Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Chaumont (Haute-Marne)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chaumont
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Chaumont (Haute-Marne) (bis 1971 Chaumont-en-Bassigny) ist eine Stadt im französischen Département Haute-Marne in der Region Grand Est (historische Region: Champagne-Ardenne). Sie ist Sitz der Präfektur des Départements.

Hintergrund[Bearbeiten]

Chaumont liegt auf dem Plateau von Langres in der historischen Landschaft Bassigny oberhalb des Tals der Marne, zu der parallel der Canal entre Champagne et Bourgogne (früher als Marne-Saône-Kanal bezeichnet) verläuft. Die Stadt geht auf eine Residenz der Karolinger zurück. Seit 1475 wird der Große Ablass (le Grand Pardon) begangen, der Zehntausende Besucher anzieht. 1617 wurde ein Jesuitenkolleg eingerichtet. Der Anschluss an das Eisenbahnnetz führte in der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Wirtschaftsaufschwung. Bei zwei Luftangriffen im Mai 1944 wurden zahlreiche Häuser zerstört. 1951 wurde ein Luftwaffenstützpunkt eingerichtet. Seit den 1970er Jahren kam es zu einem relativen wirtschaftlichen Niedergang.

Anreise[Bearbeiten]

Der Eisenbahnviadukt

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Verkehrsflughafen liegt recht weit entfernt (nähere Angaben im Artikel Langres).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Chaumont liegt an den Bahnstrecken Paris-Mulhouse und Reims-Dijon.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der von Paris kommenden Autobahn Autoroute A 5 führt die Ausfahrt 24 nach Chaumont. Die Autoroute 5 wird auch über die von Nancy kommende Autoroute A 31 erreicht. Die teilweise abgestufte Route nationale 19 verbindet Chaumont über Langres mit Vesoul und Basel im Osten.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Auf dem Canal de la Champagne à la Bourgogne findet touristischer Bootsverkehr statt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Chaumont (Haute-Marne)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Basilika Saint-Jean-Baptiste, Inneres
  • Burg der Grafen der Champagne. 11./12. Jahrhundert; heute Justizpalast.
  • Basilika Saint-Jean-Baptiste. 13./14. Jahrhundert.
  • Lohgerbereien.
  • Jesuitenkapelle. Aus dem 18. Jahrhundert.
  • Eisenbahnviadukt. Der 1857 eingeweihte Eisenbahnviadukt über das Tal der Suize ist mit 50 Bögen und einer Länge von 654 m der bedeutendste Viadukt aus Natursteinen in Westeuropa.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Ibis Styles Chaumont Centre Gare ***, 25 Rue Toupot, 52000 Chaumont, in Bahnhofsnähe. Preis: Zimmer ab 108 EUR.
  • Le Royal **, Rue Mareschal, 52000 Chaumont. Preis: Zimmer ab 58 EUR.
  • Hôtel Restaurant Des Remparts ***, 70 Rue de Verdun, 52000 Chaumont. Preis: Zimmer ab 78 EUR.
  • Grand Hôtel Terminus Reine ***, 5 Av. Charles de Gaulle, 52000 Chaumont. Preis: Zimmer ab 76 EUR.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Prioratskirche von Vignory
  • Saint-Nicolas de Septfontaines. Die Ruinen der Prämonstratenserabtei Saint-Nicolas de Septfontaines in der Gemeinde Andelot-Blanchewille, ca. 23 km im Nordosten; dort auch der Dolmen La Pierre qui tourne im Fort Bavaux.
  • Prioratskirche von Vignory. Die romanische Prioratskirche von Vignory gilt als einer der Höhepunkte der romanischen Architektur. Sie liegt rund 17 km nördlich von Chaumont in einem Seitental der Marne; in der Nähe eine Burgruine.
  • Châteauvillain. Rund 20 km südwestlich von Chaumont mit seiner historischen Stadtbefestigung, Dreifaltigkeitskapelle und Wildpark.
  • Arc-en-Barrois. Mit einem Schloss und der Kirche Saint Martin liegt rund 20 km südsüdwestlich von Chaumont, rund 15 km weiter die Reste der Zisterzienserabtei Longuay.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg