Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Cashel

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cashel
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 2936 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Cashel, landessprachlich Caiseal, ist eine Mittelstadt in der Republik Irland in Süd-Tipperary.

Hintergrund[Bearbeiten]

Zu Cashel gehören die Ortsteile Golden, Newinn und Rosegreen (Flugplatz).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächste Bahnhalts sind Cahir und Thurles.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Cashel liegt für PKW gut erreichbar an der N8 (Cork-Dublin)

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Rock of Cashel

Baudenkmäler[Bearbeiten]

  • Rock of Cashel. War urspünglich eine Burg, wurde dann jedoch zunächst von einem romanischen, später einem gotischen Dom überbaut. Von allen Nutzungen sind nur noch Ruinen erhalten. OPW-Jahreskarte ist gültig. Im Film, auch deutsch, erfährt man recht viel von der Entwicklung der Kirche vor der Reformationszeit und von den sozialen Verhältnissen in Irland. Geöffnet: täglich. Preis: Regulärer Eintritt: 5,30 EUR, ohne Führung.
  • Dominic's Friary. Ruine, gelegentlich irrtümlich als "Abbey" bezeichnet, aus dem 13. JH, ist nicht jederzeit zugänglich (es ist an der Tür nicht genau genug beschrieben, wo der Schlüssel abzuholen ist).
  • Hore Abbey. Ruine eines Zisterzienserklosters aus dem 13. JH, ist frei zugänglich und liegt außerhalb der Stadt, in der Nähe vom Rock of Cashel.
  • Athassel Priory, 2 km südlich von Golden. Ruine eines Augustinerklosters. Man kann dort schlecht parken; evtl. muss man einen Fußweg von 1 km in Kauf nehmen. Anlage ist frei zugänglich. Es gibt einen Fußpfad aus Golden, der stellenweise über Weiden führt, aber auch in einem Abschnitt auf einer Nebenstraße geführt wird.
  • Towerhouse, in Golden an der Suir-Brücke. Eine kleine Burg.

Museen[Bearbeiten]

  • Folk Village. Mit IRA-Museum und recht guter Präsentation der Lebensverhältnisse um 1900 und der politischen Entwicklung im Anfang des 20. JH bis zur Unabängigzeit der Republik Irland. Die Anlage ist jedoch nur gegen Entgelt zugänglich. Preis: Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind z.Zt. nicht online abrufbar.

Parks / Landschaft[Bearbeiten]

  • Park an der Suir-Brücke.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Angeln. Dazu gibt es recht gute Informationen in Golden an der Suir-Brücke
  • Wandern, z.B. von Cashel nach Cahir über Golden
  • Shopping

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Morelli's, 4 Bank Place. Tel.: +353 87 774-5641. Geöffnet: bis 01:00 Uhr.
  • So Juicy, 104 Main St. Tel.: +353 86 252-9098. Sandwiches Geöffnet: 10:00-17:00.
  • 2 Chez Hans, The Butt of the Rock. Tel.: +353 62 61177. französische Küche Geöffnet: 18:00-22:00. Preis: €30+.
  • Indo spice restaurant, Lower Gate St. Tel.: +353 62 63801. Indisches Restaurant. Geöffnet: 17:00-11:30.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

-

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg