Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bad Salzdetfurth

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bad Salzdetfurth
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort Salzdetfurth wurde bereits 1194 urkundlich erwähnt. Er entwickelte sich als kleiner Handelsplatz an der alten Frankfurter Heerstraße. Es wurde hauptsächlich mit dem hier geförderten Salz gehandelt. Salz war auch in den weiteren Jahrhunderten die größte Einnahmequelle des Ortes. Brände und Überschwemmungen beeinträchtigten die Entwicklung aber immer wieder. Als zum Ende des 19. Jahrhunderts der Salzhandel zurück ging, eröffnete man ein Solebad um den Kur- und Fremdenverkehr zu fördern. 1929 wurde dem Ort die Bezeichnung "Bad" verliehen. Stadtrechte erhielt Bad Salzdetfurth im Jahre 1949. Heute ist der Salzabbau eingestellt und der Tourismus spielt eine bedeutende Rolle für das anerkannte Moor- und Solebad in der Tourismusregion Hannover.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bad Salzdetfurth liegt an der Bahnstrecke von Bodenburg nach Hildesheim, der sogenannten Lammetalbahn. Die Bahn hält am 1 Solebad und am 2 Kulturbahnhof .

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bad Salzdetfurth erreicht man von der A7 kommend ab Abfahrt 65 (Bockenem) 3 Abfahrt über die B 243 und L493.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Radweg zur Kunst von Bad Gandersheim nach Hildesheim führt durch Bad Salzdetfurth.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bad Salzdetfurth

Haltestellen der Lammetalbahn gibt es in Bad Salzdetfurth (Bahnhof und Solebad) und in den Ortsteilen Bodenburg, Wesseln und Groß Düngen. Mehrere Regionalbuslinien verbinden alle Ortsteile (Fahrplan). Ein Taxiunternehmen ist ebenfalls im Ort.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kurpark, nördlicher Teil
Gradierwerk im Kurpark
Beginn der Planetenstraße vor dem Kurhaus
Salz- und Kali-Bergbaumuseum
  • 1 Kurpark. In dem weitläufig angelegten Kurpark gibt es ein kleines Rosarium mit seltenen Rosensorten. Musikalische Unterhaltungsprogramme werden regelmäßig im Musikpavillon angeboten. Preis: Freier Eintritt.
  • 2 Gradierwerk. Die beiden historischen Gradierwerke sind etwa 250 Jahre alt und sind in den Sommermonaten für die Kurgäste noch in Betrieb. Die salzhaltige Luft soll gut für die Atemwege sein.
  • 4 Planetenstraße. Vom Kurmittelhaus bis zum Bahnhof Bodenburg 3 ist das Sonnensystem mit allen Planeten in Modellen im Maßstab 1:1,4 Milliarden nachgebildet. Schautafeln geben zusätzliche Informationen zu den einzelnen Himmelskörpern. Die Strecke ist insgesamt zirka 4 km lang.
  • 5 Salz- und Kali-Bergbaumuseum, St. Georgsplatz 1. Tel.: +49 960267, E-Mail: . Das Museum zeigt neben einer stadtgeschichtlichen Abteilung auch eine große Mineraliensammlung aus aller Welt und ausführliche Informationen über die Salzgewinnung und den Bergbau in der Region. Geöffnet: Di, Do, So 14 – 17 Uhr. Preis: Freier Eintritt.
  • 6 Schlosspark, Teichstrasse 15a. Tel.: +49 5060 961201. Im Süden der Kernstadt liegt im Ortsteil Bodenburg der Anfang des 19. Jahrhunderts als englischer Garten angelegte Schlosspark der Familie von Cramm, der für Gäste kostenfrei besucht werden kann. Am östlichen Rand befindet sich das Schloss mit seiner Renaissancefassade und dem Schlossgraben. Daneben steht der seit 1992 als Kunstgebäude genutzte ehemalige Bullenstall, der über ein in Niedersachsen einmaliges Sattelschwingdach verfügt. Hier werden internationale Kunstausstellungen gezeigt und kulturelle Veranstaltungen angeboten. Preis: Eintritt 2,50.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Solebad
Adventure-Golfanlage im Kurpark
  • 1 Solebad, OT Detfurth, Solebadstraße. Tel.: (0)5063 90091. Das Bad bietet neben Innen- und Therapiesprudelbecken auch ein Außenbecken. Die Temperatur des Solewassers beträgt etwa 30 - 33° C. Ein Solarium und 5 Saunen (Aufpreis) können ebenfalls genutzt werden. Geöffnet: Mo - Fr 7:30 - 21:30 Uhr, Sa - So 7:30 - 19:30 Uhr. Preis: Einzelkarte Erw. 8,90 €, Kinder 4,45 €.
  • 2 Freibad, Jahnplatz 5. Tel.: (0)5063 270307. Das beheizte Bad bietet ein 50m-Becken, Nichtschwimmer- und Babybecken, Sprunganlage und eine 66m-Riesenrutsche. Geöffnet: 6-20 Uhr, Sa,So 8-20 Uhr. Preis: Tageskarte Erw. 3,00 €, Kinder 1,50 €.
  • 3 Rundwanderwege - zehn beschilderte Rundwanderwege wurden durch den Harzclub im bergigen Umland rund um Bad Salzdetfurth angelegt. Die Wege sind 3 bis 14 km lang. Startpunkt aller Wege ist der Platz vor dem Hotel Kronprinz in der Ortsmitte.
  • 4 Ökologischer Wasserlehrpfad Bodenburg. Bei diesem Lehrpfad handelt es sich um einen beschilderten ca. 17 km langen Rundwanderweg, der auf dem Roden im O.T. Bodenburg beginnt. 17 informative Schauftafeln weisen jeweils auf die ortstypischen Wassersituationen hin. Der Pfad kann auch mit dem Fahrrad erschlossen werden und führt durch die drei südlichen Ortsteile der Kurstadt. Eine 50-seitige Broschüre begleitet diesen informativen und landschaftlich schön gelegenen Weg, in den man bei jeder Station einsteigen kann.
  • 5 Radfahren. Der Radweg zur Kunst führt mitten durch den Ort entlang des Flüsschens Lamme. Damit besteht eine gut ausgeschilderte Strecke nach Norden über Hildesheim bis Sarstedt mit Anschluss an den Leine-Heide-Radweg. Nach Süden führt die Radroute durch Lamspringe und Bad Gandersheim bis zum Europa-Radweg R1.
  • 6 MTB-Touren, Treffpunkt: Marktstraße, vor dem Eiscafé. Die Mountain-Bike-Touren werden von einem Mitglied des Bad Saldetfurther Racing Hobby Teams geleitet und sind auch für Anfänger geeignet. Geöffnet: Jeden Sonntag 10 Uhr. Preis: Kostenlose Teilnahme.
  • 7 Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle / OT Sottrum (10 km östlich). Tel.: (0)5062 8860. Der Park bietet viele Spielmöglichkeiten, Spaß und Unterhaltung. Es wird aber auch auf anschauliche und kindgerechte Weise Wissen z. B. aus der Botanik und der Zoologie vermittelt. Geöffnet: 10 - 18 Uhr (Ende März - Mitte Oktober). Preis: Kinder 9,50 €, Erw. 10,50 €.
  • 8 Adventure-Golfanlage & Bistro, Solebadstraße 17. Tel.: (0)160 6141039, E-Mail: . Im Kurpark wurde 2012 eine "Midi"-Golfanlage auf 5000 m² mit 18 Bahnen eröffnet. Gespielt wird auf der abwechslungsreichen Anlage nach einer Mischung aus Minigolf- und Golfregeln. Ein Bistro gibt es dort ebenfalls. Geöffnet: Arpil-Oktober: 11 - mind. 18 Uhr Details. Preis: Kinder: 3,50 Euro, Erwachsene: 5 Euro.
  • Segelflugplatz, Flugplatz Steinberg bei Wesseln, 31162 Bad Salzdetfurth (Auf dem Steinberg in der Nähe des Restaurants Waldfrieden gelegen). Tel.: (0)5063-4666, E-Mail: . Der Flugplatz ist wunderschön, mit Blick über Bad Salzdetfurth auf einem kleinen Berg gelegen. An den Wochenenden ist immer jemand bei uns anzutreffen und wir freuen uns jederzeit, Gäste begrüßen zu dürfen! Mitfliegen kann man als Jugendlicher schon für 20 € und als Erwachsener für 25 € pro Flug. Es gibt eine schöne Terrasse, auf der man sitzen kann, und es werden Getränke verkauft. Auf jeden Fall ein lohnendes Ausflugsziel! Geöffnet: Am Wochenende 10:00 bis ca 18:00. Akzeptierte Zahlungsarten: Barzahlung.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte, Unter-, Markt- und Oberstraße.
  • Supermärkte & Discounter (Rewe, Aldi u.a.), Bodenburger Straße und Ahnepaule.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Restaurant Casa Nova (Café & Restaurant), Unterstraße 87. Tel.: (0)5063 960770.
  • 2 Restaurant Witwe Bolte, Solebadstraße 9. Tel.: (0)5063 4661.
  • 4 Restaurant Waldfrieden, Waldfrieden 1. Tel.: (0)5063 649.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 5 Eiscafé Dolce Vita, Unterstraße 52. Tel.: (0)5063 2583.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.