Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Brugg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brugg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Brugg ist die Bezirkshauptstadt des Bezirkes Brugg des Kantons Aargau in der Schweiz. Die Stadt liegt an der Aare und am Jurasüdfuss.

Im Gebiet unterhalb der Stadt Brugg befindet sich das sogenannte «Wasserschloss der Schweiz», die Landschaft, in welcher die Reuss und die Limmat sich mit der Aare vereinigen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Brugg

Brugg erhielt 1284 von den Habsburgern das Stadtrecht. Im 15. Jahrhundert wurde die Stadt von den Bernern erobert und 1803 kam sie an den Kanton Aargau. 1901 wurde Altenburg nach Brugg eingemeindet, 1970 Lauffohr und 2010 Umiken. Die Siedlung der Stadt Brugg ist mit der Nachbargemeinde Windisch zusammengewachsen.

Brugg ist ein Industriestandort und Sitz des Schweizerischen Bauernverbandes und het einen Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Anreise[Bearbeiten]

Bahnhof

Bahn & Bus[Bearbeiten]

Der Bahnhof Brugg befindet sich an der Gemeidegrenze zwischen Brugg und Windisch. Er ist durch Schnellzüge mit Zürich, Basel, Bern, Olten und Aarau verbunden. Ein Regionalzug fährt nach Lenzburg. Die S12 verbindet Brugg direkt mit Winterthur. Es gibt auch diverse Postautoverbindungen, so z.b. nach Bad Zurzach. Die Schnellzüge und die S12 fahren halbstündlich, die Regionalzüge und Postautos stündlich bis halbstündlich. Aktuelle Fahrpläne & Verbindungen bei sbb.ch Von Zürich her ist Brugg in weniger als einer halben Stunde erreichbar.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto ist Brugg über die Hauptstrasse 3 von Basel und Zürich und die Hauptstrasse 5 Lausanne-Biel-Aarau-Brugg-Waldshut erreichbar.

Brugg hat in der Nähe einen Anschluss an die Autobahn A3 Basel-Zürich-St. Gallen, etwa 4 km vom Zentrum entfernt. 4 km weiter entfernt liegt der Anschluss «Mägenwil» für die A1.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Internationale Flughafen Zürich-Kloten ist mit der Bahn bequem erreichbar: tagsüber stündlich eine direkte Zugsverbindung (40 Minuten), und weitere Verbindungen via Zürich Hauptbahnhof (weniger als 1 Stunde, umsteigen).

Mobilität[Bearbeiten]

In der Stadt Brugg sind alle Sehenswürdigkeiten alles gut zu Fuss erreichbar, das Stadtzentrum ist als Fussgängerzone vom Individualverkehr freigehalten.

In die Gebiete rund um Brugg führt ein dichtes Postautonetz, welches auch die zu Brugg gehörenden Dörfern Umiken und Lauffohr erschliesst und weit in die Peripherie des Bezirkes Brugg und den Jura führt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

reformierte Kirche
Schlösschen Altenburg
Lateinschulhaus
Schwarzer Turm

Kirchen[Bearbeiten]

  • Reformierte Stadtkirche. Mehrere Male renoviert und umgestaltet, das letzte Mal um 1896, als neue Fenster eingesetzt wurden.
  • Katholische Kirche. Zwischen dem Neumarkt und der Altstadt, stammt von 1905.
  • Kirche Umiken. Aus dem 15. Jahrhundert, zu erreichen mit dem Postauto. Aussteigen Umiken Kirche.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Schlösschen Altenburg. Rund einen Kilometer westlich der Altstadt, wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist heute eine Jugendherberge.
  • Schwarzer Turm. Ende des 12. Jahrunderts gebaut und circa 25 Meter hoch.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Altstadt von Brugg, erstreckt sich von der Aare her aufwärts
  • Rathaus, aus dem 16. Jahrhundert, im spätgotischen Stil erbaut.
  • Schwarzer Turm, neben der historischen Aarebrücke.
  • Lateinschule, neben der Kirche, stammt von 1640, ist im Barockstil erbaut.
  • Zeughaus, steht an der Hofstatt, wurde 1673 erbaut.
  • Salzhaus, steht auch an der Hofstatt, wurde 1732 erbaut und besteht nur aus einem einzigen Raum, welcher von Säulen getragen werden.
  • Das rote Haus, steht am oberen Ende der Altstadt, wurde 1840 markant erweitert.
  • Terassensiedlung Umiken, wurde 1971 fertig gestellt, eine der ersten Terassensiedlung der Schweiz, zu erreichen mit dem Postauto, aussteigen bei Umiken Mühlehalde.

Plätze[Bearbeiten]

  • Hofstatt, einziger grösserer Platz der Altstadt
  • Neumarkt, Shoppingmeile von Brugg mit einer Vielzahl von Geschäften
  • Eisiplatz, Zwischen Altstadt und Neumarkt

Museen[Bearbeiten]

  • 1 Heimatmuseum und Stäblistübli Brugg, Untere Hofstatt, 5200 Brugg. Tel.: (0)62 871 74 26, Fax: (0)62 871 74 26.
    Vindonissa-Museum
    Geöffnet: April – Oktober jeden 1. Sonntag des Monats, 10.00 – 11.30 Uhr. Preis: Eintritt frei.
  • 2 Vindonissa-Museum, Museumsstrasse 1, 5200 Brugg. Tel.: (0)56 441 21 84. Geöffnet: Di – So 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene CHF 5.00, Kinder CHF 2.00.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Bruggs Einkaufsmeile ist der Neumarktplatz. Vorne im Migros-und Coophochhaus befinden sich mehrere Läden, die im Untergrund miteinander verbunden sind, und so den Eindruck eines Einkaufszentrums vermittelt. Weiter um den Neumarktplatz befinden sich weitere Läden, wie den H&M, Vögele, Chicorée und weitere Boutiquen aber auch Elektrogeschäfte. Wenn man am Ende des Neumarktplatzes über die Strasse geht, befindet sich ein weiteres kleines Einkaufszentrum. Wenn man diese Strasse weiter geht, befinden sich weitere Geschäfte, die sich bis zur Altstadt hinziehen. Auch in der Altstadt befinden sich einige kleine Läden und Boutiquen. Am oberen Ende des Neumarktplatzes befindet sich ein bisschen nach hinten versetzt der C&A, die Hauptpost und der Tchibo.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Migros-Restaurant. Am Neumarktplatz im Migroshochhaus, günstiges Selbstbedienungsrestaurant.

Mittel[Bearbeiten]

  • Pizzeria Santa Lucia, Bahnhofstrasse 5, 5200 Brugg (hinter dem Neumarktplatz). Tel.: (0)56 442 13 72. Vorwiegend italienische Gerichte.
  • 1 Restaurant Passione, Neumarkt 8, 5200 Brugg (am Neumarktplatz). Tel.: (0)56 441 28 24. Italienisches Restaurant.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Halli Galli, Aarauerstrasse 73, 5200 Brugg. Geöffnet: Do von 19.00 bis um 2.00 Uhr und Fr/Sa und Sa/So von 21.00 bis um 4.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 Hotel Gotthard, Aarauerstr.2, 5200 Brugg. Tel.: +41 (0) 56 441 17 94, Fax: +41 (0) 56 441 84 98. Sa + So sind Ruhetage. Preis: DZ CHR 110.- ohne Bad/Dusche 130.- mit Bad/Dusche.
  • 3 Hotel Rotes Haus, Hauptstrasse 7, 5200 Brugg. Tel.: +41 (0)56 441 08 08. Restaurant Montag geschlossen, Hotel 7 Tage offen. Preis: DZ CHF 150 (inkl. Früstück).
  • 4 Hotel Terminus, Bahnhofplatz 1, 5200 Brugg. Tel.: +41 (0) 56 460 25 25, Fax: +41 (0) 56 441 82 20. Restaurant Sa + So geschlossen, Hotel 7 Tage offen. Preis: DZ CHF 180 – 190.

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Der neue Campus Brugg-Windisch steht unmittelbar neben dem Bahnhof Brugg.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Regionalpolizei von Brugg steht in der Untere Hofstatt 4. Die Kantonspolizei im Industriequartier Wildischachen.

Gesundheit[Bearbeiten]

In Brugg gibt es ein Medizinisches Zentrum. Das nächste Spital befindet sich in der benachbarten Stadt Baden. Ausserdem gibt es mehrere Arztpraxen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Hauptpost befindet sich hinter dem Neumarktplatz. Die Postleitzahl lautet 5200. Die Vorwahl für die Schweiz lautet +41 und die Vorwahl für Brugg 056. Bei Anrufe aus dem Ausland fällt bei 056 die Null weg.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Klosterkirche Königsfelden, gotische Kirche mit sehenswerten Glasfenstern aus dem 13. Jahrhundert und Begräbnisstätte der Habsburger, nur 15 Minuten zu Fuss vom Brugger Bahnhof.
  • Vindonissa, das ehemalige römische Legionslager in Windisch.
  • Die Burg Habsburg in der Nachbargemeinde Habsburg, Stammburg der europäischen Dynastie der Habsburger
  • Wanderung auf den Bruggerberg zum Aussichtspunkt «Alpenzeiger»
  • Wanderung auf dem nationalen Jurahöhenweg, der durch Brugg führt.
  • Aarau, Kantonshauptstadt
  • Bad Zurzach, mit Thermalbad
  • Baden AG, nur 8 Minuten entfernt mit dem Zug.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.stadt-brugg.ch – Offizielle Webseite von Brugg


Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg