Erioll world 2.svg
Stub

Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Ural > Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RUS-ural-map-jama.svg

Der Autonome Kreis der Jamal-Nenzen liegt in der russischen Region Ural. Westlich davon ist die Republik Komi und der Autonome Kreis der Nenzen, im Süden der Autonome Kreis der Chanten und Mansen, im Osten liegt die Region Krasnojarsk. Im Norden ist die Kara-See.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Salechard Website dieser Einrichtung Salechard im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Salechard in der Enzyklopädie Wikipedia Salechard im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSalechard (Q6494) in der Datenbank Wikidata ist das Verwaltungszentrum und die einzige Stadt der Welt, die direkt am Polarkreis liegt
  • 2 Gubkinski Website dieser Einrichtung Gubkinski in der Enzyklopädie Wikipedia Gubkinski im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGubkinski (Q134686) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Charp Website dieser Einrichtung Charp in der Enzyklopädie Wikipedia Charp im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCharp (Q1067697) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Labytnangi Labytnangi in der Enzyklopädie Wikipedia Labytnangi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLabytnangi (Q156602) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Murawlenko Website dieser Einrichtung Murawlenko in der Enzyklopädie Wikipedia Murawlenko im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMurawlenko (Q159501) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Nadym Website dieser Einrichtung Nadym in der Enzyklopädie Wikipedia Nadym im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNadym (Q5099) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Nowy Urengoi Website dieser Einrichtung Nowy Urengoi im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nowy Urengoi in der Enzyklopädie Wikipedia Nowy Urengoi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNowy Urengoi (Q175470) in der Datenbank Wikidata ist die größte Stadt in der Region und die letzte Station der Eisenbahn [Tjumen] - Nowy Urengoi
  • 8 Nojabrsk Website dieser Einrichtung Nojabrsk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nojabrsk in der Enzyklopädie Wikipedia Nojabrsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNojabrsk (Q175524) in der Datenbank Wikidata, es gibt nur wenige gute Gründe, diese Ölfeldstadt (die zweitgrößte in der Region) zu besuchen, es sei denn, man ist dort im Ölgeschäft
  • 9 Tarko-Sale Tarko-Sale in der Enzyklopädie Wikipedia Tarko-Sale im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTarko-Sale (Q196611) in der Datenbank Wikidata ist richtig für diejenigen, die genau in der Mitte von Nirgendwo Urlaub machen wollen. Diese kleine Stadt bietet ein bescheidenes Museum für lokale Überlieferungen.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg