Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bischofswerda

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bischofswerda
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bischofswerda ist eine Stadt in Oberlausitz. Sie wird auch das Tor zur Oberlausitz genannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Um 600 durch die Sorben besiedelt, wurde der Ort durch die Bischöfe von Meißen, besonders durch Bischof Benno Graf von Waldenburg, in den Jahren 970 bis 1076 zu einer Stadt ausgebaut und eine Kirche errichtet. 1227 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung der Stadt, seit 1361 wird Bischofswerda offiziell Stadt genannt. Den Grundstock des heutigen Bischofswerda bildet der Wiederaufbau und die Neugestaltung der Stadt nach dem großen Brand vom 12. Mai 1813. Vermutlich durch die Fahrlässigkeit napoleonischer Truppen entstanden, blieben innerhalb der Ringmauer wahrscheinlich nur drei Häuser und ein Teil der Fronfeste stehen. Der mittelalterliche Stadtkern mit dem im klassizistischen Stil 1818 errichteten Rathaus, dem Paradiesbrunnen und die Bürgerhäuser auf dem historischen, 2006 und 2007 völlig neu gestalteten Altmarkt, dem zentralen Marktplatz der Stadt, ist besonders Sehenswert

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Neustadt in Sachsen14 km
Dresden50 km
Bautzen20 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Dresden-Klotzsche. Nach der Ankunft fährt man entweder mit dem Auto ca. 40 km über die A 4 Richtung Görlitz oder mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof Dresden und mit der Regionalbahn nach Bischofswerda.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Bischofwerda liegt südöstlich des Stadtzentrums. Es verkehren Regionalzüge der Relation Dresden - Görlitz bzw. Dresden - Zittau.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Westen reist man über die Autobahn A 4 (Dresden–Görlitz) und von Norden über Bundesstraße B 96 an.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bischofswerda

Das meiste kann man in Bischofswerda zu Fuß erreichen, ansonsten gibt es Stadtlinien (Bus) und Taxis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Tier- und Kulturpark,* 1 Tier- und Kulturpark Bischofswerda Tier- und Kulturpark Bischofswerda in der Enzyklopädie Wikipedia Tier- und Kulturpark Bischofswerda im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTier- und Kulturpark Bischofswerda (Q1494249) in der Datenbank Wikidata Sinzstraße 3. April - Oktober 09:00-18:00 Uhr, November - März 09:00-17:00 Uhr. Der Tierpark Bischofswerda zählt zu den kleinsten Zoos in Deutschland. Zu sehen gibt es u. a. Braunbär, Steinkauz, Luchs und Stachelschwein. Erwachsene: 2,- €, Kinder: 1,- €.

Kirchen[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche St. Benno

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Lutherpark im Nordwesten der Stadt

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Biliz Döner

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Theater:

Kino:

Kneipen & Restaurants:

Für die Jugend:

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Vorwahl von Bischofswerda ist 03594, die Postleitzahl 01877.

Ausflüge[Bearbeiten]

Interessante Orte:

  • Rammenau (2 km westlich) - Schloss Rammenau mit großem Park.
  • Bautzen (20 km östlich, B 6) - Tausendjährige Stadt an der Spree; „Sehr schöne Altstadt mit vielen Kneipen“.
  • Sächsische Schweiz (35 km südwestlich, B 6) - Ist der deutsche Teil des Elbsandsteingebierges. Eines der schönsten Ausflugsziele in Sachsen.

Weitere Ziele:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.