Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Florianópolis

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Florianópolis
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Florianopólis, "Floripa" genannt, Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaats Santa Catarina, liegt im Süden des Landes. Die Stadt ist eine sehr junge, dynamische und kulturelle Hochburg. Vor allem junge Menschen finden sich an der Universität ein und suchen das abwechslungsreiche Strandleben (viele Parties und traumhafte Strände). Die Stadt liegt teilweise auf dem Festland und teilweise auf der Insel Ilha de Santa Catarina.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das unbekannte interessante Florianópolis im Süden Brasiliens - nun, zum Glück haben die Europäer den schönsten Ort von Brasilien noch nicht entdeckt - Florianopolis auf Santa Catarina.

Mit 270.000 Einwohnern wirkt die Stadt eher provinziell. Die größte Anziehungskraft geht von der Insel selber aus, auch "Ilha da Magia" (Magische Insel) genannt. Sie ist 18 km breit und 54 km lang, voller Hügellandschaften und Seen.

Kurz zur Insel: der Norden ist oder wurde vor Jahren für den argentinischen Tourismus gebaut, bereits mit einer sehr guten Infrastruktur praia brava, ingleses oder jurere... erinnert ein bisschen an Mallorca, muss nicht schlecht sein aber na ja (smile). Die Strände sind auf jeden Fall sehenswert...

Der schöne Nordosten: hier sieht man noch das wahre schöne noch unverbaute Florianopolis mit den Stränden Praia Mocambique (12 km Naturschutz), Praia Mole, Praia Campeche u.a. Hier sieht man außer natürlich von Januar bis März nur Einheimische beim surfen!!! Am Abend trifft sich vor allem das junge Volk; Surfer, Studenten, Partygänger an der Lagoa de Concecao - zu einem geladenen Bier natürlich!!

Die Architektur ist, wie so oft in Brasilien, eher enttäuschend. Die Altstadt von Floripa ist sehr klein, und der Rest der Stadt wird dominiert, wie in fast allen brasilianischen Städten, von hässlichen Hochhausblöcken.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Trekkingtour lagoinha do leste
  • hawaiianisches Kanoen an der Lagoa de Concecao
  • Sandboarden auf den Dünen

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Schaut euch mal das versteckte im grünen inmitten des Dschungels aufgebaute Schweiz-brasilianische Camp an - es liegt 10 Minuten vom Surferstrand Praia Mocambique. Unglaublich nette Leute organisieren Aktivitäten wie Sandboarden, Trekken an Sandstränden, Reiten am Strand, River Rafting und viel viel Fun!!

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Sicherste Stadt in Brasilien Florianopolis ist mit der ** Besten Lebensqualität ausgezeichnet worden

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Doch der wirkliche Reichtum ist die Küste, kilometerlange unberührte weiße Sandstrände, die sich nördlich und südlich der Hauptstadt erstrecken. Davon gibt es 42 verschiedene. Hier der Traum von jedem Brasilianer zu wohnen oder einfach zu sein (beste Lebensqualität von Brasilien).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

123 Florianopolis (auf Deutsch)

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.