Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Flughafen Guayaquil

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Ecuador > Costa (Ecuador) > Guayas > Guayaquil > Flughafen Guayaquil
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Logo auf Wikidata: Logo nachtragen
Flughafen Guayaquil
kein Wert für Passagierzahl auf Wikidata: Passagierzahl nachtragen

Der Flughafen Guayaquil (IATA CodeGYE, ICAO CodeSEGY), offiziell "Aeroportuaria de Guayaquil José Joaquín de Olmedo" ist der zweitgrößte Flughafen von Ecuador und einer der modernsten in Südamerika. Er befindet sich nur rund fünf Kilometer nördlich vom Zentrum und damit noch unmittelbar im Siedlungsraum von Guayaquil, der nach der Einwohnerzahl größten Stadt in Ecuadaor.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bis ins Jahr 2006 hieß der Flughafen noch "Simon Bolivar", wie auch noch mehrere andere Flughäfen in Südamerika. Mit der damaligen Einweihung des neuen Terminal erhielt der Flughafen dann seinen heutigen Namen nach dem in Guayaquil gebürtigen Rechtsanwalt, Schriftsteller, Politiker und Präsident des Landes José Joaquín de Olmedo. Das alte Terminal wurde zum Messezentrum umgebaut.

Der moderne Flughafen erhielt mehrfache Auszeichnungen des Flughafenrats (Airports Council International, ACI) im Rahmen des Programms "Airport Service Quality" (siehe Lan Newsletter),

Der Flughafen liegt 5 Meter über dem Meeresspiegel und besitzt eine Landebahn mit 2.790 Metern Länge (9.150 ft) bei 46 m Breite. Damit können größere Flugzeuge wie der Airbus A340 landen.

Auch wegen der Lage des Flughafens mit der Gefährdung aus der Einflugschneise über dem Siedlungsraum der Stadt wird mittelfristig bereits an einem völlig neuen Airport für Guayaquil geplant.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Ecuador
Flughafen Guayaquil
Flughafen Guayaquil
Entfernungen (Straßen-km)
Guayaquil (Zentrum)5 km
Babahoyo73 km
Cuenca82 km
Ambato162 km
Quito390 km

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Der Flughafen wird von insgesamt 14 Airlines genutzt. Es werden 26 andere Flughäfen in insgesamt 15 Ländern angeflogen, wobei LAN Airlines den größten Anteil mit 27 Prozent aller vom Flughafen Guayaquil abgehenden Strecken verzeichnet.

Wichtigstes Flugziel ist die Landeshauptstadt Quito, der Schwerpunkt der Verbindungen sind die weiteren kleineren Flughäfen des Landes sowie Verbindungen in die Nachbarländer und auf die Galapagosinseln.

Die Flugziele in Europa sind Madrid und München (beides LAN).

Terminals[Bearbeiten]

Das neue Terminal hat eine Kapazität für bis zu 5 Millionen Passagieren jährlich bei derzeit rund 2,7 Millionen Fluggästen.

Ankunft[Bearbeiten]

Abflug[Bearbeiten]

Umsteigen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Planespotting[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Warteräume

Im Terminal gibt es mehrerer Geschäfte und Buchläden. Die angebotenen einheimischen Produkte (Schokolade, T-Shirts/Kleidung, Kunsthandwerk, Souvenirs) sind aber meist deulich teurer als im Land selber. Außerdem gibt es auch die Möglichkeiten zum Duty-Free-Einkauf; Spirituosen (Whisky, Cognac) sind hier deutlich billiger als in Europa.

Küche[Bearbeiten]

Es gibt mehrere Cafés, Restaurants und auch Schnellimbiss.

Unterkunft[Bearbeiten]

Ein Hotel auf dem Flughafengelände gibt es nicht, aber das Stadtzentrum von Guayaquil ist nicht weit.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Flughafen Guayaquil (Aeroportuaria de Guayaquil José Joaquín de Olmedo), Avenida de las Américas s/n, Guayaquil, ECUADOR (ca. 5 km nördlich des Stadtzentrums). Tel.: +593(0)4 216-9000.

Am Flughafen gibt es Infrastruktur mit Reisebüros, Banken, Geldautomaten und Gepäckaufbewahrung.

Es gibt eine Post und kostenpflichtiges Internet (WiFi).

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.