Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Stub

Białowieża

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Podlachien > Białowieża
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Białowieża
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Białowieża ist ein Ort in Polen in der nordöstlichen Woiwodschaft Podlachien in der Nähe der Großstadt Białystok und grenzt unmittelbar an Weißrussland. In der Nähe der Stadt befindet sich der letzte Urwald Mitteleuropas, der als Nationalpark und Weltnaturerbe der UNESCO geschützt wird.

Anreise[Bearbeiten]

Białowieża liegt in der Nähe der Großstadt Białystok im Osten Polens. Die nächsten internationalen Flughäfen befinden sich in Warschau. Białowieża liegt etwas abseits der Hauptrouten und ist am besten über Warschau und Białystok zu erreichen. Zug und Omnibusverbindungen bestehen ab Białystok.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Zum Shoppen empfielt sich ein Besuch Białystoks, da dort die Auswahl größer ist.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Białowieża-Nationalpark: Der seit 1921 bestehende Nationalpark ist einer der ältesten in Europa. Allein im Urwald von Białowieża hat das europäische Wisent, das größte Säugetier Europas, überlebt. Im Laufe des Ersten Weltkriegs ist die Anzahl der Wisente auf unter hundert Exemplare geschrumpft. Mittlerweile ist ihre Anzahl wieder auf mehrere hundert Tiere gestiegen und einige Wisente sind in polnische Gehege "exportiert" worden. Gleichwohl lebt das Wisent nur im Urwald von Białowieża in freier Wildbahn. Zudem gibt es noch Bären, Wölfe, Adler etc..

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg