwei 8 m hohen Türmchen flankiert wird. Zu finden ist die Bühne im Stadtpark, der einige Meter nordöstlich des Rathauses liegt.
  • Aussichtsturm auf dem Odenberg - Der Berg mit frei zugänglichem Turm liegt etwa 3 km nördlich der Stadt. Vom Holzturm hat man eine schöne Panoramarundsicht Richtung Gudensberg, die Ederniederung und den Naturpark Habichtswald. Im Südwesten ist der Kellerwald mit dem markanten Wüstegarten zu erkennen. Direkt im Süden liegt der Knüll.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • GolfParkGudensberg - Auf dem Jedenmann-Golfplatz (ohne Clubmitgliedschaft) zahlt man einfach eine geringe Platzgebühr sowie Ausleihgebühr für Schläger und Bälle. Dann kann man mit dem Üben an der "Driving-Range" loslegen. Fortgeschrittene können ein "Greenfee" für den 7-Loch Platz erwerben (Preisliste Tagesgebühren). Lage: Etwa 1,5 km Südwestlich der Stadtmitte an der Straße nach Obervorschütz.

Kultur[Bearbeiten]

  • Der Kulturstall Deute e.V. führt schon seit längerem verschiedene Theaterstücke erfolgreich auf. Spielort ist u. a. auch die Märchenbühne in Gudensberg.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Toilette[Bearbeiten]

Eine öffentliche Toilette (allerdings nicht frei zugänglich) findet man am Kiosk an der Ecke Bahnhofstraße / Kasseler Straße. Wenn der Kiosk am Parkplatz geöffnet hat kann man sich hier den Schlüssel für das WC abholen (Datenstand 06-2008). Der Kiosk ist genau bei 51° 10′ 43″ N 9° 22′ 2″ O zu finden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg