Erioll world 2.svg
Stub

Cadore

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Cadore liegt in den Östlichen Dolomien und ist die vom üblichen Dolomitentourismus weniger belastete Region um die Flußtäler des Boite, des Ansiei und des Piave. Das Cadore liegt fast vollständig in der Provinz Belluno in Venetien, Berge sind die Marmarolegruppe, der Antelao (3.264 m) und der Pelmo (3.168 m).

Regionen[Bearbeiten]

Das Boitetal (ital. Valle d'Ampezzo) wird auch als Alto Cadore bezeichnet.

Val d'Ansiei

Piave (deutsch: Ploden)

Orte[Bearbeiten]

  • Cortina d'Ampezzo (1211 m) der möndäne Fremdenverkehrs- und Olympiaort liegt am Nordwestrand der Region;
  • Im Tal des Boite: San Vito di Cadore (1011 m), Borca, Vodo, Cibiana und Valle di Cadore sind fünf kleinere Bergdörfer auf 800 - ca. 1000 Meter Höhe

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.